Hochschulkarte

Justus-Liebig-Universität Gießen

Justus-Liebig-Universität Gießen uni-giessen.de/Franz E. Möller Justus-Liebig-Universität Gießen (Foto: uni-giessen.de/Franz E. Möller)

Kunstpädagogik - Kombinationsstudiengang Geschichts- und Kulturwissenschaften, Magister Artium/ Magistra Artium (M.A.)

Studienort, Standort
Gießen
Abschluss
Magister Artium/ Magistra Artium (M.A.)
Abschlussgrad
Magister Artium/Magistra Artium
Zielgruppe
a) Hauptfach Studierende mit einem Abschluss eines Bachelor-Studiengangs Kunstpädagogik, eines Mehrfächer-Bachelor-Studiengangs mit dem Hauptfach Kunstpädagogik sowie des Lehramts an Gymnasien mit dem Hauptfach Kunst. Als gleichwertige anerkannt werden akademische Abschlüsse in den Fachgebieten Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Kunst, Medienwissenschaften mit Schwerpunkt Kunst, Freie Kunst und Kunstgeschichte sowie in verwandten Fachgebieten mit künstlerisch-ästhetischen Anteilen. Der Prüfungsausschuss kann weitere Studiengänge nach Einzelfallprüfung als gleichwertig anerkennen und evtl. zusätzlich vorhandene einschlägige Berufserfahrung bei der Beurteilung mit berücksichtigen. In allen Fällen hat der Nachweis künstlerischer Eignung durch das Bestehen einer Mappenprüfung gemäß der ?Ordnung über den Nachweis der künstlerischen Eignung? zu erfolgen. b.) Nebenfach Studierende mit einem Abschluss eines Bachelor-Studiengangs Kunstpädagogik, eines Mehrfä-cher-Bachelor-Studiengangs mit dem Hauptfach Kunstpädagogik sowie des Lehramts an Gymna-sien mit dem Hauptfach Kunst. Als gleichwertige anerkannt werden akademische Abschlüsse in den Fachgebieten Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Kunst, Medienwissenschaften mit Schwerpunkt Kunst, Freie Kunst und Kunstgeschichte sowie in verwandten Fachgebieten mit künstlerisch-ästhetischen Anteilen. Der Prüfungsausschuss kann weitere Studiengänge nach Einzelfallprüfung als gleichwertig anerkennen und evtl. zusätzlich vorhandene einschlägige Berufserfahrung bei der Beurteilung mit berücksichtigen. In allen Fällen hat der Nachweis künstlerischer Eignung durch das Bestehen einer Mappenprüfung gemäß der ?Ordnung über den Nachweis der künstlerischen Eignung? zu erfolgen.
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Ja
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Anmerkungen zum Studiengang
Im Anschluss an kunstpädagogische und verwandte Studiengänge verfolgt das Masterstudienfach Kunstpädagogik im Haupt- und Nebenfach eine Ausdifferenzierung und Profilierung. Auf der Basis disziplinärer Vernetzung von Fachdidaktik, Fachwissenschaft und Fachpraxis als den drei ?Säulen? des Fachgebiets Kunstpädagogik qualifiziert dieses Studienfach wahlweise für den Bereich der außerschulischen Künstlerischen Bildung/ Kulturarbeit, den Bereich der Vermittlung von Kunst und visuel-len Medien oder den Bereich der künstlerischen Kommunikation. Künstlerische Vermittlungskompetenz in Verbindung mit Bildkompetenz und Gestaltungskompetenz bezeichnen die zentralen Kompetenzen, die innerhalb des Masterstudienfachs Kunstpädagogik eine Vertiefung, Vernetzung und Gewichtung erfahren.
\

Weitere Informationen zu den Kombinationsmöglichkeiten und Inhalten des Master-Studienfachs "Kunstpädagogik" im Kombinations-Master-Studiengang "Geschichts- und Kulturwissenschaften" unter www.uni-giessen.de/studium/studienangebot/master/guk

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Kunstpädagogik
Schwerpunkt(e)
Außerschulische künstlerische Bildung / Kulturarbeit; Künstlerische Kommunikation; Vermittlung von Kunst und visuellen Medien

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
a.) Hauptfach

Für das Studium des Hauptfachs Kunstpädagogik im Master Geschichts- und Kulturwissenschaften sind einschlägig der Abschluss eines Bachelor-Studiengangs Kunstpädagogik, eines Mehrfächer-Bachelor-Studiengangs mit dem Hauptfach Kunstpädagogik sowie des Lehramts an Gymnasien mit dem Hauptfach Kunst. Als gleichwertige anerkannt werden akademische Abschlüsse in den Fachgebieten Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Kunst, Medienwissenschaften mit Schwerpunkt Kunst, Freie Kunst und Kunstgeschichte sowie in verwandten Fachgebieten mit künstlerisch-ästhetischen Anteilen. Der Prüfungsausschuss kann weitere Studiengänge nach Einzelfallprüfung als gleichwertig anerkennen und evtl. zusätzlich vorhandene einschlägige Berufser-fahrung bei der Beurteilung mit berücksichtigen. In allen Fällen hat der Nachweis künstlerischer Eignung durch das Bestehen einer Mappenprüfung gemäß der ?Ordnung über den Nachweis der künstlerischen Eignung? zu erfolgen.

b.) Nebenfach

Für das Studium des Nebenfachs Kunstpädagogik im Master Geschichts- und Kulturwissenschaften sind einschlägig der Abschluss eines Bachelor-Studiengangs Kunstpädagogik, eines Mehrfächer-Bachelor-Studiengangs mit dem Hauptfach Kunstpädagogik sowie des Lehramts an Gymnasien mit dem Hauptfach Kunst. Als gleichwertige anerkannt werden akademische Abschlüsse in den Fachgebieten Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Kunst, Medienwissenschaften mit Schwerpunkt Kunst, Freie Kunst und Kunstgeschichte sowie in verwandten Fachgebieten mit künstlerisch-ästhetischen Anteilen. Der Prüfungsausschuss kann weitere Studiengänge nach Einzelfallprüfung als gleichwertig anerkennen und evtl. zusätzlich vorhandene einschlägige Berufser-fahrung bei der Beurteilung mit berücksichtigen. In allen Fällen hat der Nachweis künstlerischer Eignung durch das Bestehen einer Mappenprüfung gemäß der ?Ordnung über den Nachweis der künstlerischen Eignung? zu erfolgen.



Künstlerische Eignungsprüfung

Eignungsprüfung: In allen Fällen hat der Nachweis künstlerischer Eignung durch das Bestehen einer Mappenprüfung gemäß der ?Ordnung über den Nachweis der künstlerischen Eignung? zu erfolgen.

Anmeldung zur künstlerischen Eignungsprüfung (Mappenprüfung) bis 15.06.

Anmeldeformular und Satzung als Download:

www.uni-giessen.de/studium/bewerbung/eignungspruefung



Sprachvoraussetzungen: Erforderlich ist der Nachweis zweier Fremdsprachen. Der Nachweis ist wie für das Bachelor-Studium zu erbringen. Die Regelungen für diese Sprachvoraussetzungen werden in ihrer aktuell gültigen Version als Download zur Verfügung gestellt:

www.uni-giessen.de/studium/sprachvoraussetzungen
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
16.10.2017 - 09.02.2018
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.06.2017 - 15.07.2017
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
gemäß Zulassungsbescheid
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Einschreibefrist für die Rückmeldung
15.06.2017 - 31.07.2017
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
gemäß Zulassungsbescheid
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Justus-Liebig-Universität Gießen\ \ Institut für Kunstpädagogik\ \ Dr. Gerd Steinmüller
Hausanschrift
Karl-Glöckner-Str. 21, Haus H, 35394 Gießen
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Dr. Gerd Steinmüller

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 12.10.2017

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Veranstaltungen der Hochschule

Veranstaltung

Von

Bis

Mi, 24.01.2018
09:00

Do, 25.01.2018
18:00

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung