Hochschulkarte

Landschaftsnutzung und Naturschutz

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde „Eberswalde Alte Forstakademie“ von Doris Antony, Berlin - photo taken by Doris Antony. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons. Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (Foto: „Eberswalde Alte Forstakademie“ von Doris Antony, Berlin - photo taken by Doris Antony. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.)

Landschaftsnutzung und Naturschutz, Bachelor of Science

Studienort, Standort
Eberswalde
Internetseite
Abschluss
Bachelor of Science
Abschlussgrad
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
6 Semester
Akkreditierung
Ja
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch

Was ist "Landschaftsnutzung und Naturschutz"?

Der ehemals deutschlandweit einzigartige Studiengang für Landschaftsnutzung und Naturschutz wurde 1993 gegründet. Er befähigt Sie, alle Bestandteile und Prozesse im Lebensraum Landschaft praktisch zu analysieren, zu bewerten sowie ökologisch und sozial tragfähige Entwicklungen zu planen und umzusetzen. Breite Methodenkenntnis und vielfältige Exkursionserfahrung stellen den notwendigen intensiven Praxisbezug schon im Studium her. Solide ausgebildetet Fachleute werden künftig in der Praxis von Naturschutz, Landnutzungsmanagement und Siedlungsplanung weltweit mehr und mehr gebraucht.

Das Studium "Landschaftsnutzung und Naturschutz" schliessen Sie bereits nach sechs Semestern mit dem international anerkannten "Bachelor of Science" ab. Sie können dann entweder direkt in das Berufsleben einsteigen oder sich im Anschluss an unserer Hochschule oder einem anderen Hochschulstandort in einem Master-Pogramm weiterqualifizieren.

Der MasterStudiengang Regionalentwicklung und Naturschutz ist die konsekutive Fortsetzung des Studiengangs Landschaftsnutzung und Naturschutz. Diese Kombination ergibt eine deutschlandweit einmalige Ausbildung für die Praxis zu Nachhaltigkeit, Umweltkommunikation und Naturschutz.

Interessenten für Umweltbildung finden in diesem Studiengang eine ausgezeichnete Basis (incl. einer ersten Einführung Umweltkommunikation), um darauf aufbauend im Masterstudiengang "Regionalentwicklung und Naturschutz" eine solide, umfangreiche und berufsqualifizierende Ausbildung im Feld der Umweltbildung/ BIldung für nachhaltige Entwicklung durch die dort gegebene "Spezialisierung Umweltbildung/ Bildung für nachhaltige Entwicklung" erhalten zu können.

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Landespflege; Naturschutz, Umweltschutz; Raumplanung
Schwerpunkt(e)
Geografische Informationssysteme; Grundlagen der Raum- und Landschaftsplanung; Landnutzungs- und Naturschutzmanagement; Landnutzungsformen in Land- und Forstwirtschaft, Gewässernutzung, Tourismus; Landschaftsökologie; Natur- und Ressourcenschutz; Umweltbildung

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Örtliche Zulassungsbeschränkung,zwingend mit NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Studieren ohne Abitur: Zugangsbedingungen und Kontakt

Zugangsbedingungen
Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
Anmerkung
Zugangsvoraussetzung:Abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung (z.B.:Landwirt; Tierwirt; Forstwirt; Fischwirt; Gärtner; Garten-u.Landschaftsbauer; Biologielaborant; Landw.-techn. Assistent; Biologisch-techn. und Umweltschutztechn. Assistent) und danach mindestens zweijährige Berufstätigkeit
Kontakt Studieren ohne schulische HZB
Hausanschrift
Schicklerstr. 5, 16225 Eberswalde
Telefon
03334 / 657180
Telefax
03334 / 657136
Ansprechpartner
Frau Stefanie Lüdicke

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
18.03.2019 - 02.08.2019
Sommersemester 2019 01.03.2019 - 31.08.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.12.2018 - 15.01.2019
nur höhere Fachsemester
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.12.2018 - 28.02.2019
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
gemäß Zulassungsbescheid
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.12.2018 - 15.01.2019
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.12.2018 - 15.01.2019
Einschreibefrist für die Rückmeldung
07.01.2019 - 31.01.2019
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
gemäß Zulassungsbescheid
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
gemäß Zulassungsbescheid

Kontakt/Ansprechpartner

Abteilung Studierendenservice
Hausanschrift
Schicklerstr. 5, 16225 Eberswalde
Telefon
03334 / 657-134
Telefax
03334 / 657-136
Mitarbeiter
Ansprechpartner
Frau Antje Buscha
Telefon
03334 / 657209
Telefax
03334 /
Abteilung Studierendenservice
Hausanschrift
Schicklerstr. 5, 16225 Eberswalde
Telefon
03334 / 657-134
Telefax
03334 / 657-136
Mitarbeiter
Ansprechpartner
Frau Stefanie Lüdicke
Telefon
03334 / 657180
Telefax
03334 / 657136
Abteilung Studierendenservice
Hausanschrift
Schicklerstr. 5, 16225 Eberswalde
Telefon
03334 / 657-134
Telefax
03334 / 657-136
Mitarbeiter
Ansprechpartner
Frau Beate Pehlgrimm
Telefon
03334 / 657133
Telefax
03334 / 657136
Abteilung Studierendenservice
Hausanschrift
Schicklerstr. 5, 16225 Eberswalde
Telefon
03334 / 657-134
Telefax
03334 / 657-136
Leiter
Ansprechpartner
Frau Vera Clauder
Telefon
03334 / 657143
Telefax
03334 / 657136

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung