Logo

Kulturelle Bildung an Schulen, Master of Arts

  • Hochschule: Philipps-Universität Marburg
  • Studienort, Standort: Marburg
  • Abschluss: Master of Arts, Master of Arts
  • Zielgruppe: Der Studiengang richtet sich vor allem an berufstätige Schulleiter/innen, Lehrer/innen, Künstler/innen und Vermittler/innen in Kultureinrichtungen, die im Kontext kultureller Bildung tätig sind.
  • Semesterstart: Start: Wintersemester Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: weiterbildend
  • Studienformen: Berufsbegleitend
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Informationen: Philipps-Universität Marburg

Kulturelle Bildung an Schulen, Master of Arts

Logo

  • Hochschule: Philipps-Universität Marburg
  • Studienort, Standort: Marburg
  • Abschluss: Master of Arts, Master of Arts
  • Zielgruppe: Der Studiengang richtet sich vor allem an berufstätige Schulleiter/innen, Lehrer/innen, Künstler/innen und Vermittler/innen in Kultureinrichtungen, die im Kontext kultureller Bildung tätig sind.
  • Semesterstart: Start: Wintersemester Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: weiterbildend
  • Studienformen: Berufsbegleitend
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Informationen: Philipps-Universität Marburg

KuBiS fördert:

Ästhetisches Forschen und Lernen in der Bildung von Kindern und Jugendlichen
Entwicklung von Schulkultur
Gestaltung das Ganztags in der Schule
Profilbildung von Schulen im Bereich Kulturelle Bildung
Öffnung von Schulen zu außerschulischen Feldern
KuBiS befähigt:

Lehrer_innen für Leitungsaufgaben
Schulleiter_innen für das Entwickeln von interprofessioneller Zusammenarbeit
Künstler_innen als Partner_innen von Entwicklungs-Prozessen an Schulen
Vermittler_innen in Kultureinrichtungen
für die Kooperation mit Schulen
KuBiS qualifiziert:

im Kontext kultureller pädagogischer Arbeit an Schulen
im Bereich des Schnittstellenmanagements
im Hinblick auf die wissenschaftliche Reflexion pädagogischer, kultureller und ästhetischer Praxis

Quelle: Philipps-Universität Marburg vom 05.02.2019

  • Studienfeld(er)
    Pädagogik, Erziehungswissenschaft
  • Schwerpunkt(e)
    Dimensionen von Kooperation: Kontakt zu Anderen, Unterstützung von Anderen, Vernetzung mit Anderen; interne Strukturen, Kommunikations- und Handlungsräume, Entwicklungsmöglichkeiten; planen, realisieren und reflektieren eines eigenen Projekts im kulturellen Kontext einer Schule; praktische und theoretische Zugänge zu Feldern ästhetischen und künstlerischen Handelns; praxisnahe Einblicke in Arbeitsweisen und Selbstverständnisse von Künstlerinnen und Künstlern; wissenschaftliche Auseinandersetzung mit einem selbst gewählten Themenfeld
Studienbeiträge
6000.00 EUR / gesamt
weitere Informationen zum Studienbeitrag
Anmerkung zum Studienbeitrag
Der berufsbegleitende Weiterbildungs-Masterstudiengang "Kulturelle Bildung an Schulen" ist gemäß § 16 Abs. 3 des HHG gebührenpflichtig.

Dank der finanziellen Unterstützung der Stiftung Nantesbuch können die Studiengebühren gesenkt werden, sodass sich für die Studierenden eine Semestergebühr von 1.500 € zzgl. studentischer Beiträge pro Semester ergibt.

Für die viersemestrige Studiendauer bedeutet dies eine finanzielle Beteiligung von 6.000 € pro Teilnehmer.
  • Vorlesungszeit
    18.10.2021 - 18.02.2022
    Veranstaltungsfreie Zeit über Weihnachten: 18.12.2021 - 07.01.2022
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 17.04.2021
Jessica Bernhardt
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad