Hochschulkarte

Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald „Rubenowplatz Greifswald“ von Markus Studtmann - privat. Über Wikimedia Commons. Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Foto: „Rubenowplatz Greifswald“ von Markus Studtmann - privat. Über Wikimedia Commons.)

Sprachliche Vielfalt Schwerpunkt Baltistik, Master of Arts

Studienort, Standort
Greifswald
Abschluss
Master of Arts
Abschlussgrad
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Nein
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Sprachen
Ukrainisch; Englisch; Polnisch; Isländisch; Dänisch; Russisch; Schwedisch; Finnisch; Litauisch; Tschechisch; Norwegisch
Anmerkungen zum Studiengang
weitere Unterrichtssprachen sind Finnisch, Lettisch und Niederdeutsch

Homepage des Studiengangs: http://www.phil.uni-greifswald.de/master_sprachliche_vielfalt

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Allgemeine Sprachwissenschaft; Vergleichende Sprachwissenschaft; Westslavistik
Schwerpunkt(e)
Anglistik; Baltistik; Fennistik; Finnisch; Finnougristik; integriert, interdisziplinär, Language Diversity; Lettisch; Linguistik; Skandinavistik; Slawistik; Sprachwissenschaft

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss in einem Bachelor-Studium der Baltistik oder eines vergleichbaren Studiums für die Wahl von Baltistik als Schwerpunkt- bzw. als Vertiefungsphilologie. Über Ausnahmen und Zweifelsfälle entscheidet der Prüfungsausschuss im Einvernehmen mit dem jeweiligen Fach.

Wenn Ihr Bachelor- Abschlusszeugnis bis Bewerbungsschluss noch nicht vorliegt: Wenn Sie das Bachelor-Abschlusszeugnis bis Bewerbungsschluss noch nicht vorlegen können, aber bereits mindestens 135 Leistungspunkte nachweisen können, reichen Sie eine Bescheinigung über sämtliche bislang erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen ein. Diese Bescheinigung muss von der zuständigen Hochschule ausgestellt sein (Original oder amtlich beglaubigte Kopie). Die bislang erbrachten Leistungspunkte müssen von der zuständigen Hochschule ausgewiesen sein. Sofern eine Zulassung und Einschreibung erfolgt, können Sie das Bachelor-Abschlusszeugnis bis zum Ende des ersten Mastersemesters nachreichen.

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
16.10.2017 - 03.02.2018
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
15.05.2017 - 15.07.2017
für höhere Fachsemester: 01.-31.08.2017
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
keine
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
31.07.2017 - 29.09.2017
einige Fächer haben eine verkürzte Einschreibefrist bis zum 25.08.2017
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
über Uni-Assist e.V.
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
über Uni-Assist e.V.
Einschreibefrist für die Rückmeldung
10.07.2017 - 11.08.2017
Nachfrist (gebührenpflichtig): 12.08.2017 bis 01.09.2017
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
31.07.2017 - 29.09.2017
bei n.c.-Fächern: gemäß Zulassungsbescheid
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
Eignungsprüfung Kunst, Kunst und Gestaltung (Mappe): 01.06.2017 Eignungsprüfung Kirchenmusik, Musik: 24.06. + 09.10.2017

Kontakt/Ansprechpartner

Studiengangssprecher\ \ Prof. Dr. Marko Pantermöller\ \ Institut für Fennistik und Skandinavistik
Hausanschrift
Hans-Fallada-Str. 20, 17489 Greifswald
Telefon
03834 / 863611
Telefax
03834 / 863606
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Prof. Dr. Marko Pantermöller

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 12.10.2017

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung