Hochschulkarte

Europäischer Studiengang Wirtschaft und Verwaltung

Hochschule Bremen Hochschule Bremen Hochschule Bremen (Foto: Hochschule Bremen)

Europäischer Studiengang Wirtschaft und Verwaltung, Bachelor

Hochschule
Studienort, Standort
Bremen
Internetseite
Abschluss
Bachelor
Abschlussgrad
Bachelor of Arts
Zielgruppe
Regelstudienzeit
7 Semester
Studienformen
Vollzeitstudium; Internationaler Studiengang
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Sprachen
Englisch
Weitere Informationen
Anmerkungen zum Studiengang
integriertes Auslandssemester, integriertes Praxissemester

Was versteht man unter "Europäischer Studiengang Wirtschaft und Verwaltung"?

ESWV steht nicht nur für Wirtschaft und Verwaltung, sondern auch für ein innovatives Studium, das durch seine Vielseitigkeit überzeugt. Die Kombination aus Wirtschafts- und Rechtswissenschaften mit internationaler Ausrichtung machen die Absolventinnen und Absolventen dieses Studiengangs nicht nur für den öffentlichen Sektor, sondern auch für die Privatwirtschaft interessant.

Bund, Länder und Gemeinden erfüllen für die Bürger eine Vielzahl von Aufgaben. Die Palette reicht vom Schul- und Hochschulwesen über Wirtschaftsförderung, Stadt- und Verkehrsplanung bis zur sozialen Sicherung. Der Gedanke, dass sich der öffentliche Sektor bei seiner Aufgabenerfüllung an privaten Dienstleistungsunternehmen orientieren kann und sollte, wird hierbei berücksichtigt.

Aufgrund knapper finanzieller Ressourcen kommt zum Dienstleistungsgedanken noch der Zwang, die Aufgabe nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu erfüllen. Daher werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in diesem Bereich betriebswirtschaftliche Kenntnisse, Flexibilität und die Fähigkeit zur Teamarbeit verlangt. Dies, also das Management im öffentlichen Sektor, ist der Rahmen für die Tätigkeiten, auf die der ESWV zielt. Das reicht von der
Verwaltung einer Stadt oder eines Bundeslandes über öffentliche Betriebe wie z.B. Energieversorgungsunternehmen, Krankenhausoder Wirtschaftsförderungsgesellschaften bis zu privatisierten Unternehmen.

Innerhalb dieser Arbeitsgebiete sind Funktionen in Bereichen wie Organisation, Personalmanagement, Rechnungswesen typische Arbeitsfelder der Absolventinnen und Absolventen des ESWV.

Quelle: Hochschule Bremen vom 01.11.2018

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Verwaltungswissenschaft; Wirtschaftswissenschaften, Ökonomie; Öffentliches Recht
Schwerpunkt(e)
Rechnungswesen/ Controlling; Sozialmanagement; Unternehmensführung; Wirtschafts- und Wissenschaftsförderung

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Besondere Sprachkenntnisse: Englisch B 1.2

Studieren ohne Abitur: Zugangsbedingungen und Kontakt

Zugangsbedingungen
Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Anmerkung

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
02.11.2020 - 19.02.2021
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.07.2020 - 20.08.2020
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.07.2020 - 20.08.2020
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
-
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.07.2020 - 20.08.2020
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.07.2020 - 20.08.2020
Einschreibefrist für die Rückmeldung
-
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
-
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Studienberatung (Referat 06 "Studienberatung/ Studierendenmarketing/ Messe")
Hausanschrift
Neustadtswall 30, 28199 Bremen
Telefon
0421 / 5905-2022
Telefax
0421 /
Leiter
Ansprechpartner
Frau Dr.-Ing. Kathrin Maike Hecht
Telefon
0421 / 5905-2249
Telefax
0421 / 5905-2150

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2020

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung