Hochschulkarte

Informationssystemtechnik

Frankfurt University of Applied Sciences Von Jan Uthoff - Eigenes Werk, CC BY 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1765188 Frankfurt University of Applied Sciences (Foto: Von Jan Uthoff - Eigenes Werk, CC BY 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1765188)

Informationssystemtechnik, Bachelor of Engineering

Studienort, Standort
Frankfurt
Abschluss
Bachelor of Engineering
Abschlussgrad
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit
7 Semester
Akkreditierung
Nein
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Anmerkungen zum Studiengang
Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, Problemstellungen sowohl im Bereich der Hardwareentwicklung als auch im Bereich der Firmware- und Softwareentwicklung in interdisziplinären Teams zu anlysieren und wissenschaftlich fundierte wirtschaftliche Lösungen zu entwickeln.

Was ist "Informationssystemtechnik"?

IST ist die Kurzform für Informationssystemtechnik, einem in Deutschland im Jahr 1999 neu eingeführten Studiengang. Dieser Ingenieursstudiengang bietet eine interdisziplinäre Ausbildung an der Schnittstelle zwischen Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik. Ziel dieses Studienganges ist es, von der Industrie gesuchte Ingenieure heranzubilden, die sowohl Kenntnisse in der Hardware- sowie der Softwareentwicklung besitzen.

Die Miniaturisierung von vernetzten Computersystemen erlaubt heute deren Einbau in technische Produkte aller Art. Hardware und Software bilden immer mehr eine Einheit und können oft nicht mehr getrennt voneinander entwickelt werden.

Informationssystemtechniker sind Ingenieure, die mehr von Software-Engineering und Informationsmanagement verstehen als Ingenieure der Elektrotechnik & Informationstechnik und besser die schaltungstechnischen und regelungstechnischen Grundlagen verstehen als reine Informatiker.

Warum es notwendig wurde, diesen neuen Studiengang zu etablieren, lässt sich leicht am Beispiel der Automobilelektronik begründen:
Mit den 1970er Jahren hielten informationsverarbeitende, -übertragende und -speichernde Systeme Einzug im Fahrzeugbau. Was als Einspritzkontrolle mit wenigen Programmierzeilen begann, hat sich über Airbagzündung, ABS, ASR, ABC und ESP bis hin zu Navigations- und Kommunikationssystemen zu komplexen Programmen mit Millionen von Zeilen weiterentwickelt.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Informationstechnik
Schwerpunkt(e)

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Studienbeitrag

Studienbeiträge
Anmerkung zum Studienbeitrag

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
15.10.2018 - 15.02.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
bis 15.01. für ein Sommer- und bis 15. 07. für ein Wintersemester
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
25.06. - 06.07.2018 30.07. - 15.10.2018
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
25.06. - 06.07.2018 30.07. - 15.10.2018
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
Bei der Hochschule erfragen!
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Bei der Hochschule erfragen!
Einschreibefrist für die Rückmeldung
Mitte Juli bis 01.09.2018
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
gemäß Zulassungsbescheid
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Zentrale Studienberatung
Hausanschrift
Nibelungenplatz 1, 60318 Frankfurt
Telefon
069 / 1533-3666
Telefax
069 / 1533-2500
Mitarbeiter
Ansprechpartner
Frau Natascha Hempel
Telefon
069 / 1533-3217
Telefax
069 /

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung