Hochschulkarte

Public Health Nutrition

Hochschule Fulda Hochschule Fulda Hochschule Fulda (Foto: Hochschule Fulda)

Public Health Nutrition, Master

Studienort, Standort
Fulda
Internetseite
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Ja
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Berufsbegleitend; Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Informationen

Was ist "Public Health"?

Public Health ist das anwendungsorientierte Fachgebiet, welches sich mit der öffentlichen Gesundheit (auch Bevölkerungsgesundheit oder Volksgesundheit) befasst. In den Anfängen ging es um die Eindämmung verbreiteter Infektionskrankheiten, daraus entwickelte sich im Laufe der Zeit ein umfassendes Verständnis, wie sich Krankheiten in Bevölkerungen verbreiten und wie sie bekämpft werden können. Epidemiologie, Sozialmedizin, Prävention, Gesundheitsförderung, Versorgungsforschung und Gesundheitssystemforschung wurden zu Teilgebieten von Public Health. Die systemische Sichtweise und der umfassende Anspruch erfordern eine interdisziplinäre Arbeitsweise und die Anwendung von Methoden aus unterschiedlichsten Fachdisziplinen. Die Ziele von Public Health können mit Partikularinteressen in Konflikt geraten.

Bei der Betrachtung der Gesundheit der Bevölkerung steht die Gesundheit von Personengruppen, Bevölkerungsteilen oder ganzen Bevölkerungen im Vordergrund, nicht die Gesundheit der einzelnen Person. Der konzeptionelle Ansatz von Public Health untersucht die geistigen, körperlichen, psychischen und sozialen Bedingungen von Gesundheit und Krankheit und ihrer systemischen Verknüpfung. Dabei geht es um das Zusammenwirken von Gesellschaft und Individuum und die entsprechenden Rückwirkungen auf die Gesundheit. Die Gesundheit der Bevölkerung ist mehr als die Summe der Gesundheit der einzelnen Individuen.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Gesundheitsmanagement
Schwerpunkt(e)

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Örtliche Zulassungsbeschränkung,zwingend mit NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Ein mit einem Notendurchschnitt von 2,5 oder besser abgeschlossenes

Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom) der Oecotrophologie/

Ernährungswissenschaften. Andere Studiengänge mit

ernährungswissenschaftlichem Bezug können auf Antrag als vergleichbar

angerechnet werden. Um Fachwissen zu ergänzen, können Absolventen

verwandter Studiengänge laut Prüfungsordnung zum Ablegen von

Modulprüfungen des Bachelorstudiengangs verpflichtet werden, die im

ersten Master-Studienjahr nachzuholen sind.

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
15.04.2019 - 19.07.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.12.2018 - 15.01.2019
Wintersemester: bis 15. Juli Sommersemester: bis 15. Januar
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.12.2018 - 15.04.2019
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
15.01.2019 - 15.04.2019
Einschreibefrist für die Rückmeldung
17.12.2018 - 31.03.2019
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
15.01.2019 - 15.04.2019
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
Fristen werden im Bewerbungsverfahren schriftlich mitgeteilt.

Kontakt/Ansprechpartner

Studiengangspez. Kontakt
Ansprechpartner weiterführendes Studium

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 25.11.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung