Hochschulkarte

Chemie (lehramtsbezogen)

Universität Potsdam „Potsdam Luftbild Neues Palais Schlösser westlich im Park Sanssouci Foto Wolfgang Pehlemann Wiesbaden IMG 0059“ von Wolfgang Pehlemann Wiesbaden Germany. Original uploader was Wolfgang Pehlemann at de.wikipedia - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC-BY-SA-3.0-de über Wikimedia Commons. Universität Potsdam (Foto: „Potsdam Luftbild Neues Palais Schlösser westlich im Park Sanssouci Foto Wolfgang Pehlemann Wiesbaden IMG 0059“ von Wolfgang Pehlemann Wiesbaden Germany. Original uploader was Wolfgang Pehlemann at de.wikipedia - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC-BY-SA-3.0-de über Wikimedia Commons.)

Chemie (lehramtsbezogen), Master-lehramtsbezogen

Studienort, Standort
Potsdam
Abschluss
Master-lehramtsbezogen
Abschlussgrad
Master of Education
Lehramt für
Lehramt der Sekundarstufe I an allen Schulformen
Lehramt für die allgemeinbildenden Fächer der Sekundarstufe II und das Gymnasium (auch Gesamtschulen
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Nein
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Anmerkungen zum Studiengang
Fach wählbar im M.Ed.

-Lehramt Sekundarstufen mit Schwerpunkt Sekundarstufe I oder

-Lehramt Sekundarstufen mit Schwerpunkt Sekundarstufe II

Was ist "Chemie"?

Chemie ([çeˈmi:]; mittel- und norddeutsch auch [ʃeˈmi:]; süddeutsch: [keˈmi:], nur noch selten Scheidekunde oder Scheidekunst) ist eine Naturwissenschaft, die sich mit dem Aufbau, den Eigenschaften und der Umwandlung von Stoffen beschäftigt. Die Stoffportionen enthalten Atome (z. B. Metalle wie Eisen), Moleküle (z. B. Wasser) oder Ionen (z. B. Salze wie Kochsalz). Die chemischen Reaktionen sind Vorgänge in den Elektronenhüllen der Atome, Moleküle und Ionen.

Zentrale Begriffe der Chemie sind chemische Reaktionen und chemische Bindungen. Durch chemische Reaktionen werden chemische Bindungen gebildet oder gebrochen. Dabei verändert sich die Elektronenaufenthaltswahrscheinlichkeit in den Elektronenhüllen der beteiligten Stoffe und damit deren Eigenschaften. Die Herstellung von Stoffen (Synthese) mit von der Menschheit benötigten Eigenschaften ist heute das zentrale Anliegen der Chemie.
Traditionell wird die Chemie in Teilgebiete unterteilt. Die wichtigsten davon sind die organische Chemie, die kohlenstoffhaltige Verbindungen untersucht, die anorganische Chemie, die alle Elemente des Periodensystems und deren Verbindungen behandelt, sowie die physikalische Chemie, die sich mit den grundlegenden Phänomenen, die der Chemie zu Grunde liegen, beschäftigt.
Die Chemie in ihrer heutigen Form als exakte Naturwissenschaft entstand im 17. und 18. Jahrhundert allmählich aus der Anwendung rationalen Schlussfolgerns, basierend auf Beobachtungen und Experimenten der Alchemie. Einige der ersten großen Chemiker waren Robert Boyle, Humphry Davy, Jöns Jakob Berzelius, Joseph Louis Gay-Lussac, Joseph Louis Proust, Marie und Antoine Lavoisier und Justus von Liebig.
Die chemische Industrie zählt zu den wichtigsten Industriezweigen. Sie stellt Stoffe her, die zur Herstellung von Alltagsgegenständen (z. B. Grundchemikalien, Kunststoffe, Lacke), Lebensmitteln (auch als Hilfsmittel dazu wie Düngemittel und Pestizide) oder zur Verbesserung der Gesundheit (z. B. Pharmazeutika) benötigt werden.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Chemie (Lehramt)
Schwerpunkt(e)

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Folgende Zugangsvoraussetzungen müssen nachgewiesen werden:

-lehramtsbezogener Bachelorabschluss oder gleichwertiger Abschluss, der den Vorgaben der LSV des Landes Brandenburg entspricht

-Nachweis über die Teilnahme an Maßnahmen der Hochschule zur Feststellung der individuellen Voraussetzungen für die Tätigkeit als Lehrkraft (Eignungsmaßnahmen gemäß LSV)

-phoniatrisches Gutachten (gemäß LSV)
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
08.04.2019 - 20.07.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.12.2018 - 15.01.2019
-Frist gilt nur für Bewerbungen im zulassungsbeschränkten höheren FS eines Bachelors, keine Bewerbung im 1. FS eines Bachelors möglich (vor der Bewerbung muss eine Leistungsanerkennung erfolgen) -für im SoSe beginnende Master gelten fachspezifische Fristen
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
15.02.2019 - 15.03.2019
-Frist gilt für Immatrikulation im NC-freien höheren FS eines Bachelors, keine Immatrikulation im 1.FS eines Bachelors möglich (vor der Immatrikulation muss eine Leistungsanerkennung erfolgen) -auch für NC-freie Master (außer LA) ist eine Bewerbung innerhalb fachspezifischer Fristen erforderlich
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
15.02.2019 - 15.03.2019
-Frist gilt für Immatrikulation im NC-freien höheren FS eines Bachelors, keine Immatrikulation im 1.FS eines Bachelors möglich (vor der Immatrikulation muss eine Leistungsanerkennung erfolgen) -auch für NC-freie Master (außer LA) ist eine Bewerbung innerhalb fachspezifischer Fristen erforderlich
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.12.2018 - 15.01.2019
-Frist gilt nur für Bewerbungen im zulassungsbeschränkten höheren FS eines Bachelors, keine Bewerbung im 1. FS eines Bachelors möglich (vor der Bewerbung muss eine Leistungsanerkennung erfolgen) -für im SoSe beginnende Master gelten fachspezifische Fristen
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.12.2018 - 15.01.2019
-Frist gilt nur für Bewerbungen im zulassungsbeschränkten höheren FS eines Bachelors, keine Bewerbung im 1. FS eines Bachelors möglich (vor der Bewerbung muss eine Leistungsanerkennung erfolgen) -für im SoSe beginnende Master gelten fachspezifische Fristen
Einschreibefrist für die Rückmeldung
15.01.2019 - 15.02.2019
Rückmeldefrist für bereits Immatrikulierte! Die Frist ist bindend für die Beantragung eines hochschulinternen Fachwechsels!
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
01.12.2018 - 15.01.2019
-Frist gilt nur für Bewerbungen im zulassungsbeschränkten höheren FS eines Bachelors, keine Bewerbung im 1. FS eines Bachelors möglich (vor der Bewerbung muss eine Leistungsanerkennung erfolgen) -für im SoSe beginnende Master gelten fachspezifische Fristen
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
bitte im Fach erfragen oder Infos unter www.uni-potsdam.de/studium/termine/studieninteressierte

Kontakt/Ansprechpartner

Zentrale Studienberatung
Hausanschrift
Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam
Telefon
0331 / 977-1715
Telefax
0331 / 977-1065
Leiter
Ansprechpartner
Herr Christoph Beier
Telefon
0331 / 977-1715
Telefax
0331 / 977-1065

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung