Hochschulkarte

Luft- und Raumfahrttechnik

Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig „Braunschweig TU Audimax“ von Igge - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons. Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig (Foto: „Braunschweig TU Audimax“ von Igge - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.)

Luft- und Raumfahrttechnik, Master of Science

Studienort, Standort
Braunschweig
Abschluss
Master of Science
Abschlussgrad
Master of Science
Zielgruppe
Bachelorabsolvent(inn)en im Studiengang Maschinenbau oder in einem fachlich eng verwandten Studiengang
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Ja
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Teilzeitstudium; Vollzeitstudium; Internationaler Studiengang
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Anmerkungen zum Studiengang
auf Antrag auch als Teilzeitstudium möglich

Was ist "Luft- und Raumfahrt"?

Die Luft- und Raumfahrttechnik als Teil der Ingenieurwissenschaften und Verkehrstechnik befasst sich mit der Entwicklung und dem Betrieb bzw. Unterhalt von Flugzeugen, Flugkörpern, Raumfahrzeugen und Satelliten. Diese Systeme werden unter Berücksichtigung der technischen, wissenschaftlichen und ökologischen Aspekte weiterentwickelt.
Dabei wird eine möglichst günstige Verknüpfung (Integration) von Komponenten und Teilsystemen angestrebt. Diese Integration erstreckt sich z. B. auf

- den strukturellen Aufbau eines möglichst leichten Fluggeräts
- die günstigste aerodynamische Form
- Triebwerke und deren Untersysteme
- Systeme für Energieversorgung, Steuerung, Datenübertragung und Kommunikation
- Untersysteme der Grundausrüstung, die Funktion und Sicherheit gewährleisten
- die Einsatz- sowie Nutzausrüstung (unterschiedlich je nach Art und Aufgabe des Systems)

Je nach Einsatzprofil können weitere Anforderungen hinzukommen, z. B. in thermischer Hinsicht oder um den Bedingungen des Weltraums widerstehen zu können.

Neben den Grundlagen des klassischen Maschinenbaus wie Mathematik, Physik, Chemie, Elektrotechnik, Regelungstechnik, Werkstoffkunde u. a. gehören die folgenden Lehrinhalte zum Studium der Luft- und Raumfahrttechnik:

- ggfs. Astronomie
- Gasdynamik
- Luftfahrtantriebe bzw. Raumfahrtantriebe
- Luftfahrtmechanik bzw. Raumflugmechanik
- Luftfahrzeugbau bzw. Raumfahrzeugbau
- Strömungslehre
- Turbomaschinen

Daneben werden vielfach weitere Wahlpflichtfächer, ggfs. auch aus dem nichttechnischen Bereich, verlangt.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Luftfahrttechnik; Maschinenbau; Raumfahrttechnik
Schwerpunkt(e)
Flugführung; Flugmechanik; Flugzeugbau und Leichtbau; Raumfahrttechnik; Strömungsmechanik; Triebwerke; Werkstoffe

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Örtliche Zulassungsbeschränkung,zwingend mit NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Wenn der Praktikumsnachweis zum Bewerbungszeitpunkt noch nicht vorliegt, werden Bewerber/innen mit der Nebenbestimmung zugelassen, das Praktikum nachzuholen und dessen Anerkennung bis zur Anmeldung der Masterarbeit vornehmen zu lassen. -

Siehe die Zulassungsordnung dieses Studiengangs (über die unter "Kontakt" genannte Internetseite erreichbar)

Internationalität

Internationaler Doppelabschluss möglich
Ja
Partnerhochschule, Staat
Université de Technologie de Compiègne, Französische Republik
Abschlussgrad
Diplôme d'ingénieur

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
08.04.2019 - 20.07.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.12.2018 - 15.01.2019
Evtl. abweichende Fristen sind bei den betreffenden Studiengängen angegeben. - Bei grundständigen Studiengängen endet die Frist für den Eingang der Online-Daten am 15.01.2019 um 24:00 Uhr, die zusätzlich erforderlichen schriftlichen Dokumente müssen bis zum 18.01.2019 bei der TU eingegangen sein.
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.12.2018 - 01.04.2019
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
wird im schriftlichen Zulassungsbescheid angegeben
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
wie Bildungsinländer
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.12.2018 - 15.01.2019
evtl. abweichende Fristen sind bei den Studiengängen angegeben
Einschreibefrist für die Rückmeldung
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
wird im schriftlichen Zulassungsbescheid angegeben
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
divers; Auskunft: Tel. +49 (0)531/391-4321

Kontakt/Ansprechpartner

Technische Universität Braunschweig\ \ Fakultät für Maschinenbau
Hausanschrift
Langer Kamp 19 B, 38106 Braunschweig
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Zentrale Studienberatung
Hausanschrift
Pockelsstraße 11, 38106 Braunschweig
Telefon
0531 / 391-4321
Telefax
0531 / 391-4348
Leiter
Ansprechpartner
Frau Yvonne A. Henze
Telefon
0531 / 391-4321
Telefax
0531 /

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 25.11.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung