Hochschulkarte

Historisch-Vergleichende Sprachwissenschaft/Indo-European Linguistics

Philipps-Universität Marburg Markus Farnung Philipps-Universität Marburg (Foto: Markus Farnung)

Historisch-Vergleichende Sprachwissenschaft/Indo-European Linguistics, Master of Arts

Studienort, Standort
Marburg
Abschluss
Master of Arts
Abschlussgrad
Master of Arts
Zielgruppe
Absolvent/inn/en eines fachlich einschlägigen Bachelorstudienganges im Bereich Sprach- und Kulturwissenschaften mit hohem Fachmodul-Anteil der Historisch-Vergleichenden Sprachwissenschaft (wenigstens 60 LP) oder mit dem Nachweis eines vergleichbaren in- oder ausländischen berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses.
Regelstudienzeit
4 Semester
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Informationen
Anmerkungen zum Studiengang
Die Historisch-vergleichende Sprachwissenschaft ist eine linguistische Disziplin, die mit zugleich philologischen und sprachhistorisch-vergleichenden Methoden Ursprung und Entwicklung der indogermanischen (indo-europäischen) Sprachen erforscht. Sie wird daher auch Indogermanistik oder Vergleichende indogermanische Sprachwissenschaft genannt.

Das besondere Marburger Profil des Studiengangs beruht neben der Arbeit mit Sprachmaterial aus unterschiedlichen Sprachen auf einer engen Verflechtung von sprachhistorischen, sprachtypologischen und philologischen Fragestellungen: Sie studieren also im Verlauf der vier Semester nicht nur die vier zentralen Bereiche der historischen Grammatik (Phonologie, Morphologie, Syntax, Semantik), sondern erwerben auch vertieftes Wissen zu den indogermanischen Einzelsprachen und der Grundsprache sowie die genaue Kenntnis und Anwendungskompetenz der Methodik der Rekonstruktion. Zusätzlich werden Sie philologische Kompetenz in einem Sprachzweig erwerben, der die Erschließung neuen Sprachmaterials aus der Überlieferung und die Verbesserung unseres Wissens über synchrone und diachrone Aspekte des jeweiligen Sprachsystems ermöglicht.

Das Studium beinhaltet auch einen Anteil an interdisziplinären Modulen und Lehrveranstaltungen. Hier können Sie aus einem breiten Angebot an Fächern wählen, z. B. der Vorgeschichtsforschung, der Latinistik und Gräzistik, Keltologie, Indo-Tibetologie oder der Semitistik und Altorientalistik, die neben weiteren Sprachen am Marburger Centrum für Nah- und Mittelost-Studien (CNMS) gelehrt werden.

Die einzelnen Module sind in der Regel so konzipiert, dass sie in einem Semester absolviert werden können. Das eröffnet Ihnen die Möglichkeit, einen Teil des Studiums im Ausland zu verbringen. Das Akademische Praktikum bietet Ihnen Gelegenheit, als Seminarleiter oder Seminarleiterin Ihre didaktischen und fachlichen Kompetenzen zu vertiefen.

Der Marburger M.A. Historisch-vergleichende Sprachwissenschaft ist ein "eher forschungsorientierter" Studiengang. Sie werden vom ersten Semester an dazu ermutigt, eigenen Forschungsfragen nachzugehen oder an Forschungsprojekten teilzunehmen. Der Forschungsschwerpunkt der Marburger Indogermanistik liegt auf der Erschließung der Sprachsysteme der altanatolischen Sprachfamilie und auf der historisch-vergleichenden Analyse und typologischen Einordnung dieser Sprachen.

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Indogermanistik; Vergleichende Sprachwissenschaft
Schwerpunkt(e)
Umfassende Ausbildung in historisch-vergleichender (indogermanischer) Sprachwissenschaft; Vertiefungsrichtung in der Anatolistik (Hethitologie) sowie in typologisch-vergleichender Sprachwissenschaft

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
12.10.2020 - 12.02.2021
Achtung: Bitte informieren Sie sich wegen der Corona-Pandemie regelmäßig auf unseren Webseiten, ob sich Fristen ggf. verschieben: https://www.uni-marburg.de/de/studium/bewerbung/bewerbungsfristen
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.06.2020 - 15.07.2020
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
-
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.06.2020 - 15.07.2020
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.06.2020 - 15.07.2020
Einschreibefrist für die Rückmeldung
-
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
-
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Philipps-Universität Marburg Fachgebiet Vergleichende Sprachwissenschaft
Hausanschrift
Wilhelm-Röpke-Straße 6e, 35032 Marburg
Telefon
06421 / 2824785
Telefax
06421 /
Internetseite
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Prof. Dr. Elisabeth Rieken
Telefon
/
Telefax
/
E-Mail

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2020

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung