Logo

Osteopathie, Master of Science

  • Hochschule: Hochschule Fresenius - Idstein
  • Studienort, Standort: Idstein
  • Abschluss: Master of Science, Master of Science
  • Zielgruppe: Absolventen eines Bachelor-Studiums der Osteopathie oder einem vergleichbaren Studium im Bereich Gesundheit und Soziales (zum Beispiel Physiotherapie oder Ergotherapie) mit einer 1.350 Stunden umfassenden Weiter- oder Ausbildung in der Osteopathie.
  • Semesterstart: Start: Wintersemester Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 3 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: konsekutiv
  • Studienformen: Berufsbegleitend
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Sprachen: Englisch
  • Weitere Informationen: Hochschule Fresenius

Osteopathie, Master of Science

Logo

  • Hochschule: Hochschule Fresenius - Idstein
  • Studienort, Standort: Idstein
  • Abschluss: Master of Science, Master of Science
  • Zielgruppe: Absolventen eines Bachelor-Studiums der Osteopathie oder einem vergleichbaren Studium im Bereich Gesundheit und Soziales (zum Beispiel Physiotherapie oder Ergotherapie) mit einer 1.350 Stunden umfassenden Weiter- oder Ausbildung in der Osteopathie.
  • Semesterstart: Start: Wintersemester Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 3 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: konsekutiv
  • Studienformen: Berufsbegleitend
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Sprachen: Englisch
  • Weitere Informationen: Hochschule Fresenius

Die Bezeichnungen Osteopathie (von altgriechisch ὀστέον ostéon, deutsch ‚Knochen‘ und πάθος páthos, deutsch ‚Leiden‘), osteopathische Medizin und osteopathische Behandlung beschreiben im Bereich der Alternativmedizin verschiedene Krankheits- und Behandlungskonzepte.

In Europa werden darunter unterschiedliche befunderhebende und therapeutische Verfahren verstanden, die manuell, also mit den bloßen Händen des Behandlers, ausgeführt werden. Die Bezeichnungen „Manuelle Medizin“, „Manualtherapie“, „Chirotherapie“ und „Chiropraktik“ werden teils synonym gebraucht. Wirkungsnachweise gibt es nur für wenige der Indikationen, die der Osteopathie zugeschrieben werden.Im angloamerikanischen Sprachraum, speziell in den USA, steht der Begriff osteopathy für ein Diagnose- und Therapiekonzept, das auf den US-amerikanischen Arzt Andrew Taylor Still zurückgeht. Still prägte 1885 auch den Begriff osteopathy. Stills Konzept beruht zumindest teilweise auf Annahmen, die im Widerspruch zu modernen naturwissenschaftlichen Erkenntnissen stehen. Die in den USA existierende Ausbildung zum Doctor of Osteopathic Medicine, D. O. deutsch ‚Osteopathischer Arzt‘, orientiert sich allerdings an der wissenschaftlichen Medizin.

Seit dem 1. Januar 2012 übernehmen in Deutschland einige der gesetzlichen Krankenkassen für Pflichtversicherte einen Teil der Behandlungskosten. Voraussetzung hierfür ist eine formlose ärztliche Bescheinigung der Notwendigkeit und eine anerkannte berufliche Qualifikation des Behandlers. Die meisten privaten Krankenversicherungen übernehmen die Kosten osteopathischer Leistungen.

Quelle: Wikipedia

  • Studienfeld(er)
    Ergotherapie; Physiotherapie; Therapien, andere
  • Schwerpunkt(e)
    Faszientherapie und -forschung; Kulturphilosophie, klassische Philosophie der Osteopathie; Osteopathie in der Gynäkologie, Urologie, Schwangerschaft und Geburt; Osteopathie in der Pädiatrie; Sportosteopathie; Wissenschaftliche Methodenkompetenz
  • Zulassungsmodus
    Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    - Bachelor-Studium der Osteopathie oder - Vergleichbares Studium im Bereich Gesundheit und Soziales (zum Beispiel Physiotherapie, Ergotherapie) mit 240 ECTS-Punkten. Wenn Sie einen Abschluss mit nur 210 ECTS-Punkten vorweisen, können Sie die fehlenden 30 ECTS-Punkte im Rahmen einer Äquivalenzprüfung bzw. durch Absolvieren eines Brückenmoduls erwerben + mindestens fünf Jahre osteopathische Aus- oder Weiterbildung - Bestehen des hochschulinternen Auswahlverfahrens Für die Ausübung des Berufs ist derzeit ein Mindestalter von 25 Jahren erforderlich (Ausgenommen Mediziner).
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Zugangsbedingungen
  • Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Internetseite
weitere Informationen zu "Studieren ohne Abitur"
Studienbeiträge
445.00 EUR / Monat
weitere Informationen zum Studienbeitrag
Anmerkung zum Studienbeitrag
  • Vorlesungszeit
    01.09.2021 - 28.02.2022
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021

Ad