Studieren in Gießen

Die Universitätsstadt Gießen ist mit rund 80.100 Einwohnern die siebtgrößte Stadt Hessens und eine von sieben Sonderstatusstädten des Landes. Als Sitz eines Regierungsbezirks und eines Landkreises ist es administratives Zentrum Mittelhessens, bedeutender Verkehrsknotenpunkt und eines der Oberzentren der Region. Mit dem gut zehn Kilometer westlich gelegenen Wetzlar bildet die Stadt eine Agglomeration mit etwa 320.000 Einwohnern. In weiterer Entfernung befinden sich die Städte Marburg in Oberhessen, Fulda jenseits des Vogelsbergs, Siegen in Südwestfalen und Limburg an der Lahn am Rande des Westerwalds.

Hier befinden sich die Justus-Liebig-Universität mit rund 25.000 Studenten und die Technische Hochschule Mittelhessen mit 7810 Studenten (von insgesamt 14.000). Daneben befinden sich dort eine Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie, die Freie Theologische Hochschule Gießen und eine Abteilung der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung.

Quelle: Wikipedia

Die Universitätsstadt Gießen ist mit rund 80.100 Einwohnern die siebtgrößte Stadt Hessens und eine von sieben Sonderstatusstädten des Landes. Als Sitz eines Regierungsbezirks und eines Landkreises ist es administratives Zentrum Mittelhessens, bedeutender Verkehrsknotenpunkt und eines der Oberzentren der Region. Mit dem gut zehn Kilometer westlich gelegenen Wetzlar bildet die Stadt eine Agglomeration mit etwa 320.000 Einwohnern. In weiterer Entfernung befinden sich die Städte Marburg in Oberhessen, Fulda jenseits des Vogelsbergs, Siegen in Südwestfalen und Limburg an der Lahn am Rande des Westerwalds.

Hier befinden sich die Justus-Liebig-Universität mit rund 25.000 Studenten und die Technische Hochschule Mittelhessen mit 7810 Studenten (von insgesamt 14.000). Daneben befinden sich dort eine Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie, die Freie Theologische Hochschule Gießen und eine Abteilung der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung.

Quelle: Wikipedia

Jetzt Mitglied werden

Ad