Logo

Verbundwerkstoffe/Composites, Bachelor of Engineering

Verbundwerkstoffe/Composites, Bachelor of Engineering

Logo

Ein Verbundwerkstoff oder Kompositwerkstoff (kurz Komposit, englisch composite [material]) ist ein Werkstoff aus zwei oder mehr verbundenen Materialien, der andere Werkstoffeigenschaften besitzt als seine einzelnen Komponenten. Für die Eigenschaften der Verbundwerkstoffe sind stoffliche Eigenschaften und Geometrie der Komponenten von Bedeutung. Insbesondere spielen oft Größeneffekte eine Rolle. Die Verbindung erfolgt durch Stoff- oder Formschluss oder eine Kombination von beidem. Bei Verpackungen wird daneben der Begriff Verbundstoff für zu diesem Zweck hergestellte Materialien verwendet. Gelegentlich wird auch die Bezeichnung Compound (englisch für ‚Mischung‘) für Verbundwerkstoffe mit Kunststoffanteil verwendet.

Verbundwerkstoffe sind Gemische aus sortenreinen Grundstoffen. Eine Lösung der einzelnen Grundstoffe untereinander findet dabei nicht oder nur oberflächlich statt. Durch die Compoundierung werden somit mindestens zwei Stoffe miteinander verbunden. Ziel der Compoundierung ist es, einen Werkstoff zu erhalten, der besonders günstige Eigenschaften der Bestandteile kombiniert. Meist ist es von Bedeutung, eine innige Verbindung der Phasen auch langfristig und unter Belastung sicherstellen zu können.

Quelle: Wikipedia

  • Studienfeld(er)
    Kunststofftechnik; Luftfahrttechnik; Werkstofftechnik
  • Schwerpunkt(e)
    Carbonfaserverstärkte und Glasfaserverstärkte Kunststoffe (CFK); Designgrundlagen von Verbundwerkstoffen; Fertigungsautomation; Fertigungsgerechtes Faserverbunddesign; Fertigungstechnologien für Verbundwerkstoffstrukturen; Industrielle Fertigung; Industrielle Serienfertigung; Leichtbau; Produktionstechnologien; Werkstoffkunde der Verbundwerkstoffe
  • Zulassungsmodus
    Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Allgemeine Hochschulreife; Fachhochschulreife; Ausnahmen möglich (im Rahmen des Niedersächsischen Hochschulgesetzes)
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Zugangsbedingungen
  • Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
    • einem Beratungsgespräch an der Hochschule
Studienbeiträge
700.00 EUR / Monat
weitere Informationen zum Studienbeitrag
Anmerkung zum Studienbeitrag
zuzüglich einmaliger Immatrikulationsgebühr (420,- Euro) und einmaliger Prüfungsgebühr (1000,- Euro)
  • Vorlesungszeit
    01.10.2020 - 31.03.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 27.03.2021
#ansprechpartner#

Ad