Hochschulkarte

Bioverfahrenstechnik in der Agrar- und Lebensmittelwirtschaft

Hochschule Osnabrück „Gebäude Fakultät IuI, Albrechtstraße“ von Hsstudi - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons. Hochschule Osnabrück (Foto: „Gebäude Fakultät IuI, Albrechtstraße“ von Hsstudi - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.)

Bioverfahrenstechnik in der Agrar- und Lebensmittelwirtschaft, Bachelor

Studienort, Standort
Abschluss
Bachelor
Abschlussgrad
Bachelor of Science
Zielgruppe
Regelstudienzeit
6 Semester
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Sprachen
Englisch
Weitere Informationen

Was ist "Bioverfahrenstechnik in der Agrar- und Lebensmittelwirtschaft"?

Absolventinnen und Absolventen des Studienprogramms:

verfügen über fundierte Kenntnisse zu den biologisch orientierten verfahrenstechnologischen Aspekten in den Produktions- und Verarbeitungsprozessen in der Agrar- und Lebensmittelwirtschaft.

können angewandt wissenschaftliche Problemstellungen im Berufsfeld durch Einsatz und Adaption wissenschaftlich etablierter Verfahrensansätze bearbeiten.

verfügen über Kompetenzen im Bereich der Bewertung, Präsentation und zielgruppenorientierten Kommunikation nachhaltiger, technischer Lösungansätze.

verfügen über systemorientierte Kompetenzen zur Bildung von Netzwerken sowie über gute Fremdsprachenkenntnisse (Englisch).

Quelle: Hochschule Osnabrück vom 22.10.2018

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Agrarwirtschaft; Biotechnologie
Schwerpunkt(e)
Betriebs- und Volkswirtschaftslehre; Biomassekonversion; Biomassenutzung; Biotechnologie und Enzymtechnik; BVT + Downstream-Process; Mikrobiologie; Physik und Chemie für Bioverfahrenstechnik; Produktionssystem Pflanze; Produktionssystem Tier; Prozessleittechnik

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Studieren ohne Abitur: Zugangsbedingungen und Kontakt

Zugangsbedingungen
Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung ohne fachlicher Nähe zum Studienfach in Verbindung mit
  • dem Erwerb der fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung durch Prüfung
Anmerkung
Eine HZB aufgrund beruflicher Vorbildung besitzt in Niedersachsen, wer lt. NHG § 18 Abs.4 nach Abschluss einer mind. 3-jährigen Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf in einem dem angestrebten Studiengang fachlich nahestehenden Bereich diesen Beruf mind. 3 Jahre lang ausgeübt hat.

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
21.09.2020 - 16.01.2021
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.05.2020 - 15.07.2020
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
-
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.05.2020 - 15.07.2020
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.05.2020 - 15.07.2020
Einschreibefrist für die Rückmeldung
-
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
-
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2020

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung