Hochschulkarte

Justus-Liebig-Universität Gießen

Justus-Liebig-Universität Gießen uni-giessen.de/Franz E. Möller Justus-Liebig-Universität Gießen (Foto: uni-giessen.de/Franz E. Möller)

Getränketechnologie, Master

Studienort, Standort
Gießen
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Ja
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Anmerkungen zum Studiengang
Kooperationsstudiengang der Universität Gießen mit der Hochschule Geisenheim. Bewerbung und Immatrikulation an der Universität Gießen.

Ziel des Masterstudiengangs Getränketechnologie ist es, Studierende zu befähigen, getränketechnologische Probleme in der industriellen Praxis zu lösen. Die Getränketechnologen geben Impulse bei der Entwicklung neuer Anlagen und Maschinen, sind federführend bei der Planung von Produktionsanlagen und Invesitionen. Dies unterscheidet sie von den Bachelor-Absolventen. Sie sind die Motoren von Produkt- und Verfahrensentwicklung und entwickeln auch Methoden und Kriterien zur Bewertung von Produkten und Prozessen. Aufgrund der Empfindlichkeit spezieller Getränkeinhaltsstoffe gegenüber äußeren Faktoren muss der Master-Studiengang Getränketechnologie neben technisch/technologischen Voraussetzungen vertiefte Kenntnisse über Vorkommen, Wirkung, Analytik und Qualitätskontrolle von wertgebenden Inhaltsstoffen besitzen. Die Absolventen sind befähigt, Anstellung in Kontroll- und Überwachungsbehörden zu finden oder die Abteilungsleitung in entsprechenden Fachabteilungen von Ministerien zu übernehmen. Ebenso haben sie die Kompetenz, wissenschaftlich zu arbeiten und im analytischen und verfahrenstechnischen Bereich zu promovieren. Wirtschaftswissenschaftliche Kompetenzen werden in den Profilmodulen vermittelt.

Informationen unter www.uni-giessen.de/studium/master

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Getränketechnologie; Weinbau
Schwerpunkt(e)

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Zulassungsvoraussetzung ist ein einschlägiger Bachelorabschluss. Als einschlägig gelten aktuell

? Getränketechnologie

? Brauereiwesen

Der Prüfungsausschuss kann weitere Studiengänge im Rahmen des Bewerbungs- und Zulassungsverfahrens nach Einzelfallprüfung als gleichwertig anerkennen. Neben mathematisch-naturwissenschaftlichen Voraussetzungen müssen dabei fundierte Kenntnisse insbesondere aus den folgenden Bereichen vorliegen:

? Mikrobiologie

? Frucht- und Gemüsesäfte

? Erfrischungsgetränke

? Füll- und Verpackungstechnik

? Verfahrenstechnik

? Alkoholische Getränke

? Qualitätsmanagement
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
16.10.2017 - 09.02.2018
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.06.2017 - 15.07.2017
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
gemäß Zulassungsbescheid
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Einschreibefrist für die Rückmeldung
15.06.2017 - 31.07.2017
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
gemäß Zulassungsbescheid
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Justus-Liebig-Universität Gießen\ \ Prof. Dr. Matthias Frisch\ \ Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung II
Hausanschrift
Heinrich-Buff-Ring 26, 35392 Gießen
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Prof. Dr. Matthias Frisch

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 12.10.2017

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Veranstaltungen der Hochschule

Veranstaltung

Von

Bis

Fr, 15.12.2017
19:00

Fr, 15.12.2017
23:00

Mi, 24.01.2018
09:00

Do, 25.01.2018
18:00

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung