Logo

Holzbau und Energieeffizienz, Master of Engineering

Holzbau und Energieeffizienz, Master of Engineering

Logo

Aufgrund der Komplexität im Bauen und immer steigenden Ansprüchen nehmen bauphysikalische und energieeffiziente Themen einen immer größeren Stellenwert ein. Um Energie in Gebäuden einzusparen und Energieeffizienzmaßnahmen einzuleiten ist es wichtig, die energetischen Schwachstellen und Effizienzpotentiale zu erkennen und daraus Sanierungsmaßnahmen und Anpassungen abzuleiten. Nicht nur Architekten, sondern auch Ingenieure müssen sich diesen zeitgemäßen Problemen stellen. Die ressourcenschonende und wirtschaftliche Energieversorgung, speziell von Gebäuden, ist somit ein Top-Thema.

Die afp (Academy for Professionals), eine Weiterbildungseinrichtung der Technischen Hochschule Rosenheim, bietet mit diesem Studiengang allen Interessierten die Möglichkeit, das spezifische Fachwissen zu erweitern. Das Fachwissen der Professoren der Technischen Hochschule Rosenheim sowie externer Dozenten wird sowohl mit klassischen Methoden als auch über E-Learning (Lernmodule) vermittelt.

Der Themenbereich Holzbau wird in den ersten beiden Semestern behandelt. Themen wie Konstruktive Grundlagen, Konstruktionen im Holzbau und Holzbau in den drei möglichen Bereichen Einfamilienhaus, Mehrgeschossiger Holzbau und im Objektbau werden vermittelt.

In den darauffolgenden Semestern werden die Themen Bauphysik und energetische Beratung behandelt, mit dem Ziel nicht nur das Wissen und die Kompetenzen in den Bereichen Bauphysik, Gebäudehülle, Energieeffizienz, Gebäudetechnik, Bau-und Dämmstoffe und erneuerbare Energien zu erlangen, sondern zusätzlich die Qualifikationen des Energieberaters für Wohngebäude und Nicht-Wohngebäude zu erwerben.

Übergeordnet wählen die Studierenden Wahlpflichtmodule in ihren Vertiefungsrichtungen und bearbeiten eine größere interdisziplinäre Projektarbeit. Diese Projektarbeit verknüpft das Wissen beider Studienschwerpunkte „Energieberatung für Gebäude und Passivhausplaner“ sowie „Fachingenieur Holzbau“ miteinander. Das Studium schließt mit der Masterarbeit ab.

Den Umgang mit dem Werkstoff Holz als leistungsfähiges und ökologisches Baumaterial wird in den meisten Architekturstudiengängen und in den klassischen Bauingenieurstudiengängen nur unzureichend gelehrt. Hochqualifizierte Architekten und Bauingenieure fehlen in der Prozesskette „Bauen mit Holz“. Neben Kenntnissen zum Baustoff Holz und den Einsatzmöglichkeiten dieses Materials wird in einer gesamtheitlichen Planung aktuelles Wissen über bauphysikalische Zusammenhänge, die Möglichkeiten moderner Gebäudetechnik und die Bewertung der Energieeffizienz, Energieberatung, sowie der Ökologie gefordert. Die zunehmenden energetischen Anforderungen an Gebäude und im Holzbau kommen noch dazu.

Quelle: Hochschule für angewandte Wissenschaften - Fachhochschule Rosenheim vom 05.11.2018

  • Studienfeld(er)
    Holzbau
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Für die Zulassung zum Studium werden folgende Voraussetzungen benötigt: Hochschulabschluss (Uni, FH, BA*)in der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen, Holzbau und Ausbau, Innenausbau, Innenarchitektur oder einem verwandten Gebiet (Nachweis ist zu erbringen) Eine mindestens einjährige qualifizierte Berufspraxis
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
  • Vorlesungszeit
    01.10.2021 - 25.01.2022
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    01.05.2021 - 15.07.2021
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    01.05.2021 - 15.08.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    01.05.2021 - 15.07.2021
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    01.05.2021 - 15.07.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021
Michael Scholz
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad