Der Studiengang verbindet Elemente aus vier definierten Bausteinen: Dem Kernbereich Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften und Mathematik, dem Kernbereich Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, dem Kernbereich Integrationsfächer, der das Herzstück bildet und das Thema Energie aus ingenieurswissenschaftlicher und wirtschaftswissenschaftlicher Sicht vertieft, sowie dem Kernbereich der Soft Skills, Praxissemester und
Bachelorarbeit.

Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester. Das Studium ist typischerweise mit 5 Modulen pro Semester geplant. In den ersten eineinhalb Studienjahren (1., 2. und 3. Semester) werden mathematische, naturwissenschaftliche, technische und wirtschaftliche Grundlagen gelehrt. Im Anschluss (4. und 5. Semester) werden Themen aus dem Bereich der Energietechnik und Energiewirtschaft vertieft. Dabei nehmen insbesondere die regenerativen Energien, der Energiehandel, sowie die Datenverarbeitung eine wesentliche Rolle ein. Im dritten Abschnitt (6. Semester und 7. Semester) werden bereits erworbene Kompetenzen im betreuten Praxissemester angewandt und die Sozial- und Selbstkompetenz gestärkt. Darüber hinaus werden die Kompetenzen hinsichtlich energietechnischer und energiewirtschaftlicher Fragestellungen weiter entwickelt. Das Studium schließt mit der Bachelorthesis im 7. Semester ab.

Das energiepolitische Zieldreieck (Versorgungssicherheit, Wirtschaftlichkeit, Umweltverträglichkeit) sowie die gesetzten Klimaschutzziele erfordern innovative Lösungen für die Energieversorgung und Energieanwendungen. Zur Umsetzung solcher Lösungen werden auf dem Arbeitsmarkt Wirtschaftsingenieure mit soliden technischen und wirtschaftlichen Kenntnissen gesucht. Dies gilt insbesondere für den weiterhin wachsenden Markt der regenerativen Energiesysteme.
An der Hochschule Bremen werden Studierende dafür sowohl in theoretischen Grundlagenbereichen als auch in praktischen Anwendungen im Rahmen von Laborveranstaltungen fundiert ausgebildet. Studierende lernen komplexe energietechnische Systeme zu analysieren, technische Lösungen zu entwickeln, zu planen, zu projektieren,
ökonomisch zu bewerten, zu finanzieren, zu leiten und sowohl mit technischen als auch ökonomischen Fachbegriffen zu kommunizieren. Überdies bietet der Studiengang durch internationale Kontakte und die Modularisierung den Absolventinnen und Absolventen die Möglichkeit, weiterführende Studienabschlüssen an der Hochschule Bremen und/oder einer ausländischen Hochschule zu erwerben.

Quelle: Hochschule Bremen vom 22.10.2019

  • Studienfeld(er)
    Energietechnik; Wirtschaftsingenieurwesen
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Praktische Ausbildung: Nachzuweisen ist ein mindestens 8-wöchiges betriebliches Praktikum in einem einschlägigen industriellen, handwerklichen oder kaufmännischen Berufsfeld. Mindestens 4 Wochen des Praktikums müssen bis zum Studienbeginn abgeleistet sein. Die restlichen Wochen müssen bis spätestens zum Ende des 3. Semesters abgeleistet werden. Eine abgeschlossene Berufsausbildung oder das Praktikum im Rahmen der Jahrgangsstufe 11 der Fachoberschule in einem einschlägigen industriellen, handwerklichen oder kaufmännischen Berufsfeld ersetzt das Praktikum.
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Zugangsbedingungen
  • Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
  • Vorlesungszeit
    18.10.2021 - 04.02.2022
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    01.07.2021 - 31.07.2021
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    01.07.2021 - 31.07.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    01.07.2021 - 31.07.2021
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    01.07.2021 - 31.07.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 17.04.2021
Matthias Kurzawski
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad