Hochschulkarte

Soziokulturelle Studien

Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Heide Fest –  Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) (Foto: Heide Fest – Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder))

Soziokulturelle Studien, Master

Studienort, Standort
Frankfurt
Internetseite
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Arts
Zielgruppe
Der Master richtet sich an Studierende, die auf der Bachelorstufe einen sozial- oder kulturwissenschaftlichen Studiengang absolviert haben und diesen mit einem Schwerpunkt auf den kulturellen Aspekt moderner Gesellschaften fortführen bzw. ihr Interesse an den Theorien und Methoden der Sozialwissenschaften intensivieren wollen. AbsolventInnen des Studiengangs können unterschiedliche, insbesondere analytische und organisatorische Tätigkeiten in Bereichen wie Wissenschaft, Medien, Politikberatung, in der Erwachsenenbildung sowie bei Stiftungen oder NGOs ausüben.
Regelstudienzeit
4 Semester
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Internationaler Studiengang; Teilzeitstudium; Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Sprachen
Französisch; Spanisch; Englisch

Was sind "Soziokulturelle Studien"?

Der Masterstudiengang Soziokulturelle Studien bietet ein 2-jähriges Masterprogramm an der Schnittstelle von Sozialwissenschaften und Kulturwissenschaften. Diese Schnittstelle macht sein besonderes Profil aus: Im Studiengang werden soziale Praktiken und ganze Gesellschaften unter dem Aspekt des Kulturellen, das heißt, in ihrer Prägung durch kulturelle Wissensordnungen analysiert. Umgekehrt interessieren kulturelle Phänomene, insoweit sie eine soziale, gesellschaftliche Form erhalten.

Die 'Soziokultur' beschäftigt den Studiengang MASS sowohl auf empirischer als auch auf theoretischer Ebene. Empirisch liegen die Schwerpunkte in der Analyse von Migrationsprozessen in der globalen Gesellschaft, in der Analyse zeitgenössischer Stadtkulturen und deren Wandel, in der Struktur kultureller, ästhetischer, medialer und selbstorientierter Praktiken, in der Analyse von Kulturen der Geschlechter und der Sexualität sowie im Themenkreis Politik, Religion und Kultur. Der Studiengang zielt damit auf elementare soziokulturelle Wandlungsprozesse der spätmodernen Gesellschaft auf globaler, nationaler und lokaler Ebene in ihrer Verschränkung ab. Theoretisch kommen im MASS unterschiedliche Sozial-, Kultur- und Gesellschaftstheorien zum Einsatz.

Der MASS richtet sich an Studieninteressierte, die auf der Bachelorstufe einen sozialwissenschaftlichen Studiengang absolviert haben und diesen mit einem Schwerpunkt auf den kulturellen Aspekt moderner Gesellschaften fortführen wollen (Kultursoziologie, Kulturanthropologie, Forschungen zu Kultur und Politik, Urban und Gender Studies). Zugleich wendet er sich an Studieninteressierte, die einen Studiengang der Kulturwissenschaften absolviert haben und darauf aufbauend ihr Interesse an den Theorien und Methoden der Sozialwissenschaften intensivieren wollen.

Der Studiengang MASS geht von einem interdisziplinären Verständnis der Sozialwissenschaften mit kulturwissenschaftlicher Ausrichtung aus. Er bietet ausgezeichnete Vernetzungsmöglichkeiten mit den anderen Master-Studiengängen der Fakultät Kulturwissenschaften (Kulturgeschichte, Ästhetik und Literatur, Linguistik) der Viadrina, so dass verschiedene ergänzende Schwerpunkte möglich sind. Die Studierenden können auf das bewährte Angebot der Viadrina in der Vertiefung von Fremdsprachenkenntnissen und in der Vermittlung von berufsqualifizierenden Praktika - auch auf internationaler Ebene - zurückgreifen. Insgesamt bildet er sowohl für die sozial- und kulturwissenschaftliche Forschung als auch für eine breite Palette von außeruniversitären Tätigkeiten aus.

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Kulturwissenschaft; Linguistik; Soziologie, Sozialwissenschaft
Schwerpunkt(e)
Gender Studies & Queer Theory; Kulturelle Praktiken, Wissensordnungen & ästhetische Formationen; Migration, Ethnizität & Ethnozentrismus; Politik & Kultur; Urban Studies

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Bachelorabschluss oder Äquivalent; Nachweis von 30 ECTS-Credits mit einschlägigem sozialwissenschaftlichem Bezug, Englischkenntnisse (B2 GER)
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Internationalität

Internationaler Doppelabschluss möglich
Ja
Partnerhochschule, Staat
Université Paris 8 Vincennes – Saint-Denis Frankre, Französische Republik
Abschlussgrad


Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
19.10.2020 - 12.02.2021
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.06.2020 - 15.07.2020
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.06.2020 - 15.09.2020
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
-
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.06.2020 - 15.07.2020
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.06.2020 - 15.07.2020
Einschreibefrist für die Rückmeldung
-
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
-
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Europa Universität Viadrina Frankfurt (Oder
Hausanschrift
Große Scharrnstraße 59, 15320 Frankfurt (Oder)
Telefon
+49 (0) 335 / 5534 2384
Telefax
+49 (0) 335 /
Internetseite
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
PD Dr. Stephan Lanz
Telefon
/
Telefax
/
E-Mail

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2020

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung