Hochschulkarte

Landnutzung und Wasserbewirtschaftung

Brandenburgische Technische Universität  Cottbus-Senftenberg - Campus Cottbus/Sachsendorf BTU Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg - Campus Cottbus/Sachsendorf (Foto: BTU)

Landnutzung und Wasserbewirtschaftung, Master

Studienort, Standort
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Science
Zielgruppe
Absolventen umwelt- oder ingenieurwissenschaftlicher Bachelor-Studiengänge mit Bezügen zu Landschaftsgestaltung, Ökologie, Gewässerschutz, u.ä.
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Ja
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch

Was sind "Landnutzung und Wasserbewirtschaftung"?

Der Master-Studiengang Landnutzung und Wasserbewirtschaftung ist überwiegend forschungsorientiert ausgerichtet. Es werden interdisziplinäre Kompetenzen sowie Fähigkeiten der Problemlösung für den ländlichen Raum vermittelt. Die AbsolventInnen sollen in der Lage sein, Konfliktfelder, die sich aus veränderten Ansprüchen an die Landnutzung und Wasserbewirtschaftung ergeben, analytisch und praktisch zu bearbeiten. Der Studiengang vermittelt dazu fachübergreifende Qualifikationen zur kritischen Einordnung wissenschaftlicher Erkenntnisse und befähigt die Studierenden zu eigenen Beiträgen zur entwicklungsorientierten Landnutzungsforschung einschließlich der spezifischen Wasserbewirtschaftung unter Berücksichtigung terrestrischer sowie aquatischer Ökosysteme.

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Regionalplanung; Ökologie
Schwerpunkt(e)
Boden- und Gewässerschutz; Ecosystem Analysis; Neuartige Landnutzungsformen; Umweltrecht, Genehmigungsverfahren

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
abgeschlossenes Hochschulstudium (mindestens Bachelor oder Diplom (FH)) in einem umweltwissenschaftlichen oder der Landnutzung und Wasserbewirtschaftung nahen Studiengang

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
01.04.2019 - 14.07.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
15.11.2018 - 15.01.2019
zum SoSe wird nur in Master-Studiengänge immatrikuliert, nicht in Bachelor-Studiengänge (Ausnahme: Wechsler in Bachelor in höhere Fachsemester)
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
15.11.2018 - 15.02.2019
zum SoSe wird nur in Master-Studiengänge immatrikuliert, nicht in Bachelor-Studiengänge (Ausnahme: Wechsler in Bachelor in höhere Fachsemester)
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
15.11.2018 - 15.02.2019
zum SoSe wird nur in Master-Studiengänge immatrikuliert, nicht in Bachelor-Studiengänge (Ausnahme: Wechsler in Bachelor in höhere Fachsemester)
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
15.11.2018 - 15.02.2019
aus visumspflichtigen Ländern: bis 15.01.19
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
15.11.2018 - 15.01.2019
Einschreibefrist für die Rückmeldung
02.01.2019 - 31.01.2019
Zeitraum für Rückmeldung und Beurlaubung (für bereits Immatrikulierte)
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
15.11.2018 - 15.02.2019
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
nur für Instrumental- und Gesangspädagogik zum WS 18/19: Bewerbung von 15.05.19 - 15.06.19, Eignungstest: Ende Juni 2019

Kontakt/Ansprechpartner

BTU Cottbus-Senftenberg\ \ Studiengang Landnutzung und Wasserbewirtschaftung
Hausanschrift
Platz der Deutschen Einheit 1, 03046 Cottbus
Telefon
0355 / 692217
Telefax
0355 / 692252
Ansprechpartner weiterführendes Studium

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 25.01.2019

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung