Hochschulkarte

Bioverfahrenstechnik

Technische Universität Hamburg Von Denis Sasinska - Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, Link Technische Universität Hamburg (Foto: Von Denis Sasinska - Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, Link)

Bioverfahrenstechnik, Master

Studienort, Standort
Hamburg
Internetseite
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Science
Zielgruppe
Fachlich qualifizierte Studierende/Absolventen mit mindestens guten Noten
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Ja
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Duales Studium; Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Informationen
Anmerkungen zum Studiengang
Studienaufnahme zum Wintersemester wird empfohlen; studierbar in Kombination mit dem MA/MBA am NIT (www.nithh.de)
\

Das duale Studium ([email protected]) wird seit 2003 an der TUHH in Form eines praxisintegrierenden Studiums angeboten. Informationen zum Ablauf des dualen Studiums, eine Liste der kooperierenden Unternehmen sowie die Ansprechpersonen der Koordinierungsstelle [email protected] finden Sie unter: dual.tuhh.de.

Was ist "Bioverfahrenstechnik"?

Bioengineering, auch Bioverfahrenstechnik, ist die Anwendung von Prinzipien der Ingenieur- und Naturwissenschaften auf Gewebe, Zellen und Moleküle. Bioengineering unterscheidet sich von der Biotechnologie, welche sich mit der Umsetzung biologischer Kenntnisse für industrielle Verfahren beschäftigt.
Ein Beispiel für erfolgreiches Bioengineering stellt die Umkehrung des β-Oxidation-Stoffwechselwegs in E. coli dar. Diese gelang 2011 an der Rice-Universität in Houston. Dieser Weg, in den geeigneten Mikroorganismen realisiert, kann Biokraftstoffe effizienter produzieren als die normale Fettsäuresynthese.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Verfahrenstechnik
Schwerpunkt(e)
biologische und chemische Verfahrenstechnik; Prozess- und Anlagentechnik; Regelungs- und Trenntechnik; Umweltbewertung

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Erster berufsqualifizierender Abschluss mit mindestens guten Leistungen, erworben an einer deutschen oder ausländischen Hochschule

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
01.04.2019 - 13.07.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.12.2018 - 15.01.2019
Gilt nicht für internationale Masterprogramme oder Bachelorstudiengänge
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.02.2019 - 01.04.2019
Programmabhängige Fristen (s. Studienplatzzusage bzw. Zulassungsbescheid)
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.12.2018 - 15.01.2019
Gilt nicht für internationale Masterprogramme oder Bachelorstudiengänge
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.12.2018 - 15.01.2019
Gilt nicht für internationale Masterprogramme oder Bachelorstudiengänge
Einschreibefrist für die Rückmeldung
01.02.2019 - 15.03.2019
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
01.02.2019 - 01.04.2019
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Zentrale Studienberatung
Hausanschrift
Am Schwarzenberg-Campus 3 (E), 21073 Hamburg
Telefon
040 / 42878-2232
Telefax
040 /
Ansprechpartner weiterführendes Studium

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 25.11.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung