Since 2004 the Global Labour University (GLU) network has offered this Master programme on sustainable development, social justice, international labour standards, trade unions, economic policies and global institutions. This unique global programme is jointly developed by universities and workers organisations from around the world.

It aims at candidates with experience in labour and social movements willing to assist organisations in these fields in engaging more effectively in social dialogue, public debate, and policy implementation. Participants will analyse and discuss the challenges of globalisation from a labour and trade union perspective in a multidisciplinary context. The programme offers a multicultural and multiregional environment with students and lecturers from developing, transition and industrialised countries.

The courses take place at the University of Kassel and the Berlin School of Economics. Participants also have the possibility to study one term in South Africa or Brazil and one term in Germany. Women are strongly encouraged to participate. As a general rule, applicants should be unter 40 years of age.

The Global Labour University is supported by the International Labour Organisation (ILO), the Hans-Boeckler-Stiftung (HBS), the Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) and the Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). A limited number of scholarships are available. The scholarship requires endorsement by a trade union and is conditional on a contribution of 1500 Euro from the supporting trade union or another donor.

Quelle: Universität Kassel vom 06.02.2019

  • Studienfeld(er)
    Politikwissenschaft; Soziologie, Sozialwissenschaft
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Bachelor-Abschluss in Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften mit der Note 2,5 oder besser und 240 ECTS-Credits. Sprachnachweis; praktische Erfahrung
Internationaler Doppelabschluss möglich
Ja
Partnerhochschule, Staat, Abschlussgrad
  • Witwatersrand, Republik Südafrika,
  • Vorlesungszeit
    01.10.2021 - 31.03.2022
    Semesterbeginn: 01. Oktober 2021 / Semesterende: 31.03.2022 Veranstaltungen zur Studieneinführung finden in der Regel von Montag bis Mittwoch der ersten Veranstaltungswoche statt.
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 01.09.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021
Sebastian Döring
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad