Logo

Berufsbegleitendes Ingenieurstudium Wirtschaftsingenieurwesen, Master of Engineering

  • Hochschule: Hochschule RheinMain - Rüsselsheim
  • Studienort, Standort: Rüsselsheim
  • Abschluss: Master of Engineering, Master of Engineering
  • Zielgruppe: Im Beruf stehende Ingenieur*innen des Maschinenbaus, Wirtschaftsingenieurwesens und verwandter Fachgebiete.
  • Semesterstart: Start: SommersemesterStart: Wintersemester Sommer- und Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: konsekutiv
  • Studienformen: Berufsbegleitend
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Informationen: Hochschule RheinMain

Berufsbegleitendes Ingenieurstudium Wirtschaftsingenieurwesen, Master of Engineering

Logo

  • Hochschule: Hochschule RheinMain - Rüsselsheim
  • Studienort, Standort: Rüsselsheim
  • Abschluss: Master of Engineering, Master of Engineering
  • Zielgruppe: Im Beruf stehende Ingenieur*innen des Maschinenbaus, Wirtschaftsingenieurwesens und verwandter Fachgebiete.
  • Semesterstart: Start: SommersemesterStart: Wintersemester Sommer- und Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: konsekutiv
  • Studienformen: Berufsbegleitend
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Informationen: Hochschule RheinMain

In dem berufsintegrierten Masterstudiengang geht es um wichtige Themen aus Technik, Management und Wirtschaft. Es werden aktuelle Kenntnisse und Methoden vermittelt, wobei der Schwerpunkt des Studiums auf dem Zusammenspiel aller Bereiche moderner Industrie- und Servicebetriebe liegt.

Der berufsintegrierte Studiengang ist so organisiert, dass er parallel zu einer Berufstätigkeit in vier Semestern absolviert werden kann. Präsenzzeiten sind freitagnachmittags und samstags ganztägig.

Gedacht ist das Studium für berufstätige Ingenieurinnen und Ingenieure aus dem Bereich Maschinenbau/Technik mit einem ersten, berufsqualifizierenden Hochschulabschluss (Bachelor oder Diplom) aus dem Bereich Technik/Naturwissenschaften im Umfang von mindestens 210 Credit Points und mindestens Grade B oder, falls der ECTS-Rang nicht nachweisbar ist, Gesamtnote 2,0.

Bei Bewerberinnen und Bewerbern mit einer Gesamtnote schlechter als Grade B oder 2,0 ist die besondere fachliche Qualifikation in den Bewerbungsunterlagen nachzuweisen (vgl. Zulassungsrichtlinie). Erschließt sich die besondere Qualifikation nicht hinreichend aus den Bewerbungsunterlagen, wird zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen.

Für die Zulassung zum Studiengang sind außerdem englische Sprachkenntnisse auf Niveau A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprache (GER) erforderlich. Diese werden in der Regel durch vier Schuljahre Sprachunterricht, eine entsprechende Qualifizierung im Bachelorstudiengang oder einen entsprechenden Sprachtest nachgewiesen (weitere Infos zu den Sprachnachweisen finden Sie auf der Webseite unseres Sprachenzentrums). Bei fehlenden Kenntnissen und Fähigkeiten in diesen Bereichen kann die Zulassung unter Vorbehalt erfolgen. Die Entscheidung trifft der Prüfungsausschuss aufgrund eigener Sachkunde.

Die Arbeitsmarktperspektiven sind für Ingenieurinnen und Ingenieure auf absehbare Zeit generell sehr gut. Die Chancen als Masterabsolventinnen und -absolventen des Wirtschaftsingenieurwesens sind noch besser zu veranschlagen. Für Unternehmen besonders interessant ist die Tatsache, dass Sie durch das berufsbegleitende Studium ihre hohe Belastbarkeit und Motivation bereits unter Beweis gestellt haben. Der akkreditierte, uni-äquivalente Abschluss als Master of Engineering eröffnet höchste Berufs- und Karrierechancen.

Quelle: Hochschule RheinMain vom 18.03.2019

  • Studienfeld(er)
    Wirtschaftsingenieurwesen
  • Schwerpunkt(e)
    Industrial Engineering; Managerial Economics; Managing Innovation; Managing Projects; Managing Strategy; Produktionsplanung und Unternehmensreporting; Technik; Virtuelle Fabrik; Wirtschaft
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    Sommer- und Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Erster berufsqualifizierender Abschluss (Bachelor oder Diplom) aus dem Bereich Technik / Wirtschaft mit mindestens 210 Credit Points und Gesamtnote mindestens 2,0. Bei schlechterer Note ist die besondere fachliche Qualifikation. Des Weiteren wird der Nachweis einer ingenieursorientierten Berufstätigkeit verlangt.
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
  • Vorlesungszeit
    18.10.2021 - 18.02.2022
    In einzelnen Fachbereichen/Studiengängen abweichende Vorlesungszeiten; siehe Webseite: www.hs-rm.de/semestertermine
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 27.09.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021

Ad