Der Studiengang richtet sich an Studierende der Biologie, Biochemie und verwandter Gebiete, die bereits einen Bachelor-Studiengang absolviert haben.

Der Master-Studiengang dauert vier Semester und schließt mit dem Titel Master of Science ab. Hierbei bilden folgende drei Schwerpunkte die grundlegende Ausrichtung der Lehre:
• Evolution, Biodiversität und Verhalten
• Zell, Entwicklungs- und Neurobiologie
• Infektionsbiologie

Diese Schwerpunkte bilden eine Schnittstelle zwischen der Biologie und der biomedizinischen Wissenschaft und Forschung, wodurch die besondere Ausrichtung Masterstudienganges deutlich wird. An dem Studiengang sind viele Einrichtungen der Tierärztlichen Hochschule Hannover beteiligt, die es in dieser Form an anderen biologischen Fakultäten nicht gibt. Die enge Verbindung zwischen biologischen und tiermedizinischen Forschungsgebieten ist einzigartig in Deutschland.

Im Unterricht orientieren sich die Lehrenden an den derzeitigen wissenschaftlichen Arbeiten ihrer eigenen Einrichtung. Die Studierenden werden dadurch von Anfang an in die aktuelle Forschung eingeführt und erhalten frühzeitig Gelegenheit zu eigenständiger Forschung in den Labors der TiHo. Wer sein Berufsziel in der biowissenschaftlichen oder biomedizinischen Forschung sieht und/oder eine Promotion (Dr.rer.nat. oder PhD) anstrebt, ist hier genau richtig!

Es handelt sich um einen Studiengang mit internationaler Ausrichtung, daher werden die meisten Lehrveranstaltungen in englischer Sprache durchgeführt. Auch in vielen Hochschuleinrichtungen ist Englisch aufgrund der internationalen Zusammensetzung die Arbeitssprache im Labor. Gute Englischkenntnisse sind daher unabdingbar!

Im 1. Semester wird für alle Studierende der Kurs "Tierschutz und Planung von Tierversuchen" durchgeführt. Zusätzlich wird fakultativ der Kurs FELASA B angeboten, soweit für den weiteren Studienverlauf notwendig.

Der Masterstudiengang qualifiziert die Studierenden für eine Vielzahl von Berufsbildern im Bereich der biologischen und biomedizinischen Forschung an Hochschulen oder in der Industrie im In- und Ausland. Gerade die interdisziplinäre Kombination der dafür relevanten Ausbildungsinhalte bereitet die Absolventen gut auf ihre späteren Tätigkeiten vor. Absolventen von Querschnittsfächern haben derzeit in der Biotech-Branche, gerade auf internationaler Ebene, gute Chancen.

Quelle: Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover vom 23.05.2019

  • Studienfeld(er)
    Biologie
  • Schwerpunkt(e)
    1. Evolution, Biodiversität und Verhalten; 2. Zell-, Entwicklungs- und Neurobiologie; 3. Infektionsbiologie
  • Zulassungsmodus
    Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Zugangsvoraussetzung für den Masterstudiengang "Animal Biology and Biomedical Sciences" ist ein Bachelorabschluss (BSc) in Biologie oder einem vergleichbaren naturwissenschaftlichen Fach an einer deutschen Hochschule oder einer Hochschule , die einem der Bologna-Signaturstaaten angehört. Gleichwertige Abschlüsse anderer ausländischer Hochschulen werden ebenfalls anerkannt. Liegt der Bachelorabschluss zum Bewerbungszeitpunkt noch nicht vor, können sich Studierende trotzdem bewerben, wenn sie bereits mindestens 150 Leistungspunkte erbracht haben. Sie sollen den Bachelorabschluss jedoch spätestens vier Wochen nach Vorlesungsbeginn des ersten Semesters erlangen. Entscheidend für das Auswahlverfahren ist die Durchschnittsnote der bisherigen Prüfungsleistungen. Alle Bewerberinnnen und Bewerber müssen nachweisen, dass sie Englischkenntnisse auf B1-Niveau besitzen. Neben entsprechenden Zertifikaten wird auch ein Nachweis über sechs Jahre Schulenglisch anerkannt. Bewerberinnen und Bewerber die keine deutsche Hochschulzugangsberechtigung vorweisen können und ihren Bachelorabschluss nicht an einer deutschen Hochschule erworben haben, müssen darüber hinaus nachweisen, dass sie Deutschkenntnisse auf A1-Niveau besitzen.
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
  • Vorlesungszeit
    12.10.2019 - 31.01.2020
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 17.04.2021
  • Hannover-Campus
    Callinstr. 23, 30167 Hannover
  • Montag: 10.30 - 14.30 Uhr
    Dienstag: 10.30 - 14.30 Uhr
    Mittwoch: 10.30 - 14.30 Uhr
    Donnerstag: 10.30 - 14.30 Uhr
    Freitag: 10.30 - 14.00 Uhr
Jetzt Mitglied werden

Ad