Hochschulkarte

Griechische Philologie im Kombinationsstudiengang Geschichts- und Kulturwissenschaften

Justus-Liebig-Universität Gießen uni-giessen.de/Franz E. Möller Justus-Liebig-Universität Gießen (Foto: uni-giessen.de/Franz E. Möller)

Griechische Philologie im Kombinationsstudiengang Geschichts- und Kulturwissenschaften, Master

Studienort, Standort
Gießen
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Arts
Zielgruppe
Studierende mit einem Abschluss im Hauptfach Griechische Philologie im Studiengang GuK, im B.A. ?Kultur der Antike?, in Bachelorstudiengängen, in denen Griechische Philologie mindestens im Umfang von 50 CP studiert wurde oder im Studienfach Griechisch im Studiengang Lehramt an Gymnasien. Im Nebenfach: Studierende mit einem Abschluss mindestens im Ersten Nebenfach Griechische Philologie im Studiengang GuK, im -B.A. ? Kultur der Antike?, in Bachelorstudiengängen, in denen Griechische Philologie mindestens im Umfang von 40 CP studiert wurde oder im Studienfach Griechisch im Studi-engang Lehramt an Gymnasien
Regelstudienzeit
4 Semester
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Informationen

Was ist "Gräzistik"?

Die Gräzistik oder Altgriechische Philologie ist die Wissenschaft von der Sprache und Literatur des Altgriechischen. Selten wird der Terminus Gräzistik im Sinne einer Wissenschaft von der Sprache und Literatur des Griechischen über alle Zeitstufen hinweg auch als Oberbegriff für die Teilwissenschaften der Altgriechischen Philologie, der Byzantinistik und der Neogräzistik benutzt. In Griechenland selbst heißt der Studiengang einfach Φιλολογία (Philología).

Gräzistik kann an vielen deutschen Universitäten studiert werden (Abschlüsse: Magister, Staatsexamen, Bachelor/Master) und bildet zusammen mit der Latinistik die sogenannte Klassische Philologie, die zu den klassischen Altertumswissenschaften gehört. Ziel des Studiums der Gräzistik ist bis heute die möglichst sichere Beherrschung der altgriechischen Sprache, zumindest in deren schriftlicher Form. Dies wird durch Übersetzungen der griechischen Texte ins Deutsche, aber auch durch Übersetzung deutscher Texte ins Griechische geübt. Da die Gräzistik sich ebenso wie die Latinistik mit Sprache und Literatur beschäftigt (die Trennung zwischen Sprach- und Literaturwissenschaft ist in den klassischen Philologien weit weniger scharf als in den Neuphilologien), gehört neben der Beherrschung der Sprache eine umfassende Kenntnis der griechischen Literatur zu den Studienzielen. Altgriechischkenntnisse oder ein Graecum sind für das Studium der Latinistik, Alten Geschichte und Klassischen Archäologie erforderlich.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Gräzistik
Schwerpunkt(e)
Lektüre und Stilanalyse; Literatur- und kulturwissenschaftliche Theoriekonzepte; Positionen aktueller Forschung; sytematische und theoretische Literaturgeschichte; Techniken der Sprachanalyse

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
a.) Hauptfach Voraussetzung ist der Abschluss im Hauptfach Griechische Philologie im Studiengang GuK, im B.A. Kultur der Antike, in Bachelorstudiengängen, in denen Griechische Philologie mindestens im Umfang von 50 CP studiert wurde oder im Studienfach Griechisch im Studiengang Lehramt an Gymnasien b.) Nebenfach Voraussetzung ist der Abschluss mindestens im Ersten Nebenfach Griechische Philologie im Stu-diengang GuK, im -B.A. ?Kultur der Antike?, in Bachelorstudiengängen, in denen Griechische Philo-logie mindestens im Umfang von 40 CP studiert wurde oder im Studienfach Griechisch im Studi-engang Lehramt an Gymnasien Bestehen Zweifel hinsichtlich der fachlichen Einschlägigkeit der im BA erworbenen Kompetenzen, entscheidet der Prüfungsausschuss. Er kann ein Prüfungsgespräch verlangen. Für den Fall, dass Studierende die als Studienvoraussetzungen geforderten CP-Volumina nicht in vollem Umfang nachweisen können (z.B. bei einem Studium des Kleinen Nebenfaches im BA), kann der Prüfungsausschuss auf Antrag des Studierenden gestatten, diese Studienvoraussetzun-gen durch den Besuch von BA-Modulen im noch erforderlichen Umfang zusätzlich zum Masterstudiengang nachzuholen. Sprachvoraussetzungen: Latinum und Graecum
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
02.11.2020 - 19.02.2021
weitere Informationen: www.uni-giessen.de/studium/semesterzeiten
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.07.2020 - 20.08.2020
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
15.06.2020 - 30.09.2020
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
-
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.07.2020 - 20.08.2020
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.07.2020 - 20.08.2020
Einschreibefrist für die Rückmeldung
-
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
-
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Justus-Liebig-Universität Gießen Institut für Altertumswissenschaften Klassische Philologie
Hausanschrift
Otto-Behaghel-Str. 10, 35394 Gießen
Internetseite
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Saskia Schomber
Telefon
/
Telefax
/
E-Mail

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 26.12.2020

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung