Logo

Nachhaltigkeitswissenschaften, Master of Science

  • Hochschule: Leuphana Universität Lüneburg
  • Studienort, Standort: Lüneburg
  • Abschluss: Master of Science, Master of Science
  • Zielgruppe: Absolventinnen und Absolventen mit einem Bachelorabschluss und Grundlagenwissen in mindestens einem der Fächer der Nachhaltigkeitswissenschaften bzw. mit Bezug Nachhaltigkeitswissenschaft: Nachhaltigkeits- bzw. Umweltmanagement, Umweltökonomie, Umweltbildung, Umweltkommunikation, Umweltinformatik, Partizipation, Umweltplanung, Umweltrecht, Umweltpolitik, Umweltchemie, Ökologie.
  • Semesterstart: Start: Wintersemester Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: konsekutiv
  • Studienformen: Vollzeitstudium; Internationaler Studiengang
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Sprachen: Englisch
  • Weitere Informationen: Leuphana Universität Lüneburg

Nachhaltigkeitswissenschaften, Master of Science

Logo

  • Hochschule: Leuphana Universität Lüneburg
  • Studienort, Standort: Lüneburg
  • Abschluss: Master of Science, Master of Science
  • Zielgruppe: Absolventinnen und Absolventen mit einem Bachelorabschluss und Grundlagenwissen in mindestens einem der Fächer der Nachhaltigkeitswissenschaften bzw. mit Bezug Nachhaltigkeitswissenschaft: Nachhaltigkeits- bzw. Umweltmanagement, Umweltökonomie, Umweltbildung, Umweltkommunikation, Umweltinformatik, Partizipation, Umweltplanung, Umweltrecht, Umweltpolitik, Umweltchemie, Ökologie.
  • Semesterstart: Start: Wintersemester Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: konsekutiv
  • Studienformen: Vollzeitstudium; Internationaler Studiengang
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Sprachen: Englisch
  • Weitere Informationen: Leuphana Universität Lüneburg

Nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung gilt als eine der zen­tra­len ge­sell­schaft­li­chen Her­aus­for­de­run­gen des 21. Jahr­hun­derts welt­weit – dies ist weit­ge­hend un­strit­tig. Zu­gleich ist aber nach wie vor un­klar, in wel­che Rich­tung, un­ter wel­chen ge­sell­schaft­li­chen und öko­lo­gi­schen Rah­men­be­din­gun­gen und mit wel­chen Stra­te­gi­en nach­hal­ti­ge Ent­wick­lungs­pfa­de ein­ge­schla­gen wer­den können und sol­len. Die­se Fra­gen bil­den den Aus­gangs­punkt des in­ter- und trans­dis­zi­plinären, for­schungs­ori­en­tier­ten und pro­blem­be­zo­ge­nen Mas­ter­stu­di­en­gangs Nachhaltigkeitswissenschaft – Sustainability Science.

Besonderes Merkmal des Masterstudiums ist die Gleichgewichtung der Nachhaltigkeitsnatur- und Nachhaltigkeitshumanwissenschaften. Ziel ist eine disziplinär fundierte und zugleich interdisziplinär ausgewogene Betrachtung sozial-ökologischer Systeme. Aus der Perspektive der Nachhaltigkeits-naturwissenschaften werden die materiellen Prozesse in den Blick genommen, welche die stofflichen und energetischen Grundlagen von Umwelt- und Nachhaltigkeitsproblemen und möglichen Lösungsansätzen bilden. In komplexen sozial-ökologischen Systemen sind diese materiellen Prozesse eng mit wirtschaftlichen, rechtlichen, politischen und kulturellen Rahmenbedingungen sowie mit den Strategien und Praktiken gesellschaftlicher Akteure verzahnt. Diese immateriellen Voraussetzungen und Bedingungen von Umwelt- und Nachhaltigkeitsproblemen und deren Bearbeitung sind Gegenstand der Nachhaltigkeitshumanwissenschaften.Das Stu­di­um be­ginnt mit ei­nem an den Fächern der Um­welt- und Nach­hal­tig­keits­wis­sen­schaf­ten aus­ge­rich­te­ten Ein­stieg. Die Mo­du­le des ers­ten Se­mes­ters führen die bei­den grund­le­gen­den Säulen der Lüne­bur­ger Nach­hal­tig­keits­wis­sen­schaf­ten ein: die Nachhaltigkeitsnatur- und Nachhaltigkeitshumanwissenschaft. In den fol­gen­den Se­mes­tern sind mit je zwei Mo­du­len individuelle Vertiefungen in ein­zel­nen Fächern der Um­welt- und Nach­hal­tig­keits­wis­sen­schaf­ten möglich.

Der Integrationsbereich er­wei­tert die dis­zi­plinären An­ge­bo­te – dem Pro­fil der Leu­pha­na Uni­ver­sität Lüne­burg und be­son­ders des De­part­ments Nach­hal­tig­keits­wis­sen­schaf­ten ent­spre­chend – um eine fächerüberg­rei­fen­de und pro­blem­be­zo­ge­ne Per­spek­ti­ve: Hier wer­den die bei­den Ver­tie­fungs­rich­tun­gen in in­ter- und trans­dis­zi­plinären Mo­du­len mit Pro­jekt­stu­di­um­s­cha­rak­ter zu­sam­men­geführt.

Ergänzt wird das Stu­di­en­an­ge­bot zum ei­nen um das mas­terüberg­rei­fen­de Komplementärstudium, in dem breit an­ge­leg­te aka­de­mi­sche und wis­sen­schafts­re­fle­xi­ve Grund­la­gen stu­diert wer­den, zum an­de­ren um den Be­reich Masterforum & Forschungsperspektiven, der mit ei­nem Mo­dul pro Se­mes­ter in­ten­siv auf das ei­genständi­ge for­schungs­ori­en­tier­te Ar­bei­ten vor­be­rei­tet und zen­tra­le Me­tho­den­kennt­nis­se der Nach­hal­tig­keits­wis­sen­schaf­ten ver­mit­telt. Auf­bau­end auf die­ser in­ten­si­ven Vor­be­rei­tung wird der Mas­ter­stu­di­en­gang im vier­ten Se­mes­ter mit der Master-Arbeit ab­ge­schlos­sen.

Der Mas­ter­stu­di­en­gang Nach­hal­tig­keits­wis­sen­schaft – Sustaina­bi­li­ty Sci­ence ver­mit­telt eine wis­sen­schaft­lich fun­dier­te aka­de­mi­sche Aus­bil­dung im Be­reich der Um­welt- und Nach­hal­tig­keits­for­schung auf Mas­ter­ni­veau. Ziel ist die Aus­bil­dung theo­re­ti­scher, me­tho­di­scher, or­ga­ni­sa­to­ri­scher und kom­mu­ni­ka­ti­ver Kom­pe­ten­zen zur Kon­zep­ti­on, Durchführung und Re­fle­xi­on ei­genständi­ger dis­zi­plinärer wie in­ter­dis­zi­plinärer For­schungs- und Pro­jekt­vor­ha­ben im Be­reich der Um­welt- und Nach­hal­tig­keits­wis­sen­schaf­ten. Zu­dem soll das Stu­di­en­pro­gramm Stu­die­ren­de dazu befähi­gen, als „Chan­ge Agents“ in wirt­schaft­li­chen, wis­sen­schaft­li­chen, po­li­ti­schen und zi­vil­ge­sell­schaft­li­chen Or­ga­ni­sa­tio­nen Tran­si­ti­ons­pro­zes­se in Rich­tung Nach­hal­tig­keit an­zu­stoßen, zu befördern, zu ma­na­gen und im Hin­blick auf ihre Er­geb­nis­se und Wir­kun­gen zu eva­lu­ie­ren.

Ab­sol­ven­tin­nen und Ab­sol­ven­ten ha­ben je nach in­di­vi­du­el­ler Pro­fil­bil­dung brei­te Be­rufs­per­spek­ti­ven in pro­jekt­be­zo­ge­nen Tätig­kei­ten in der nach­hal­tig­keits­be­zo­ge­nen For­schung (ins­be­son­de­re in in­ter- und trans­dis­zi­plinären For­schungs­zu­sam­menhängen) eben­so wie den Zu­gang zu lei­ten­den Po­si­tio­nen in wirt­schaft­li­chen Un­ter­neh­men und in der Un­ter­neh­mens­be­ra­tung, in der öffent­li­chen Ver­wal­tung, in na­tio­na­len und in­ter­na­tio­na­len Or­ga­ni­sa­tio­nen des drit­ten Sek­tors so­wie in Ein­rich­tun­gen der Po­li­tik­be­ra­tung.

Mit dem Ab­schluss des Stu­di­ums er­lan­gen Sie den Grad des Mas­ter of Sci­ence (M.Sc.).

Quelle: Leuphana Universität Lüneburg vom 19.11.2018

  • Studienfeld(er)
    Nachhaltigkeitswissenschaften (ökologisch); Naturschutzplanung; Umweltwissenschaft
  • Schwerpunkt(e)
    Nachhaltige Entwicklung; Nachhaltigkeitsinformatik / Umweltinformatik; Nachhaltigkeitskommunikation / Umweltkommunikation; Nachhaltigkeitsmanagement; Umweltbildung / Bildung für eine nachhaltige Entwicklung; Umweltchemie; Umweltplanung; Umweltpolitik / Nachhaltigkeitspolitik; Umweltrecht; Umweltwissenschaften
  • Vorlesungszeit
    12.10.2020 - 29.01.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 27.03.2021
Bastian Bahde
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad