Hochschulkarte

Baurecht und Bauwirtschaft

Technische Universität Darmstadt „Residenzschloss Darmstadt“ von Original uploader was Tumaine at de.wikipedia - Transferred from de.wikipedia; transferred to Commons using CommonsHelper.(Original text : selbst fotografiert). Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons. Technische Universität Darmstadt (Foto: „Residenzschloss Darmstadt“ von Original uploader was Tumaine at de.wikipedia - Transferred from de.wikipedia; transferred to Commons using CommonsHelper.(Original text : selbst fotografiert). Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.)

Baurecht und Bauwirtschaft, Master

Studienort, Standort
Darmstadt
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Ja
Studienformen
Berufsbegleitend
Hauptunterrichtssprache
Deutsch

Was ist "Baurecht"?

Das private Baurecht regelt die rechtlichen Beziehungen zwischen den privaten Baubeteiligten.
Der Schwerpunkt liegt bei den Beziehungen zwischen demjenigen, der ein Bauwerk in Auftrag gibt (Auftraggeber) (der Begriff Bauherr stammt aus dem öffentlichen Baurecht) und den Beteiligten, welche das Bauwerk planen und ausführen (wie z. B. Architekten, Ingenieure, Bauunternehmen und Handwerker) (Bauvertragsrecht). Zum privaten Baurecht gehört aber auch das private Nachbarrecht.

Im Gegensatz zum öffentlichen Baurecht geben die gesetzlichen Regelungen nur den Rahmen vor, und es steht den Beteiligten im Rahmen der Privatautonomie frei, durch vertragliche Einigung abweichende Regelungen zu treffen.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Bauingenieurwesen
Schwerpunkt(e)
Architekten- und Ingenieurrecht; Baubetriebliche Handhabung von Baubablaufstörungen; Baurecht des Bürgerlichen Gesetzbuches; Chancen- und Risikomanagement; Gestaltung und Bewertung von Arbeitssystemen; Immobilienbewertung; Kalkulation und Preisbildung in Bauunternehmen; Lean Construction und Building Information Modeling; Privates Baurecht; Technische Themen des Brandschutzes und des Umweltschutzes

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Wintersemester

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
15.04.2019 - 19.07.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.12.2018 - 15.01.2019
Gilt für Bewerber*innen mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung.
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.12.2018 - 15.01.2019
Fristende ggf. 15.03.2019 - wird noch bekanntgegeben. Gilt für Bewerber*innen mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung.
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
gem. Frist im Zulassungsbescheid
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
Bewerber*innen ohne deutsche Hochschulzugangsberechtigung: www.tu-darmstadt.de/international/inbound/degree/index.de.jsp
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Bewerber*innen ohne deutsche Hochschulzugangsberechtigung : https://www.tu-darmstadt.de/international/inbound/degree/index.de.jsp
Einschreibefrist für die Rückmeldung
15.01.2019 - 15.03.2019
Nachfrist: 16.03.2019 ? 04.04.2018
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
gem. Frist im Zulassungsbescheid
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
Alle Informationen zu den Fristen hier: https://www.tu-darmstadt.de/studieren/bewerben/zulassungsverfahren/index.de.jsp Anmeldeschluss für Sporteignungsprüfung (Studienbeginn nur zum Wintersemester!): https://www.sport.tu-darmstadt.de/ifs_studieren/eignungspruefung/eignungspruefung.de.jsp

Kontakt/Ansprechpartner

Sachgebiet Wissenschaftliche Weiterbildung\ \ TU Darmstadt, Dez. II
Hausanschrift
Karolinenplatz 5, 64289 Darmstadt
Telefon
06151 / 1627047
Telefax
06151 / 1627049
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Dipl.-Päd. Tabea Kreuzer, MBA

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 25.11.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung