Logo

Risk Management & Treasury, Master of Science

Risk Management & Treasury, Master of Science

Logo

Der berufsbegleitende Master-Studiengang „Risk Management & Treasury“ vermittelt tiefgehende Kenntnisse in Finanzmathematik und -ökonometrie – und das methodische Wissen, um diese ganz praktisch im Risikomanagement einzusetzen. Absolventen sind damit nicht nur bei Banken und Versicherungen, sondern auch im Finanzwesen von Unternehmen gefragt.

Fundierte Analysen von Marktsituationen sind besonders in Zeiten volatiler Finanzmärkte entscheidend, um eigene Handlungsstrategien ableiten zu können. Aufgrund steigender regulatorischer Anforderungen in der Finanzwelt suchen sowohl Banken als auch Unternehmen verstärkt Führungskräfte mit methodischen Fähigkeiten, die Risiken erkennen, bewerten und absichern können.

Im Master-Studiengang Risk Management & Treasury lernen Sie finanzwirtschaftliche Risiken für Banken und Versicherungen im Rahmen der Finanzaufsicht und -regulierung, aber auch für Unternehmen anderer Branchen systematisch zu erfassen, darzustellen sowie Maßnahmen zur Risikoabwehr und -prävention zu entwickeln. Dafür erlangen Sie umfassende und detaillierte Fachkenntnisse der Finanzmathematik und Finanzökonometrie und erlernen verschiedene Bewertungs- und Entscheidungsverfahren. Dazu eignen Sie sich die Kompetenzen an, das Liquiditäts-, Währungs-, Zins- und Kreditrisiko mit Hilfe praxiserprobter wissenschaftlicher Methoden verantwortungsvoll einzuschätzen und adäquate Risikomanagement-Prozesse einzuleiten.

Damit entwickeln Sie sich zu einem Experten für das Risiko- und Treasury-Management in Unternehmen, Banken und Versicherungen in denen Sie beispielsweise als Führungskraft im Risikomanagement oder im Risikocontrolling tätig werden können.

Sie beenden Ihr berufsbegleitendes Master-Studium in Risk Management & Treasury mit dem akademischen Grad Master of Science (M.Sc.).

Quelle: FOM Hochschule für Oekonomie & Management vom 19.03.2019

  • Studienfeld(er)
    Finanzwirtschaft, Versicherungswirtschaft
  • Schwerpunkt(e)
    Angewandtes Risiko- und Treasurymanagement; Entscheidungsorientiertes Management; Finanzmarktaufsicht und -regulierung; Finanzwirtschaftliche Quantitative Methoden; IT-Management im Bereich Risk Management & Treasury; Kreditrisikomanagement; Liquiditätsrisikomanagement; Management von Währungs- und sonstigen Risiken; Wissenschaftliche Methodik und Forschungsforum; Zinsrisikomanagement
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Hochschulabschluss* (Diplom, Magister, Bachelor, Staatsexamen) mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Anteil von mindestens 60 CP, davon mindestens 15 CP in finanzwirtschaftlichen Modulen (Finanzierung, Investition, Rechnungswesen, Bilanzierung, Finanzmanagement, Controlling, Mathematik, Statistik oder Steuerlehre) oder Hochschulabschluss* gleich welcher Fachrichtung und anderthalbjährige einschlägige Berufserfahrung (hierbei muss der Brückenkurs BWL absolviert werden) und aktuelle Berufstätigkeit (In Ausnahmefällen kann davon abgewichen werden.) *)Abschlüsse von akkreditierten Bachelorausbildungsgängen an Berufsakademien sind Bachelorabschlüssen von Hochschulen gleichgestellt.
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Studienbeiträge
350.00 EUR / Monat
weitere Informationen zum Studienbeitrag
Anmerkung zum Studienbeitrag
30 Monatsraten à 350 Euro oder Einmalzahlung 10.500 Euro
  • Vorlesungszeit
    01.09.2021 - 01.03.2022
    Sommersemester 01.03. - 31.08. Wintersemester 01.09. - 28.02./29.02.
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021

Ad