Das Nebenfach „Antike und Orient“ stellt ein breit gefächertes Angebot der folgenden beteiligten Bachelor-Hauptfächer dar: Ägyptologie, Alter Orient, Archäologie, Buddhistische und Südasiatische Studien, Griechische Studien, Japanologie, Naher und Mittlerer Osten, Sinologie. Das Studium bietet die Möglichkeit, ein umfangreiches Spektrum an Kenntnissen und Fertigkeiten in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Sprache, Literatur, Artefakt, Architektur und Kultur in ihrer historischen Dimension zu erwerben und sich dabei auf einen weiten Horizont von Sprach- und Kulturräumen zu beziehen.

Die Studierenden können ihre Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse in dem breiten Spektrum der beteiligten kultur- und sprachwissenschaftlichen sowie archäologischen Fachwissenschaften schulen und vertiefen. Dabei erhalten sie über die traditionellen Grenzen der Fächer hinweg Einblick in die Kernbereiche der beteiligten wissenschaftlichen Disziplinen. Im Lauf des Studiums werden sowohl Kenntnisse über die Methoden und Inhalte der beteiligten Disziplinen als auch über die historische, gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung der betreffenden Kulturräume vermittelt; die besondere Struktur des Breiten Nebenfachs lädt hier zudem zu einem vergleichenden Blick auf die unterschiedlichen, uns grundsätzlich fremden Kulturräume im Hinblick auf die jeweils gewählte Fragestellung ein. Daneben werden auch die Fähigkeiten der Studierenden geschult, Fachkenntnisse und fachliche Inhalte adäquat aufzubereiten und in Wort und Schrift zu präsentieren.

Quelle: Ludwig-Maximilians-Universität München vom 29.07.2019

  • Studienfeld(er)
    Altorientalisitik
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Vorlesungszeit
    18.10.2021 - 11.02.2022
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand:

Ad