Hochschulkarte

Hochschule Osnabrück in Lingen

Hochschule Osnabrück in Lingen Von Stadt Lingen (Ems) - Stadt Lingen (Ems), CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15729176 Hochschule Osnabrück in Lingen (Foto: Von Stadt Lingen (Ems) - Stadt Lingen (Ems), CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15729176)

Theaterpädagogik, Bachelor

Studienort, Standort
Abschluss
Bachelor
Abschlussgrad
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
7 Semester
Akkreditierung
Ja
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Sprachen
Englisch
Anmerkungen zum Studiengang
Ausgebildetet werden Studiengruppen zu je 18 Studierenden, in der Regel von Montag bis Freitag in Lingen (Ems). Einzelne Projekte führen darüber hinaus nach Münster, Osnabrück und Berlin.

Was ist "Pädagogik"?

Pädagogik (Wortbildung aus altgriechisch παιδαγωγικὴ τέχνη paidagōgikḗ téchnē = „Technik“, „Kunst“, „Wissenschaft“ der Kindesführung) und Erziehungswissenschaft sind Bezeichnungen für eine wissenschaftliche Disziplin, die sich mit der Theorie und Praxis von Bildung und Erziehung hauptsächlich von Kindern und Jugendlichen auseinandersetzt.
Die Unterscheidung der Bezeichnungen ist vornehmlich historisch zu betrachten: Nach heutigem Verständnis kommt der Erziehungswissenschaft die Doppelrolle zu, als Reflexionswissenschaft Bildungs- und Erziehungszusammenhänge zu erforschen, aber als Handlungswissenschaft auch Vorschläge zu machen, wie Bildungs- und Erziehungspraxis gestaltet und verbessert werden kann.
Pädagogik bzw. Erziehungswissenschaft wird an Schulen auch als eigenständiges Fach unterrichtet, so in einigen deutschen Bundesländern an Gymnasien und Gesamtschulen als Fach des sozialwissenschaftlichen Bereichs der Gymnasialen Oberstufe und in anderer Form und Schwerpunktsetzung in der Erzieherausbildung. Die Bildungswissenschaft beschäftigt sich mit einer ganzheitlichen Ansicht des lebenslangen Bildungs- bzw. Lernprozesses, stützt sich hierbei auf erziehungswissenschaftliche, pädagogische, psychologische und soziologische Theorien und Erkenntnisse.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Kultur-, Theaterpädagogik, Medienpädagogik
Schwerpunkt(e)
Anleiten und Arrangieren; Beobachten und Zeigen; Impulse-Geben und -Nehmen; Inszenieren und Schauspielen; Methodik und Didaktik der Theaterpädagogik; Moderieren und Beraten; Performance und Dramaturgie; Theorien und Geschichten des Theaters und der Pädagogik; Unterrichten; Zuspitzen und Verfremden

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Örtliche Zulassungsbeschränkung,zwingend mit NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. In einem Aufnahmeseminar ist die besondere künstlerische und spielpädagogische Befähigung nachzuweisen. Studienvoraussetzung ist eine Hochschulzugangsberechtigung i.S. des NHG § 18 Abs.1 (Satz 1-4). Wird eine Hochschulzugangsberechtigung i.S. des NHG § 18 Abs.1 (Satz 1-4) nicht nachgewiesen, ist die überragende künstlerische Befähigung nachzuweisen (NHG § 18 Abs. 1, Satz 5). Zudem wird ein fachlich begleitetes Erfahrungspraktikum in einem Arbeitsfeld der Theaterpädagogik oder kulturellen Bildung von mindestens sechs Wochen vorausgesetzt. Das Praktikum ist in zusammenhängenden Zeiträumen von mindestens drei bis sechs Wochen in einem oder maximal zwei der o.g. Arbeitsfeldern zu leisten.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Studieren ohne Abitur: Zugangsbedingungen und Kontakt

Zugangsbedingungen
  • einer Eignungsprüfung
Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung ohne fachlicher Nähe zum Studienfach in Verbindung mit
  • dem Erwerb der fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung durch Prüfung
Anmerkung
Wird keine HZB im Sinne des NHG §18.1 (Satz 1-4) nachgewiesen, ist die überragende künstlerische Befähigung nachzuweisen (NHG §18.1, Satz 5). In einem Aufnahmeseminar ist die besondere künstlerische und spielpädagogische Befähigung nachzuweisen. Es findet i.d.R. am Ende des SoSe (28.KW) statt.
Kontakt Studieren ohne schulische HZB
Hausanschrift
Albrechtstr. 30, 49076 Osnabrück
Postanschrift
1940, 49009 Osnabrück
Telefon
0541 / 9697059
Telefax
0541 / 12111
Ansprechpartner
Daniel Pöppelmann

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
04.03.2019 - 06.07.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
gemäß Zulassungsbescheid
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
Die Hochschule Osnabrück unterscheidet nicht nach EU- oder nicht EU-Ausländer sondern nach inländischer oder ausländischer Hochschulzugangsberechtigung. Siehe hierzu: https://www.hs-osnabrueck.de/de/studium/rund-ums-studium/bewerbung/informationen-fuer-auslaendische-studienbewerber/
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Die Hochschule Osnabrück unterscheidet nicht nach EU- oder nicht EU-Ausländer sondern nach inländischer oder ausländischer Hochschulzugangsberechtigung. Siehe hierzu: https://www.hs-osnabrueck.de/de/studium/rund-ums-studium/bewerbung/informationen-fuer-auslaendische-studienbewerber/
Einschreibefrist für die Rückmeldung
01.11.2018 - 15.01.2019
bereits immatrikulierte Studierende müssen sich bis zum 15.01.19 zurückgemeldet haben
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
gemäß Zulassungsbescheid
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
1. Auditing, Finance and Taxation (Aufnahme zum Sommer- und Wintersemester) Vorlesungszeiten: 01.05.-30.06. im SoSe und 01.09.-31.10. im WiSe Bewerbungsfristen: bis zum 15. Juli für das Wintersemester und bis zum 28.Februar für das Sommersemester; Es finden teilweise vorgezogene Zugangsprüfungen statt - auch hierzu gibt es eine Bewerbungsfrist Zugangsprüfung: Die Termine werden auf der Internetseite www.maft.de bekanntgegeben 2. Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie: (Aufnahme zum Sommer- und Wintersemester) Bewerbungszeiträume: für den Einstieg in das 4. Fachsemester WiSe: ab Ende April/Anfang Mai bis 15. Juli (Ausschlussfrist) SoSe: ab Ende Oktober/Anfang November bis 15. Januar (Ausschlussfrist) Kompetenzfeststellungs-/Eignungsprüfung - falls notwendig: Die Termine werden auf der Internetseite des Studiengangs www.hs-osnabrueck.de/ergotherapie-logopaedie-physiotherapie bekanntgegeben 3. Industrial Design: (Aufnahme nur zum Wintersemester) Mappenabgabe: vom 15. Mai bis 31. Mai Bei positiver Begutachtung: Einladung zum Eignungstest Mitte/Ende Juni: Die Einladung hierzu erfolgt per Email Bei Bestehen des Eignungstests: Formale Online-Bewerbung bis zum 15. Juli 4. Midwifery: (Aufnahme zum Sommersemester (Erstsemester) und Quereinstieg in das 4. Semester (nur zum Wintersemester)) Anmeldung zur Äquivalenzprüfung per Mail - Anmeldefrist siehe Internetseite des Studiengangs www.hs-osnabrueck.de/midwifery Äquivalenzprüfung zur Aufnahme im Wintersemester: Anfang/Mitte April: Der Termin wird ebenfalls auf der Internetseite des Studiengangs bekanntgegeben Bewerbungszeitraum für Quereinsteiger ins 4. Semester (nach erfolgreich abgelegter Äquivalenzprüfung): bis 15. Juli Bewerbungszeitraum für Erstsemester: Ende Oktober/Anfang November bis 15. Januar (Ausschlussfrist) 5. Media & Interactiondesign: (Aufnahme nur zum Wintersemester) Online-Anmeldung für den Eignungstest: Über das Bewerbungsportal der Hochschule Osnabrück im Mai. Bei Anerkennung der ?besonderen künstlerischen Befähigung? wird die Anmeldung zum Eignungstest als Bewerbung um einen Studienplatz gewertet. Abgabe der Bewerbungsmappe: 15.05. - 31.05. Bei positiver Begutachtung der Bewerbungsmappe: Teilnahme am Eignungstest (Mitte/Ende Juni) 6. Musikerziehung: (Aufnahme grundsätzlich nur zum Wintersemester) Meldeschluss zur Eignungsprüfung: Jeweils 14 Tage vor dem ersten Prüfungstag. Eignungsprüfungen finden i.d.R. im Juni/Anfang Juli eines jeden Jahres statt - veröffentlicht werden diese auf den Internetseiten des Studiengangs unter www.hs-osnabrueck.de/ifm/bewerbung/ Jazz: Anfang/Mitte Juni Musical: Mitte/Ende Juni Elementare Musikpädagogik, Klassik, Pop: Mitte/Ende Juni Bewerbung nach erfolgreich absolvierter Eignungsprüfung: Formale Online-Bewerbung bis zum 15. Juli 7. Theaterpädagogik: (Aufnahme nur zum Wintersemester) Bewerbung: Mai bis 15. Juni (Ausschlussfrist) eines jeden Jahres - Eine Bewerbung ist ausschließlich online möglich. Aufnahmeseminar: i.d.R. am Ende des SoSe (28. Kalenderwoche) - Auch zur Teilnahme am Aufnahmeseminar muss man sich direkt nach Bewerbung zum Studiengang bewerben - siehe Internetseite des Studiengangs www.hs-osnabrueck.de/de/studium/studienangebot/bachelor/theaterpaedagogik-ba-standort-lingen/bewerbung/ 8. Ingenieurwesen - Maschinenbau: (Aufnahme nur zum Wintersemester) Vorlesungszeit: Das berufsbegleitende Studium findet alle 14 Tage freitagnachmittags und samstags ganztägig statt und startet in der Regel mit einer Präsenzblockwoche von Montag bis Freitag zur Einführung. Bewerbung/Rückmeldung: Formale Online-Bewerbung/Rückmeldung bis zum 15. Juli Siehe Internetseite des Studiengangs www.hs-osnabrueck.de/de/studium/studienangebot/bachelor/ingenieurwesen-maschinenbau-berufsbegleitend-beng/

Kontakt/Ansprechpartner

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung