Hochschulkarte

Interkulturalitäts- und Entwicklungsmanagement

Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg „Campus OTH Regensburg“ von K4210 - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons. Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (Foto: „Campus OTH Regensburg“ von K4210 - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.)

Interkulturalitäts- und Entwicklungsmanagement, Master of Arts

Studienort, Standort
Regensburg
Abschluss
Master of Arts
Abschlussgrad
Master of Arts
Zielgruppe
Der Masterstudiengang ist konzipiert für Absolventinnen und Absolventen mit einem Bachelor- oder Staatsexamensabschluss (oder ausländischen Äquivalenzen), die mit der Mindestnote ?gut? abgeschlossen und dabei mindestens zwei der folgenden Kompetenzbereiche mit jeweils mindestens 12 Credits vertieft haben: \ a) Fremdsprachen, Sprachwissenschaft, Germanistik, b) Erziehungswissenschaft/Pädagogik, Psychologie, Soziale Arbeit, c) Wirtschaftswissenschaften, d) Politik-, Geschichts-, Sozial- oder Kulturwissenschaften, e) Praxis- oder Studiensemester im Ausland.
Regelstudienzeit
3 Semester
Akkreditierung
Nein
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Anmerkungen zum Studiengang
Einschlägig sind insbesondere auch das erste Staatsexamen für Gymnasial- oder Realschullehramt

mit Fächerkombinationen Deutsch, Englisch oder Geschichte. Über Einschlägigkeit und/oder Gleichwertigkeit des Abschlusses sowie die Gleichwertigkeit der an ausländischen Hochschulen erworbenen Abschlüsse entscheidet die Prüfungskommission unter Beachtung des Art. 63 BayHSchG.

Was sind "Interkulturalitäts- und Entwicklungsmanagement"?

Den Studierenden werden Kompetenzen vermittelt, die sie befähigen, in einem strategieorientierten beruflichen Tätigkeitsfeld neue komplexe Aufgaben und Probleme zu lösen und eigenverantwortlich Prozesse zu steuern. Die Anforderungsstruktur im Tätigkeitsfeld „Interkulturelles Integrationsmanagement“ ist durch häufige und unvorhersehbare Veränderungen gekennzeichnet. Daher richtet sich das Studienziel spezifisch auf die Vermittlung von Kompetenzen zur eigenständigen Erschließung von Wissen und zum angemessenen Umgang mit komplexen interkulturellen und internationalen Handlungssituationen.

Den Studierenden wird umfassendes, detailliertes und spezialisiertes Wissen in dem beruflichen Tätigkeitsfeld des interkulturellen Integrationsmanagements vermittelt. Dies betrifft insbesondere das erweiterte und forschungsaktuelle Fachwissen über interkulturelle Handlungskompetenz basierend auf psychologischen und soziologischen Theoriekonzepten.

Als Fertigkeiten werden den Studierenden spezialisierte fachliche und konzeptionelle Fähigkeiten zur Lösung operativer und strategischer Probleme in dem beruflichen Tätigkeitsfeld des interkulturellen Integrationsmanagements vermittelt. Es werden Problemlöse-Strategien vermittelt, die auch bei unvollständiger Information die Studierenden in die Lage versetzen, Alternativen abzuwägen, neue Ideen und Verfahren zu entwickeln, anzuwenden und unter Berücksichtigung unterschiedlicher Maßstäbe zu bewerten.

Die Studierenden erwerben soziale Kompetenzen, die sie befähigen, im Rahmen komplexer Aufgabenstellungen des interkulturellen Integrationsmanagements Gruppen oder Organisationen verantwortlich zu leiten, deren Arbeitsergebnisse zu vertreten sowie organisationsspezifische und -übergreifende Entwicklungen zu gestalten. Die Studierenden lernen, selbständig neue anwendungs- oder forschungsorientierte Aufgaben und Ziele unter Reflexion der möglichen gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Auswirkungen zu definieren, geeignete Mittel einzusetzen und hierfür benötigtes Wissen eigenständig zu erschließen.

Studierende werden auf ein internationales Arbeits- und Tätigkeitsfeld in allen Kompetenzebenen vorbereitet. Der Masterstudiengang vermittelt auf der Basis inter- und transdisziplinärer Theorien berufsorientierte Handlungskompetenz. Die erworbenen Kompetenzen qualifizieren zur Übernahme komplexer Fach- und Führungsaufgaben und können als Basis für die wissenschaftliche Weiterqualifizierung in einem anschließenden Promotionsverfahren dienen oder die Arbeit in wissenschaftlichen Einrichtungen ermöglichen. Die Umsetzung erfolgt durch bewährte und qualitätsgesicherte Studienformate, die insbesondere Wert auf handlungspraktische Lernziele legen und praxisorientierte Lehre anwenden. Dies erfolgt durch gruppenzentrierten, interaktiven Unterricht, situatives Lernen und konsequente Ausrichtung auf reale Anforderungsprofile.

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Nachhaltigkeitswissenschaften (gesellschaftlich)
Schwerpunkt(e)

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Bei Bewerbern oder Bewerberinnen, die einen ersten Studienabschluss mit weniger als 210 Credits vorweisen, ist die Voraussetzung für die Erfüllung der Eingangsqualifikation der Nachweis der fehlenden Credits aus dem fachlich einschlägigen grundständigen Studienangebot der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg. Die Prüfungskommission legt bei fehlenden Credits zu Beginn des Studiums die zusätzlich zu erbringenden Studienund Prüfungsleistungen fest, die ? bei jeweils einer Wiederholungsmöglichkeit ? bis zum Ende des zweiten Fachsemesters erfolgreich abzuleisten sind. Für diese Studien-und Prüfungsleistungen

finden die prüfungsrechtlichen Regelungen der Allgemeinwissenschaftlichen Wahlpflichtmodule (AW-Module) Anwendung.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
15.03.2019 - 30.09.2019
Bitte ersehen Sie die Vorlesungszeit des Sommersemester 2019 unter http://www.oth-regensburg.de/hochschule/termine-und-oeffnungszeiten.html
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
15.11.2018 - 15.01.2019
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
15.11.2018 - 15.01.2019
Master Industrial Engineering und Master Maschinenbau bis 15.12.2018. Abweichende Fristen für berufsbegleitende Studiengänge beachten!
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
gemäß Zulassungsbescheid
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Einschreibefrist für die Rückmeldung
Bitte aktuelle Hinweise auf der Hompage beachten!
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
gemäß Zulassungsbescheid
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
Bitte bei Hochschule erfragen

Kontakt/Ansprechpartner

Fakultät für Allgemeinwissenschaften und Mikrosystemtechnik
Hausanschrift
Galgenbergstr. 30, 93053 Regensburg
Telefon
0941 / 943-9819
Telefax
0941 / 943-9836
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Marion Bedi-Visschers M.A. (hons), M.Sc., M.Phil.

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung