Hochschulkarte

Facility Management

Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Petra Simon Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm (Foto: Petra Simon)

Facility Management, Master

Studienort, Standort
Nürnberg
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Facility Management
Zielgruppe
Bewirtschafter und Betreiber von Liegenschaften; Planer und Berater von komplexen Gebäudesystemen
Regelstudienzeit
3 Semester
Akkreditierung
Nein
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
weiterbildend
Studienformen
Berufsbegleitend; Teilzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Anmerkungen zum Studiengang
Kooperationsstudiengang der TH Nürnberg mit der HAW München. Immatrikulation an der TH Nürnberg.

Was ist "Facility Management"?

Facilitymanagement (gebräuchliche Abkürzung: FM), alternative Schreibweise Facility-Management, auch Liegenschaftsverwaltung oder Objektbetreuung oder Hausmeisterarbeit genannt, bezeichnet die Verwaltung und Bewirtschaftung von Gebäuden sowie deren technische Anlagen und Einrichtungen (engl. facilities). In Großbritannien, Australien und Kanada ist die Bezeichnung englisch facility management üblich, in den USA ursprünglich englisch facilities management. In Deutschland wurde dieser Fachbegriff im Dezember 2011 in der DIN EN 15221-1 genormt.
Facilitymanagement ist eine eigene Wissenschaftsdisziplin und wird als Studiengang an 22 Hochschulen angeboten. Gebäude, Liegenschaften und betriebliche Abläufe werden im FM ganzheitlich betrachtet. Ziel der koordinierten Abwicklung von Prozessen ist dabei, die Betriebs- und Bewirtschaftungskosten dauerhaft zu senken, Fixkosten zu flexibilisieren, die technische Verfügbarkeit der Anlagen zu sichern sowie den Wert von Gebäuden und Anlagen langfristig zu erhalten oder gar zu steigern.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Facility Management
Schwerpunkt(e)

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
1. Abschluss eines grundständigen ingenieur- oder wirtschaftswissenschaftlichen Studiums im Umfang

von mindestens 210 Leistungspunkten (gemäß ECTS) an einer Hochschule oder

ein gleichwertigen Abschluss

2. eine einschlägige postgraduale Berufstätigkeit von mindestens

zwei Jahren, die mit bis zu 30 Leistungspunkten (gemäß ECTS) als Studienleistung angerechnet

werden kann, wovon mindestens ein Jahr vor Studienbeginn nachzuweisen ist.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
15.03.2019 - 30.09.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
15.11.2018 - 15.01.2019
Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Bewerbungszeiträume für einzelne Bachelor- und Masterstudiengänge! Aktuelle Ausnahmen sind einsehbar unter https://www.th-nuernberg.de/studium-karriere/studien-und-bildungsangebot/
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
15.11.2018 - 15.01.2019
Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Bewerbungszeiträume für einzelne Bachelor- und Masterstudiengänge! Aktuelle Ausnahmen einsehbar unter https://www.th-nuernberg.de/studium-karriere/studien-und-bildungsangebot/
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
gemäß Zulassungsbescheid
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
gemäß Zulassungsbescheid
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
studiengangspezifische Festlegungen

Kontakt/Ansprechpartner

OHM Professional School \ \ Technische Hochschule Nürnberg
Hausanschrift
Dürrenhofstr. 4, 90402 Nürnberg
Telefon
0911 / 424599-13
Telefax
0911 / 424599-50
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Carsten Schmidhuber

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung