Hochschulkarte

Universität Osnabrück

Universität Osnabrück „Osnabrueck-Uni-31-2-Informatik“ von User:Kolossos - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons. Universität Osnabrück (Foto: „Osnabrueck-Uni-31-2-Informatik“ von User:Kolossos - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.)

Literatur und Kultur in Europa, Master

Studienort, Standort
Osnabrück
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Arts
Zielgruppe
Absolventen der Anglistik, Germanistik, Romanistik oder einer anderen modernen europäischen Philologie
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Ja
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Anmerkungen zum Studiengang
Angeboten wird ein fachübergreifendes, vergleichend angelegtes Studium europäischer Literaturen und Kulturen in historischer Perspektive seit dem 18. Jahrhundert. Gezielte Integration literatur- und kulturwissenschaftlicher Perspektiven in die Untersuchung des europäischen Kultur- und Sprachraums zeichnet den Masterstudiengang aus. Betrachtet werden philologisch-textwissenschaftliche und kulturwissenschaftliche Wissensbestände und Methoden im Rahmen einer kritisch interdisziplinären Reflexion aus der Sicht verschiedener Philologien. Das grundlegende Ziel dieser integrativen Fokussierung ist zum einen die Vermittlung eines fachübergreifenden Wissens über die Geschichte der europäischen Literaturen und Kulturen und die vertiefte Vermittlung von Methodenkompetenzen. Zum anderen stehen die Entwicklung einer fundierten und reflektierten interkulturellen Kompetenz sowie die Förderung mehrsprachiger Handlungsfähigkeit durch ein ausgeprägtes Angebot in der Sprachausbildung im Zentrum des Studiengangs: Der Studiengang bietet die Sprachbereiche Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch in unterschiedlicher Kombination an.
\

Für die Zulassung müssen Kenntnisse zweier moderner Fremdsprachen, in der Regel Englisch oder eine romanische Sprache (Französisch, Italienisch oder Spanisch) auf dem Sprachniveau B2 für die erste und B1 für die weitere Fremdsprache nach dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen (GERR) nachgewiesen werden. Im Laufe des Studiums sind weitere Kenntnisse in zwei der vier genannten Sprachen zu erwerben. Zu absolvieren/nachzuweisen ist ein mindestens dreimonatiger studienrelevanter Auslandsaufenthalt in einem Land einer der Schwerpunktsprachen.
\

Der Masterabschluss

eröffnet die Möglichkeit zur Promotion und bei entsprechender Studiengangsplanung/Vorliegen der jeweiligen Voraussetzungen den Zugang zu etwaigen Promotionsstudiengängen; dementsprechend zum Promotionsstudiengang ?Migrationsforschung und Interkulturelle Studien? an der Universität Osnabrück.

Der Abschluss

qualifiziert zudem für die Berufsfelder Bildung, insbesondere auch Erwachsenenbildung und die Arbeit in internationalen Organisationen, Unternehmensberatung und Öffentlichkeitsarbeit, im Tourismus, für Übersetzungen, in Redaktion, für Recherche und Dokumentation, in Verwaltung und Politik sowie in Medien, Verlagen und im Kulturmanagement.

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Vergleichende Literaturwissenschaft
Schwerpunkt(e)

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Bachelor- oder gleichwertiger Abschluss in Anglistik, Germanistik, Romanistik oder in einer anderen modernen europäischen Philologie oder fachlich eng verwandtem Studiengang mit einem diesbezüglichen fachwissenschaftlichen Anteil im Umfang von mind. 63 Leistungspunkten; Nachweis von Kenntnissen zweier moderner Fremdsprachen auf dem Sprachniveau B2 für die erste und B1 für die weitere Fremdsprache nach dem GERR.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
16.10.2017 - 03.02.2018
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.06.2017 - 15.07.2017
im Online-Verfahren
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
15.08.2017 - 30.09.2017
im Online-Verfahren
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
gem. Zul.-Bescheid
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Einschreibefrist für die Rückmeldung
01.07.2017 - 31.07.2017
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
gem. Zul.-Bescheid
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Universität Osnabrück, Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaft
Hausanschrift
Neuer Graben 40, 49074 Osnabrück
Telefon
0541 / 969-4412
Telefax
0541 / 969-4059
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Prof. Dr. Peter Schneck

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 12.10.2017

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung