Innovative Robotik im Weinberg, modernste Herstellungsverfahren und traditionelle Techniken im Keller sind Teil des Studiums Weinbau und Oenologie an der Hochschule Geisenheim. Der direkte Transfer von Forschungsergebnissen in die Praxis sorgt dafür, dass Studierende optimal auf aktuelle und zukünftige Herausforderungen in ihrem Berufsfeld vorbereitet sind. Sie profitieren außerdem von der Geisenheimer Expertise in ökologischem Weinbau, Rebenzüchtung und Klimafolgenforschung.

Für alle Lehrenden steht eines im Vordergrund: Sie bereiten die Studierenden gezielt und praxisnah auf die Herausforderungen des Berufsalltags vor. Die Studierenden bekommen die Werkzeuge für den An- und Ausbau qualitativ hochwertiger Weine sowie deren Vertrieb an die Hand. In vielen Praktika und Projekten haben sie Gelegenheit, im In- oder Ausland berufsrelevante Erfahrungen zu sammeln.

Auch der dualen Einstieg ins Bachelor-Studium Weinbau und Oenologie ist an der Hochschule Geisenheim möglich. Interessierte können ihr Studium schon parallel zur Lehre aufnehmen und die Ausbildungszeit auf 18 bis 24 Monate reduzieren. Das Modell ist flexibel und kann individuell angepasst werden.

Quelle: Hochschule Geisenheim vom 27.11.2018

  • Studienfeld(er)
    Weinbau
  • Schwerpunkt(e)
    Rebenzüchtung; Rebschutz; Verfahrenstechnik; Weinbau und Oenologie; Weinbautechnik; Ökologie und Umweltschutz; Ökologischer Weinbau; Ökonomie
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    26 Wochen Praktikum vor Studienbeginn
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Zugangsbedingungen
  • Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Zugangsbedingungen
Die Hochschule Geisenheim erkennt auch einen mittleren Schulabschluss in Verbindung mit dem Abschluss einer mindestens dreijährigen anerkannten Berufsausbildung, auch in einem Berufsfeld ohne fachliche Nähe, mit der Mindestdurchschnittsnote von 2,5 an. (Modellversuch beruflich Qualifizierte)
Internetseite
weitere Informationen zu "Studieren ohne Abitur"
  • Vorlesungszeit
    18.10.2021 - 28.01.2022
    Keine Vorlesungen vom 23.12.2021 bis 02.01.2022
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    18.06.2021 - 11.10.2021
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    18.06.2021 - 11.10.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    18.06.2021 - 11.10.2021
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    18.06.2021 - 11.10.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021

Ad