Wer sich dem reizvollen Gedanken anschließen kann, dass die größten und spektakulärsten naturwissenschaftlichen Entdeckungen womöglich in der unvorstellbar kleinen Welt der Nanostrukturen möglich sind, sollte ein Studium der Nanostrukturwissenschaften an der Universität Kassel in Betracht ziehen. Ein Nanometer entspricht einem Millionstel Millimeter. Fügen sich mehrere Moleküle oder Atome zusammen, entsteht eine Nanostruktur. Das Untersuchen dieser Nanostrukturen steht im Mittelpunkt des Studiengangs, dessen wesentliches Merkmal an der Universität Kassel ein umfassender interdisziplinärer Ansatz aus den drei naturwissenschaftlichen Disziplinen Biologie, Chemie und Physik ist.

Sechs Semester dauert der Studiengang, der jeweils zum Wintersemester aufgenommen werden kann, und mit dem Bachelor of Science (B.Sc.) abschließt. Zur optimalen Vorbereitung wird die Teilnahme an den Vorkursen Mathematik und Chemie empfohlen. Während der ersten Semester erwerben Studierende ein breites Grundlagenwissen aus allen drei naturwissenschaftlichen Disziplinen. Sie lernen zudem Anwendungsbereiche, Aufgabenfelder und Forschungsrichtungen der Nanostrukturwissenschaften und der Nanotechnologie kennen. Ab dem dritten und vierten Semester können Studierende mindestens zwei der drei Naturwissenschaften als Schwerpunkt auswählen: Nanochemie, Nanophysik oder Nanobiologie. Die Unterrichtssprache ist Deutsch.

Studieninteressierte sollten grundsätzliches Interesse an Chemie, Physik, Biologie und Mathematik sowie Neugier und Ausdauer mitbringen. Die Anstrengung lohnt sich, denn bei den Nanostrukturwissenschaften handelt es sich um alles andere als um ein „Orchideenfach“. Fachleute stufen das junge, weltweit expandierende Forschungsfeld vielmehr als eine Schlüsseldisziplin des 21. Jahrhunderts ein. Exzellente Jobaussichten ergeben sich deshalb nicht nur in der Grundlagenforschung, sondern auch in anwendungsorientierten Zukunftsbereichen wie etwa der Informations- und Kommunikationstechnik, der Materialentwicklung oder der Biomedizin.

Quelle: Universität Kassel vom 11.04.2019

  • Studienfeld(er)
    Biologie; Chemie
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife oder berufliche Qualifikation
  • Vorlesungszeit
    01.10.2021 - 31.03.2022
    Semesterbeginn: 01. Oktober 2021 / Semesterende: 31.03.2022 Aufgrund der aktuellen Situation beginnt die Lehrveranstaltungszeit erst am 02. November 2020 und endet am 19. Februar 2021. Veranstaltungen zur Studieneinführung finden in der Regel von Montag bis Mittwoch der ersten Veranstaltungswoche statt.
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 15.07.2021
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 01.09.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    01.06.2021 - 15.07.2021
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    01.06.2021 - 15.07.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 13.03.2021
Sebastian Döring
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad