Der Studiengang Augenoptik / Optische Gerätetechnik zählt zu den dualen Studiengängen und bietet eine fundierte Ausbildung im Augenoptikerhandwerk und der ingenieurwissenschaftlichen optischen Gerätetechnik. Im Berufsbild des Augenoptikers ist in den letzten Jahren Zunahme von Gesundheitsdienstleistungen festzustellen. Zur Untersuchung von Sehfunktionen und zur Bestimmung modernster Sehhilfen finden komplexe optische Geräte Anwendung. Die Entwicklung, Herstellung und Anwendung dieser High-End-Technologien verlangt zusätzlich zu einer fundierten optometrischen Ausbildung vertiefte Kenntnisse im Aufbau und der Funktion der optischen Gerätetechnik. Deshalb wird im Studiengang, neben der modernen Optometrie, der Fokus auf traditionelle Bestandteile der Augenoptikerausbildung, Naturwissenschaft und Technik gelegt. Dieses Ausbildungsprofil eröffnet die Möglichkeit, neben einer Tätigkeit als Augenoptiker/-in auch Tätigkeiten im klinischen oder industriellen Bereich nachzugehen.
Der Studiengang wird in Kooperation mit der Augenoptiker- und Optometristen-Innung des Landes Brandenburg durchgeführt. Dadurch wird nicht nur ein hohes, anwendungsorientiertes Niveau sichergestellt, sondern man kann neben dem Abschluss Bachelor of Engineering zusätzlich noch den Abschluss Augenoptikermeister/-in erwerben.

Quelle: Technische Hochschule Brandenburg vom 29.10.2019

  • Studienfeld(er)
    Augenoptik; Optotechnik
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester

Ad