Hochschulkarte

Umwelt-, Hygiene- und Sicherheitsingenieurwesen

Technische Hochschule Mittelhessen „Neue mensa thm“ von Stefan Schäfer, Lich Stefan2901 - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons. Technische Hochschule Mittelhessen (Foto: „Neue mensa thm“ von Stefan Schäfer, Lich Stefan2901 - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.)

Umwelt-, Hygiene- und Sicherheitsingenieurwesen, Master of Science (M.Sc.)

Studienort, Standort
Abschluss
Master of Science (M.Sc.)
Abschlussgrad
Master of Science
Zielgruppe
Hochschulabsolventinnen und -absolventen eines Diplom- oder Bachelorstudiengangs im Bereich Umwelt- oder Verfahrenstechnik mit einer Gesamtnote von mindestens "gut" (2,5 oder besser). Eignungstest möglich, wenn Gesamtnote nicht erreicht wird.
Regelstudienzeit
3 Semester
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Informationen

Was ist "Umwelt-, Hygiene- und Sicherheitsingenieurwesen"?

Haben Sie im Bachelor bereits theoretische und praktische Grundlagen erlernt, geht es im Masterstudiengang darum, selbstständig zu arbeiten, wissenschaftlich zu denken und zu handeln. Vor allem wird Wert auf eine analytische Herangehensweise und die Vertiefung der Problemlösekompetenz gelegt.

Theoretische Lerninhalte können Sie in zahlreichen Veranstaltungen direkt im Labor praktisch umsetzen. Und nicht nur das - Sie haben auch die Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit Unternehmen, an realen Projekten mitzuwirken.

Mit Abschluss des Studiums können Sie zudem die Zusatzqualifikation „Fachkunde als Immissionsschutzbeauftragter nach § 54 BImSchG“ erwerben.

Quelle: Technische Hochschule Mittelhessen vom 26.11.2018

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Umweltingenieurwesen; Umweltschutztechnik
Schwerpunkt(e)

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Abgeschlossenes Hochschulstudium Diplom- oder Bachelorstudiengang im Bereich Umwelt- oder Verfahrenstechnik mit einer Gesamtnote von mindestens "gut" (2,5 oder besser). Eignungstest möglich, wenn Gesamtnote 2,5 oder besser nicht erreicht wird. Bewerbung bis 31.7. / 31.1.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.07.2020 - 20.08.2020
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.07.2020 - 02.10.2020
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
-
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.07.2020 - 20.08.2020
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.07.2020 - 20.08.2020
Einschreibefrist für die Rückmeldung
-
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
-
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Technische Hochschule Mittelhessen Fachbereich Life Science Engineering
Hausanschrift
Wiesenstraße 14, 35390 Gießen
Telefon
0641 / 309 2500
Telefax
0641 / 309 2914
Internetseite
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Prof. Dr. Harald Platen, Gisa v. Marcard
Telefon
/
Telefax
/
E-Mail

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2020

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung