Hochschulkarte

Germanistik

Universität Bielefeld „Universität Bielefeld Luftaufnahme“ von N7legion - Eigenes Werk Eigene Aufnahme. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons. Universität Bielefeld (Foto: „Universität Bielefeld Luftaufnahme“ von N7legion - Eigenes Werk Eigene Aufnahme. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.)

Germanistik, Master of Education Haupt-, Real-, Sekundar- u. Gesamtschulen

Studienort, Standort
Bielefeld
Abschluss
Master of Education Haupt-, Real-, Sekundar- u. Gesamtschulen
Abschlussgrad
Master of Education
Lehramt für
Lehramt der Sekundarstufe I an allen Schulformen
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Ja
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Anmerkungen zum Studiengang
Dieses Fach wird im Master of Education als "Fortsetzung Fach" angeboten.

Was ist "Germanistik"?

Germanistik ist die akademische Disziplin der Geisteswissenschaften, die die deutsche Sprache und deutschsprachige Literatur in ihren historischen und gegenwärtigen Formen erforscht, dokumentiert und vermittelt. In einem weiteren Verständnis hat sie die Aufgabe, die germanischen Sprachen mit ihren Kulturen und Literaturen zu erforschen.Germanistik wird oft synonym verwendet mit der Fachbezeichnung Deutsche Philologie oder Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft.Die moderne Germanistik setzt sich aus mehreren Teilfächern zusammen, etwa der Germanistischen Linguistik, dem Fach Neuere deutsche Literatur und der Germanistischen Mediävistik sowie der Deutschdidaktik. Seit den 1980er Jahren wird die Germanistik auch in eine Inlandsgermanistik und Auslandsgermanistik eingeteilt. Zuweilen gibt es eine Verschränkung germanistischer Teildisziplinen mit denen der Kulturwissenschaft.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Deutsch (Lehramt)
Schwerpunkt(e)

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Der Zugang zum Master of Education an der Universität Bielefeld setzt einen ersten Hochschulabschluss in einem geeigneten Studiengang voraus.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
08.10.2018 - 01.02.2019
Beginn des Semesters: 01.10.2018 Ende des Semesters: 31.03.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.06.2018 - 15.07.2018
Es gibt keine abweichenden Fristen für sog. "Altabiturienten". Bewerbungen über hochschulstart.de können ggf. schon früher erfolgen.
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.08.2018 - 31.08.2018
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.08.2018 - 30.09.2018
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.06.2018 - 15.07.2018
Die Bewerbung für Bachelor-Studiengänge muss über Uni-Assist erfolgen.
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.06.2018 - 15.07.2018
Die Bewerbung für Bachelor-Studiengänge muss über Uni-Assist erfolgen.
Einschreibefrist für die Rückmeldung
Circa Juli/August 2018
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
01.08.2018 - 15.09.2018
Die Fristen gelten, sofern keine Einschreibung in ein erstes Fachsemester geplant ist. Für den Master of Education gilt eine andere Frist: 01.06.2018 bis 15.07.2018
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
abhängig vom gewünschten Fach

Kontakt/Ansprechpartner

Universität Bielefeld
Hausanschrift
Postfach 10 01 31, 33501 Bielefeld
Telefon
0521 / 106-00
Telefax
0521 /
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Zentrale Studienberatung (ZSB)
Hausanschrift
Universitätsstraße 24, 33615 Bielefeld
Telefon
0521 / 106-3019
Telefax
0521 / 106-6460

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung