Hochschulkarte

Infrastrukturmanagement

Frankfurt University of Applied Sciences Von Jan Uthoff - Eigenes Werk, CC BY 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1765188 Frankfurt University of Applied Sciences (Foto: Von Jan Uthoff - Eigenes Werk, CC BY 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1765188)

Infrastrukturmanagement, Master

Studienort, Standort
Frankfurt
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Engineering
Zielgruppe
Absolventen aus den Bereichen Bauingenieurwesen und anderen raumbezogenen und planungsrelevanten Bereichen!
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Ja
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Sprachen
Englisch
Anmerkungen zum Studiengang
Studienangebot der Frankfurt University of Applied Sciences und der Technischen Hochschule Mittelhessen, Standort Gießen;

ausreichende Grundkenntnisse in Infrastrukturplanung erforderlich (vor Studienbeginn mind. 10 ECTS in Planung von Anlagen der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung sowie mind. 10 ECTS in Planung von Straßen- und Schienenverkehrsanlagen)

Was ist "Infrastrukturmanagement"?

Infrastrukturmanagement ist eine Ingenieurswissenschaft, die sich aus verschiedenen Fachbereichen des Bauwesens und der Wirtschaftswissenschaften zusammensetzt. Sie hat den Anspruch beide Disziplinen bei Planung, Ausführung und Betrieb unterschiedlicher Infrastrukturen optimal miteinander zu verbinden.

Durch den ständigen Wandel im Bereich der Infrastruktur kann der Begriff nur durch das Eingrenzen in Themenbereiche genauer definiert werden. Die zwei Wichtigsten sind die soziale und die technische Infrastruktur. Die soziale Infrastruktur befasst sich in erster Linie mit Dienstleistungseinrichtungen für die Bevölkerung. Diese beinhalten z. B. Bildungszentren (Schulen, Universitäten), Gesundheitseinrichtungen (Krankenhäuser) und Freizeitmöglichkeiten (Museen, Zoos). Im Gegensatz dazu wird der Begriff technische Infrastruktur durch die Wörter Kommunikation, Verkehr und Ver- und Entsorgung definiert. Der Infrastrukturmanager befasst sich während seines Studiums hauptsächlich mit der technischen Infrastruktur. Die unten folgenden Beschreibungen der Teilgebiete werden dies noch detaillierter aufzeigen.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Raumplanung; Stadtplanung
Schwerpunkt(e)

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss mit einer Regelstudienzeit von mind. 6 Semestern bzw. 180 Credits in Bauingenieurwesen oder anderer raumbezogener und planungsrelevanter Bereiche
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
15.10.2018 - 15.02.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
bis 15.01. für ein Sommer- und bis 15. 07. für ein Wintersemester
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
25.06. - 06.07.2018 30.07. - 15.10.2018
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
25.06. - 06.07.2018 30.07. - 15.10.2018
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
Bei der Hochschule erfragen!
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Bei der Hochschule erfragen!
Einschreibefrist für die Rückmeldung
Mitte Juli bis 01.09.2018
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
gemäß Zulassungsbescheid
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Frankfurt University of Applied Sciences\ \ Studienbüro
Hausanschrift
Nibelungenplatz 1, Geb. 1, EG, 60318 Frankfurt
Telefon
069 / 1533-3666
Telefax
069 / 1533-2500
Ansprechpartner weiterführendes Studium

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 25.11.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung