Nutzungskonkurrenzen in der Fläche nehmen zu, z.B. zwischen der Land- und Forstwirtschaft, der Nutzung energetischer Ressourcen, dem Tourismus und der Siedlungsentwicklung. Eine nachhaltige Landnutzung in Stadt und Land, die Naturschutz, Landschaft und Freiraum angemessen berücksichtigt, gehört zu den vordringlichen Aufgaben des 21. Jahrhunderts.

Das Bachelorstudium vermittelt das landschaftsökologische, naturschutzfachliche, landschafts- und regionalplanerische Fachwissen sowie umweltrechtliches, ökonomisches, politisches und soziales Grundwissen, um dies zu gewährleisten.

Die besonderen Merkmale des Studiums sind:

- die Verbindung von Naturschutz und Landnutzung mit Planung (Landschaftsplanung, Stadt- und Regionalplanung, projektorientierte Planung),
- die bewusste Integration von städtischen Räumen in das Studium und damit ein ganzheitliches Verständnis von Landnutzung,
- ein breites, offenes Studienangebot für eine eigenständige, individuelle Profilbildung der Studierenden sowie
- ein Projektstudium mit ausreichend Zeit (8 Semester) und starkem Praxisbezug.

Quelle: Hochschule Neubrandenburg vom 19.11.2018

  • Studienfeld(er)
    Landschaftsplanung; Naturschutz, Umweltschutz; Naturschutzplanung
  • Schwerpunkt(e)
    Landnutzungsplanung; Landschaftsökologie; Naturschutz; Planung in ländlichen Räumen; Stadt- und Regionalplanung; Umweltbildung; Umweltplanung
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    einschlägiges Vorpraktikum von mindestens 13 Wochen, davon 8 Wochen bis zum Studienbeginn
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Zugangsbedingungen
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
    • einer Eignungsprüfung
Zugangsbedingungen
Bewerbung zur Zugangsprüfung bis zum 1. März des jeweiligen Jahres.
Internetseite
weitere Informationen zu "Studieren ohne Abitur"
Kontakt Studieren ohne schulische HZB
  • Vorlesungszeit
    13.09.2021 - 14.01.2022
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    01.05.2021 - 31.07.2021
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    01.05.2021 - 31.08.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    01.05.2021 - 31.07.2021
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    01.05.2021 - 31.07.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021
Mathias Mans
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad