Sina Ettmer Photography/shutterstock.com Sina Ettmer Photography/shutterstock.com

Studieren in Neubrandenburg

Neubrandenburg ist eine Mittelstadt und die Kreisstadt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern. Neubrandenburg ist die drittgrößte Stadt sowie eines der vier Oberzentren des Bundeslandes. Die nächstgelegenen Großstädte sind Rostock 110 km in nordwestlicher, Stettin 90 km in östlicher, Berlin 135 km in südlicher und Hamburg 250 km in westlicher Richtung.

Die Stadt ist für Nordeuropas besterhaltene mittelalterliche Befestigungsanlage, für ihre Konzertkirche und den zentrumsnahen Tollensesee bekannt. Wegen der vier gotischen Stadttore trägt Neubrandenburg den Beinamen „Vier-Tore-Stadt“ bzw. „Stadt der vier Tore“.

Quelle: Wikipedia

Neubrandenburg ist eine Mittelstadt und die Kreisstadt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern. Neubrandenburg ist die drittgrößte Stadt sowie eines der vier Oberzentren des Bundeslandes. Die nächstgelegenen Großstädte sind Rostock 110 km in nordwestlicher, Stettin 90 km in östlicher, Berlin 135 km in südlicher und Hamburg 250 km in westlicher Richtung.

Die Stadt ist für Nordeuropas besterhaltene mittelalterliche Befestigungsanlage, für ihre Konzertkirche und den zentrumsnahen Tollensesee bekannt. Wegen der vier gotischen Stadttore trägt Neubrandenburg den Beinamen „Vier-Tore-Stadt“ bzw. „Stadt der vier Tore“.

Quelle: Wikipedia

Jetzt Mitglied werden

Ad