Hochschulkarte

Darstellendes Spiel

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover LUH Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Foto: LUH)

Darstellendes Spiel, Master of Education

Studienort, Standort
Hannover
Abschluss
Master of Education
Abschlussgrad
Master of Education
Lehramt für
Lehramt für die allgemeinbildenden Fächer der Sekundarstufe II und das Gymnasium (auch Gesamtschulen
Zielgruppe
vgl. www.uni-hannover.de/studienangebot
Regelstudienzeit
4 Semester
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Anmerkungen zum Studiengang
Kooperationsstudiengang der Universität Hannover, der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, der Hochschule für Musik und Theater Hannover, der TU Braunschweig und der Universität Hildesheim.
Bitte beachten Sie die Fächerkombinationsmöglichkeiten und die Zugangsordnung. Darstellendes Spiel kann als Drittfach für das Lehramt an Gymnasien studiert werden. Bewerbung bei der HBK Braunschweig. Immatrikulation an der HBK Braunschweig oder an der Uni Hannover.

Was ist "Darstellendes Spiel"?

Darstellendes Spiel (abgekürzt: DS oder DSP) ist ein Schulfach in der Art eines Theaterunterrichtes, das auf den Reformpädagogen Martin Luserke (1880–1968) zurückgeht, der dies im Jahr 1906 in die Schularbeit einführte. Es hat zum Ziel, die Schüler in ihrer Kreativität zu fördern und ihre gesellschaftlichen, emotionalen und ästhetischen Fähigkeiten auszubilden. Da es ein sehr ungebundenes, gruppenorientiertes Fach ist, wird auch soziale Kompetenz oft besser erlernt als in anderen Fächern.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Darstellendes Spiel (Lehramt); Kultur-, Theaterpädagogik, Medienpädagogik; Schauspiel
Schwerpunkt(e)
Chorisches Theater; Kinder- und Jugendtheater; Kollektive Kreativität; Musiktheater; Theater der Bilder und Performance; Theatralität; Wort-Bildverständnis

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Für die Zulassung zum Studium wird ein Bachelorabschluss in den beiden Fächern mit dem Schwerpunkt 'Lehramt an Gymnasien', für die sich der Bewerber / die Bewerberin bewirbt, vorrausgesetzt. Weitere Zulassungsbedingungen (z. B. Sprachkenntnisse) finden Sie in der Zugangsordnung dieses Studienganges: www.uni-hannover.de/zugangsordnung
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
12.10.2020 - 30.01.2021
Unterbrechung vom 21.12.20 bis 02.01.21 (Exkursionswoche)
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.06.2020 - 15.07.2020
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.06.2020 - 30.09.2020
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
-
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.06.2020 - 15.07.2020
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.06.2020 - 15.07.2020
Einschreibefrist für die Rückmeldung
-
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
-
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Leibniz School of Education
Hausanschrift
Im Moore 17c, 30159 Hannover
Telefon
0511 / 762- 17 593
Telefax
0511 / 762- 17 598
Internetseite
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Telefon
/
Telefax
/
E-Mail
Zentrale Studienberatung (ZSB)
Hausanschrift
Welfengarten 1, 30167 Hannover
Telefon
0511 / 762-2020
Telefax
0511 / 762-5504
Leiter
Ansprechpartner
Herr M.A. Martin Scholz
Telefon
0511 / 762-2020
Telefax
0511 / 762-5504

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 26.12.2020

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung