Hochschulkarte

Bauen und Erhalten - Building and Conservation

Brandenburgische Technische Universität  Cottbus-Senftenberg - Campus Cottbus/Sachsendorf BTU Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg - Campus Cottbus/Sachsendorf (Foto: BTU)

Bauen und Erhalten - Building and Conservation, Master

Studienort, Standort
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Science
Zielgruppe
Architekten, Bauingenieure, Stadt- u. Regionalplaner, Landschaftsplaner, Kunsthistoriker, Archäologen u. Absolventen eines anderen eng vergl. Faches einer Uni o. FH
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Nein
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
weiterbildend
Studienformen
Teilzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Sprachen
Englisch

Was ist "Bauen und Erhalten - Building and Conservation"?

Die Vermittlung von Kompetenz im Umgang mit Altbausubstanz ist das Hauptziel des postgradualen Studienganges Bauen & Erhalten – Building & Conservation. Mit "Altbausubstanz" sind auch – aber keineswegs ausschließlich – Objekte der Denkmalpflege gemeint; der Ansatz des Studienganges schließt den Bereich Denkmalpflege ein, gilt aber darüber hinaus dem wesentlich breiteren Feld des Gesamtbestandes an älterer Bausubstanz. Die Absolventen sollen in die Lage versetzt werden:

historische Bausubstanz und Gestaltung in ihrer abgestuften historischen und künstlerischen Bedeutung zu erkennen, zu bewerten und zu dokumentieren;
historische Konstruktionen, Baumaterialien und Techniken zu analysieren und hinsichtlich ihrer Funktionstüchtigkeit einzuschätzen; bei Schäden und Störungen schonende und sinnvolle Reparaturansätze zu finden;
für Gestaltungsaufgaben im Bestand angemessene Lösungen zu finden; dabei wirtschaftlich zu arbeiten;
ihre Anliegen gegenüber Bauherren und Öffentlichkeit zu vermitteln.
Die Studien- und Prüfungsordnung des postgradualen Studienganges Bauen & Erhalten – Building & Conservation sind dadurch charakterisiert, dass die Teilnehmer ihr Studium in hohem Maße selbst gestalten können. Die Prüfungsordnung verlangt gewisse Pflichtleistungen in jedem der Hauptgebiete des Studienganges. In den sechs Pflichtmodulen wird das Grundlagenwissen vermittelt, während die Bandbreite der Wahlpflichtfächer jedem Studierenden seine individuelle Schwerpunktbildung ermöglicht

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Denkmalpflege
Schwerpunkt(e)
Bauen im Bestand; Bautechnikgeschichte; Denkmalpflege; Historische Bauforschung

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Abgeschlossenes Uni- oder FH-Studium; mindestens ein Jahr berufliche Tätigkeit

Studienbeitrag

Studienbeiträge
Anmerkung zum Studienbeitrag
230 Euro/Sem.

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
01.04.2019 - 14.07.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
15.11.2018 - 15.01.2019
zum SoSe wird nur in Master-Studiengänge immatrikuliert, nicht in Bachelor-Studiengänge (Ausnahme: Wechsler in Bachelor in höhere Fachsemester)
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
15.11.2018 - 15.02.2019
zum SoSe wird nur in Master-Studiengänge immatrikuliert, nicht in Bachelor-Studiengänge (Ausnahme: Wechsler in Bachelor in höhere Fachsemester)
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
15.11.2018 - 15.02.2019
zum SoSe wird nur in Master-Studiengänge immatrikuliert, nicht in Bachelor-Studiengänge (Ausnahme: Wechsler in Bachelor in höhere Fachsemester)
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
15.11.2018 - 15.02.2019
aus visumspflichtigen Ländern: bis 15.01.19
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
15.11.2018 - 15.01.2019
Einschreibefrist für die Rückmeldung
02.01.2019 - 31.01.2019
Zeitraum für Rückmeldung und Beurlaubung (für bereits Immatrikulierte)
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
15.11.2018 - 15.02.2019
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
nur für Instrumental- und Gesangspädagogik zum WS 18/19: Bewerbung von 15.05.19 - 15.06.19, Eignungstest: Ende Juni 2019

Kontakt/Ansprechpartner

BTU Cottbus\ \ Studiengang Bauen und Erhalten
Hausanschrift
PF 10 13 44, 03013 Cottbus
Telefon
0355 / 694208
Telefax
0355 / 694210
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Dekanat Fakultät 6

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 25.01.2019

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung