Hochschulkarte

Wirtschaftspsychologie - Personal- und Organisationsentwicklung

BSP Business School Berlin Potsdam – Campus Hamburg Kevin Hackert/Public Address BSP Business School Berlin Potsdam – Campus Hamburg (Foto: Kevin Hackert/Public Address)

Wirtschaftspsychologie - Personal- und Organisationsentwicklung, Master of Science

Hochschule
Studienort, Standort
Abschluss
Master of Science
Abschlussgrad
Master of Science
Zielgruppe
Absolventinnen und Absolventen psychologischer oder betriebswirtschaftlicher Bachelorstudiengänge mit Interesse an der Entwicklungsarbeit mit Persönlichkeiten in Unternehmen sowie Wirtschaftspsychologen mit Vertiefungswunsch Coaching und Beratung.
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Ja
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Anmerkungen zum Studiengang
Ökonomische Gesetze allein garantieren schon lange nicht mehr den langfristigen Erfolg eines Unternehmens. Mitarbeiterzufriedenheit und Life Work Balance spielen hierbei eine wichtige Rolle. Personal- und Organisationsmanager von morgen benötigen daher neben betriebswirtschaftlichem
Wissen auch psychologische und kommunikative Kompetenzen.

Der Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie bereitet gezielt auf diese Praxisfelder von Personal- und Organisationsentwicklern in Unternehmen und Institutionen vor und richtet sich an Absolventen psychologischer oder betriebswirtschaftlicher Bachelorstudiengänge.

Um einen optimalen Einstieg in den Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie zu gewährleisten, sind die (Wahlpflicht-) Module des ersten Semesters individuell auf das Vorwissen der Studierenden zugeschnitten. Je nach den im Bachelorstudium erworbenen Kenntnissen, liegen die Studienschwerpunkte der Erstsemesterstudierenden im Bereich betriebswirtschaftlicher, psychologischer oder wirtschaftspsychologischer Kompetenzen.

Inhaltlich ist der Masterstudiengang auf die psychologischen Schwerpunkte des Personalmanagements ausgerichtet. Dabei geht es um die Führung und Beratung von Mitarbeitern, Teams und Institutionen. Die fundierte Erforschung, Begleitung und Beratung von Veränderungsprozessen in Unternehmen ist hierbei eine Hauptaufgabe. Einzigartig in Deutschland ist die kulturpsychologische Vertiefungsrichtung der morphologischen Beratung. Sie wird ergänzt durch systemische, reflexive und sozial-kommunikative Kompetenzen.

Was ist "Wirtschaftspsychologie"?

Das Gebiet der Wirtschaftspsychologie (in einigen Kontexten auch Berufspsychologie oder Industriepsychologie genannt; engl. economic psychology, business psychology, Industrial and Organizational Psychology oder im britischen Raum occupational psychology) beschäftigt sich mit dem subjektiven Erleben und dem Verhalten von Menschen im ökonomischen Umfeld sowie den sozialen Zusammenhängen. Eine andere Definition zielt darauf, dass sie jenen Bereich der Psychologie wirtschaftlicher Sachverhalte umfasst, die sich nicht mit der Produktionsseite (Arbeits- und Organisationspsychologie), sondern mit der Konsumtionsseite befassen.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Psychologie
Schwerpunkt(e)
Beratungspsychologie für Wirtschaftspsychologen; Organisationsentwicklung; Personalentwicklung; Psychologische Grundlagen für Volks- und Betriebswirte; Systemische Beratung und Reflexion; Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen für Psychologen

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
- einschlägiger berufsqualifizierender Hochschulabschluss gemäß § 10 BerlHG - abgeschlossenes psychologisches Bachelorstudium oder Bachelorabschluss mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt und Praxiserfahrungen im Bereich Personal/Organisation - Bei ausländischen Studienbewerbern ein Bildungsnachweis gemäß § 11 BerlHG
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Studienbeitrag

Studienbeiträge
Anmerkung zum Studienbeitrag
Die Studiengebühren für den Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie M.Sc. betragen 14.160 Euro, zu zahlen in 24 gleichbleibenden monatlichen Teilbeträgen von 590 Euro im Vollzeitmodell. Es wird bei Neueinschreibung eine einmalige Einschreibegebühr von 100 Euro erhoben. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für die Studienfi nanzierung, z.B. BAföG, KfW Studienkredit (eltern- und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten), Begabtenförderung, Studienkredit von Banken, Studenten-Bildungsfonds und Stipendien.

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
bei Hochschule erfragen
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
-
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Einschreibefrist für die Rückmeldung
-
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
-
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

BSP Business School Berlin - Hochschule für Management
Hausanschrift
Calandrellistraße 1-9, 12247 Berlin
Telefon
030 / 76 68 37 5-100
Telefax
030 / 76 68 37 5-119
Internetseite
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Tamina Knabe
Telefon
/
Telefax
/
E-Mail

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand:

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung