Hochschulkarte

Justus-Liebig-Universität Gießen

Justus-Liebig-Universität Gießen uni-giessen.de/Franz E. Möller Justus-Liebig-Universität Gießen (Foto: uni-giessen.de/Franz E. Möller)

Germanistische Linguistik: Texte, Medien, Sprachkompetenz - Fach im Studiengang Sprache, Literatur und Kultur (SLK), Master

Studienort, Standort
Gießen
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Arts
Zielgruppe
Absolventen eines sprach-/ literaturwissenschaftlichen Bachelorstudienganges oder vergleichbarer Abschluss
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Nein
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Anmerkungen zum Studiengang
Das Master-Studiengang Sprache, Literatur, Kultur bietet die Möglichkeit zur individuellen Schwerpunktbildung im sprach- oder literaturwissenschaftlichen, medien- oder kulturwissenschaftlichen Bereich in einer oder mehreren Philologien. Die im Bachelorstudium erworbenen Kompetenzen und Kenntnisse sollen vertieft werden. Die Studierenden sollen in wissenschaftliche Fragestellungen und Forschungszusammenhänge eingeführt werden, die es ihnen ermöglichen, Forschungstätigkeiten und -ergebnisse nachzuvollziehen und eigene Projekte durchzuführen.
\

Der Master-Studiengang beinhaltet im Hauptfach eine obligatorische Abfolge von drei Modulen zu Kerngebieten der Textlinguistik. Dazu kommt dann die Ausbildung von Fachprofilen in alternativ wählbaren weiterführenden Profilen mit je zwei Modulen. Die Fachprofile haben dabei Schwerpunkte in den Bereichen Texttechnologie und digitale Medien, Texte für das Lehren und Lernen im Bereich DaF sowie Texte als Informations-, Instruktions- und Lernmedien.

Weitere Informationen zum Studienfach Germanistische Linguistik:

http://www.uni-giessen.de/cms/fbz/fb05/germanistik/studium/studiengaenge/master/tms
\

Weitere Informationen zum Studiengang und den Kombinationsmöglichkeiten:

http://www.uni-giessen.de/cms/studium/studienangebot/master/slk

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Germanistik
Schwerpunkt(e)

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Für die Zulassung zum Masterstudiengang ist der Abschluss in einem Bachelor-Studiengang an einer Hochschule oder ein als gleichwertig anerkannter akademischer Abschluss erforderlich. Das bisherige Studium muss ein fachliches Profil aufweisen, das eine Grundlage für die Aufnahme des Studiums im gewählten Studiengang ist. Die Entscheidung über die Erfüllung der Aufnahmevoraussetzungen zum Masterstudiengang sowie über Ausnahmen erfolgt durch den Prüfungsausschuss. Zudem sind bestimmte Sprachvoraussetzungen nachzuweisen. Informationen zu allen Studienvoraussetzungen: http://www.uni-giessen.de/cms/mug/7/findex36.html/7_36_05_4_SLK
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
16.10.2017 - 09.02.2018
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.06.2017 - 15.07.2017
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
gemäß Zulassungsbescheid
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Einschreibefrist für die Rückmeldung
15.06.2017 - 31.07.2017
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
gemäß Zulassungsbescheid
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Justus-Liebig-Universität Gießen\ \ Institut für Germanistik\ \ Prof. Dr. Thomas Gloning
Hausanschrift
Otto-Behaghel-Str. 10 B, 35394 Gießen
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Prof. Dr. Thomas Gloning

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 12.10.2017

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Veranstaltungen der Hochschule

Veranstaltung

Von

Bis

Fr, 15.12.2017
19:00

Fr, 15.12.2017
23:00

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung