Hochschulkarte

Justus-Liebig-Universität Gießen

Justus-Liebig-Universität Gießen uni-giessen.de/Franz E. Möller Justus-Liebig-Universität Gießen (Foto: uni-giessen.de/Franz E. Möller)

Neuere Fremdsprachen und Fremdsprachendidaktik/Modern Languages and Language Teaching, Master

Studienort, Standort
Gießen
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Ja
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Sprachen
Spanisch; Französisch; Englisch; Portugiesisch
Anmerkungen zum Studiengang
Der Studiengang integriert intensive Kenntnisse der Sprachen, der Kulturen und der Literaturen mindestens zweier Fremdsprachen und ihrer Didaktik. Damit werden die notwendigen sprachlichen und fachlichen Kompetenzen syste-matisch mit dem Erwerb fremdsprachendidaktischer Kenntnisse und Fähigkeiten verknüpft. Das Prinzip der Mehrsprachigkeit wird auf diese Weise in der Struktur des Studiengangs gespiegelt, und es ist sichergestellt, dass fremdsprachendidaktische Vermittlungskompetenzen an entsprechende sprachliche Kompetenzen und an inhaltlichfachliche Kenntnisse im Bereich der fremdsprachlichen Literaturen und Kulturen gebunden sind.

Darüber hinaus integriert der Studiengang die Möglichkeit der forschenden und wissenschaftlichen Entwicklung einer Didaktik der Vermittlung neuerer Fremdsprachen und damit die Professionalisierung des Lehrens und Lernens von Fremdsprachen durch das Studium der Fremdsprachendidaktik.
\

Weitere Informationen zu den möglichen Fächern und Inhalten unter http://www.uni-giessen.de/studium/studienangebot/master/nff

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Anglistik; Deutsch als Fremdsprache; Romanistik
Schwerpunkt(e)
Deutsch als Fremdsprache; Didaktik der Romanistik; Teaching English as a Foreign Language

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Für die Zulassung zum Masterstudiengang ist der Abschluss in einem Bachelor-Studiengang an einer Hochschule oder ein als gleichwertig anerkannter akademischer Abschluss erforderlich. Das bisherige Studium muss ein fachliches Profil aufweisen, das eine Grundlage für die Aufnahme des Studiums im gewählten Studiengang ist. Die Entscheidung über die Erfüllung der Aufnahmevoraussetzungen zum Masterstudiengang sowie über Ausnahmen erfolgt durch den Prüfungsausschuss. Zudem sind bestimmte Sprachvoraussetzungen nachzuweisen. Informationen zu allen Studienvoraussetzungen: http://www.uni-giessen.de/cms/mug/7/findex36.html/7_36_05_2_NFuFD
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
09.04.2018 - 13.07.2018
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.12.2017 - 15.01.2018
Für Weiterbildungsmaster gelten abweichende Fristen siehe http://www.uni-giessen.de/cms/studium/bewerbung/ergaenzung_aufbau
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.12.2017 - 15.01.2018
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
gemäß Zulassungsbescheid
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.12.2017 - 15.01.2018
Für Weiterbildungsmaster gelten abweichende Fristen siehe http://www.uni-giessen.de/cms/studium/bewerbung/ergaenzung_aufbau
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Einschreibefrist für die Rückmeldung
15.01.2018 - 28.02.2018
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
gemäß Zulassungsbescheid
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Justus-Liebig-Universität Gießen\ \ Fachbereich 05: Sprache, Literatur, Kultur
Hausanschrift
Otto-Behaghel-Str. 10, 35394 Gießen
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Dr. Antje Stannek

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 14.04.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung