Arbeitslehre ist ein Unterrichtsfach, das in den alten Bundesländern ab den 1970er-Jahren eingeführt wurde. Für das mit diesem Fach verbundene Lernfeld gibt es in den verschiedenen Bundesländern Benennungsvarianten, wie z. B.: Arbeit-Wirtschaft-Technik (AWT) bzw. Wirtschaft-Arbeit-Technik (WAT), die sich immer mehr durchsetzen, wodurch Arbeitslehre zunehmend zu einem historischen Begriff wird. Vergleichbare Lerninhalte wurden in der DDR ab 1958 im Rahmen des Polytechnischen Unterrichtes (kurz häufig auch: Polytechnik) mit den Fächern: Einführung in die sozialistische Produktion (ESP), Technisches Zeichnen (TZ) und Unterricht in der technischen Produktion (PA) vermittelt.

Quelle: Wikipedia

  • Studienfeld(er)
    Arbeitslehre (Lehramt)
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Allgemeine Hochschulreife oder einschlägige fachgebundene Hochschulreife oder berufliche Qualifikation
  • Vorlesungszeit
    01.10.2021 - 31.03.2022
    Semesterbeginn: 01. Oktober 2021 / Semesterende: 31.03.2022 Veranstaltungen zur Studieneinführung finden in der Regel von Montag bis Mittwoch der ersten Veranstaltungswoche statt.
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 01.09.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021

Ad