Hochschulkarte

Szenografie und Kommunikation

Fachhochschule Dortmund „FH-Design-Dortmu 2169“ von Mbdortmund - Eigenes Werk. Lizenziert unter GFDL 1.2 über Wikimedia Commons. Fachhochschule Dortmund (Foto: „FH-Design-Dortmu 2169“ von Mbdortmund - Eigenes Werk. Lizenziert unter GFDL 1.2 über Wikimedia Commons.)

Szenografie und Kommunikation, Master

Studienort, Standort
Dortmund
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Arts
Zielgruppe
Insbesondere Absolvierende eines Diplom- oder Bachelorstudiums in den Fachrichtungen Design/Gestaltung, Architektur/Innenarchitektur, Städtebau-/Stadt-/Raumplanung oder eines vergleichbaren Studiums mit curricularen Anteilen eines raumorientierten gestalterischen Studiums, die in den Bereichen Ausstellung, Messe, Expo und Event, in der Film- und Medienwirtschaft, in Bereichen der Wirtschaft, in kulturvermittelnden und wissenschaftlichen Institutionen und bei öffentlichen Auftraggebern - aber auch freiberuflich - als Szenografinnen und Szenografen arbeiten wollen.
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Nein
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium; Internationaler Studiengang
Hauptunterrichtssprache
Deutsch

Was ist "Szenografie"?

Szenografie (englisch scenography) kann abstrakt als die Lehre bzw. Kunst der Inszenierung im Raum verstanden werden. Szenografen arbeiten interdisziplinär in Theater, Film und Ausstellungen.
Zumeist werden anwendungs- und projektspezifisch Räume inszeniert. Diese Räume können sowohl real als auch virtuell erfahrbar sein. Performances und Installationen sind wesentliche Bestandteile szenografischer Arbeiten, die sich auch im Bereich der freien Kunst wiederfinden. Das Berufsfeld Szenografie kann als Weiterentwicklung des klassischen Bühnenbilds verstanden werden.
Durch das Potenzial ihrer Ausdrucksfähigkeit ist Szenografie ein wesentlicher Teil der nonverbalen Vermittlung, die im Zusammenwirken mit anderen Vermittlungsformen im Museum nachhaltige Wirkung beim Publikum erzielt.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Kommunikationsdesign
Schwerpunkt(e)
Kommunikation; Szenografie

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
(1) Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums ist der Nachweis

1.a) eines Diplom- oder Bachelor-Studiums in den Fachrichtungen Design/Gestaltung,

Architektur/Innenarchitektur, Städtebau/Stadtplanung/Raumplanung oder eines

vergleichbaren Studiums an einer Hochschule mit curricularen Anteilen eines

raumorientierten gestalterischen Studiums oder

1.b) eines kunst-, medien-, kultur-, geistes- oder wirtschaftswissenschaftlichen Diplom- oder Bachelorstudiums an einer Hochschule mit curri

cularen Anteilen, die sich auf ein besonderes Feld szenografischer bzw. raum- und/oder kommunikations-gestalterischer Praxis beziehen und

2. der studiengangbezogenen künstlerisch-gestalterischen Eignung.

Die künstlerisch-gestalterische Eignung wird auf Antrag und auf Grundlage der

Bewertung von Arbeitsproben der Bewerberinnen und Bewerber durch eine vom

Fachbereichsrat des Fachbereichs Design bestellte Kommission in einem gesonderten

Verfahren festgestellt. Dokumente in diesem Verfahren können sowohl auf Deutsch als auch auf English eingereicht werden. Näheres regelt die Ordnung zur Feststellung der künstlerisch-gestalterischen Eignung für den Master-Studiengang Szenografie und Kommunikation/Scenographic Design and Communication

an der Fachhochschule Dortmund.

Studiengänge gemäß Nummer 1.a) und 1.b) an ausländischen Hochschulen müssen des Weiteren eine den Studiengängen an deutschen Hochschulen hinsichtlich der qualitativen Mindestanforderungen vergleichbare Abschlussarbeit (Diplom- oder Bachelorarbeit) vorsehen. Ob die Voraussetzungen nach Absatz 1 Satz 1 Nummer 1.a) oder

1.b) erfüllt sind, entscheidet im Zweifelsfall eine vom Fachbereichsrat gewählte

Kommission. Die Kommission besteht aus Lehrenden im Masterstudiengang

Szenografie und Kommunikation/ Scenographic Design and Communication, von denen

mindestens einer Professorin oder Professor ist.

(2)

Die Bewerberinnen und Bewerber haben die für den Nachweis der

Studienvoraussetzungen gemäß Absatz 1 Satz 1 Nummer 1.a) oder 1.b) erforderlichen Unterlagen vorzulegen; die Kommission kann ggf. wei

tere Nachweise anfordern. Die Kommission berät und beschließt in nichtöffentliche

r Sitzung. Sie ist beschlussfähig, wenn mindestens zwei Mitglieder anwesend sind. Über die Entscheidung erhält die Bewerberin oder der Bewerber von der Kommission einen schriftlichen Bescheid. Im Falle einer negativen Entscheidung ist der Bescheid mit einer Rechtsbehelfsbelehrung zu versehen.

(3)

Die künstlerisch-gestalterische Eignung gemäß Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 wird auf Antrag und auf Grundlage der Bewertung von Arbeitsproben der Bewerberinnen und Bewerber durch eine vom Fachbereichsrat des Fachber

eichs Design bestellte Kommission in einem gesonderten Verfahren festgeste

llt. Näheres regelt die Ordnung zur Feststellung der künstlerisch-gestalterischen E

ignung für den Master-Studiengang Szenografie und Kommunikation/Scenographic Design and Communication an der Fachhochschule Dortmund.

(4)

Der Studiengang wird in mit den sprachlichen Schwerpunkten ?überwiegend

deutschsprachiger Schwerpunkt? und der ?überwiegend englischsprachiger

Schwerpunkt? angeboten. Die Studienbewerberinnen oder der Studienbewerber muss

sich bereits bei der Bewerbung für einen sprachlichen Schwerpunkt entscheiden und

entsprechend des gewünschten sprachlichen Schwerpunkt des Studiengangs folgende Sprachniveaus nachweisen:

a) überwiegend deutschsprachiger Schwerpunkt:

Für den Studiengang mit dem sprachlichen Schwerpunk

t ?überwiegend deutschsprachiger Schwerpunkt? ist die ausreichende

Beherrschung der deutschen Sprache von den Studienbewerberinnen und Studienbew

erbern nachzuweisen. Der Nachweis für Studienbewerberinnen und Studienbewerber die ihre Hochschulzugangsberechtigung oder ihren Hochschulab

schluss nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben haben erfolg

t über die in § 4 der Ordnung über die Zulassung ausländischer und staatenloser S

tudienbewerberinnen und Studienbewerber an der FH Dortmund geregelten Sprac

hprüfungen.

b) überwiegend englischsprachiger Schwerpunkt:

Für den Studiengang mit dem sprachlichen Schwerpunkt ?überwiegend

englischsprachiger Schwerpunkt? ist die ausreichende Beherrschung der englischen

Sprache von den Studienbewerberinnen und Studienbewerbern nachzuweisen. Der

Nachweis der Leistungen in Englisch wird von Amts wegen festgestellt, wenn die Bewerberin oder der Bewerber eine der folgenden Qualifikationen nachweisen kann:

1.

TOEFEL-iBT mit mindestens 90 Punkten, der Nachweis darf nicht mehr als zwei

Jahre vor Eingang der Bewerbung abgelegt worden sein;

2.

IELTS, Stufe Academic mit mindestens 6,5 Durchschnittspunkten, der Nachweis

darf nicht mehr als zwei Jahre vor Eingang der Bewerbung abgelegt worden sein.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
25.03.2019 - 19.07.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.12.2018 - 15.01.2019
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.12.2018 - 15.01.2019
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
21.01.2019 - 18.02.2019
Zweithörer/innen bis 28.02.2019
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.12.2018 - 15.01.2019
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.12.2018 - 15.01.2019
Einschreibefrist für die Rückmeldung
07.01.2019 - 08.02.2019
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
Zugangsprüfung für in der beruflichen Bildung Qualifizierte: 01.04. für das folgende Wintersemester; 01.10. für das folgende Sommersemester. Eignungsprüfungen: diverse Termine (bitte an der Hochschule erfragen)

Kontakt/Ansprechpartner

Studienberatung
Hausanschrift
Sonnenstraße 96, 44139 Dortmund
Telefon
0231 / 9112-245
Telefax
0231 / 9112-240
Mitarbeiter
Ansprechpartner
Frau Judith Freitag
Telefon
0231 / 755-8931
Telefax
0231 / 755-6822
Studienbüro
Hausanschrift
Sonnenstraße 96, 44139 Dortmund
Telefon
0231 / 9112-390
Telefax
0231 / 9112-273
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Studienberatung
Hausanschrift
Sonnenstraße 96, 44139 Dortmund
Telefon
0231 / 9112-245
Telefax
0231 / 9112-240
Leiter
Ansprechpartner
Frau Dipl.-Soz.päd. Sandra Richardt
Telefon
0231 / 755-4960
Telefax
0231 / 755-6822
Studienberatung
Hausanschrift
Sonnenstraße 96, 44139 Dortmund
Telefon
0231 / 9112-245
Telefax
0231 / 9112-240
Leiter
Ansprechpartner
Frau Katja Hensel
Telefon
0231 / 9112-245
Telefax
0231 / 9112-240
Studienberatung
Hausanschrift
Sonnenstraße 96, 44139 Dortmund
Telefon
0231 / 9112-245
Telefax
0231 / 9112-240
Mitarbeiter
Ansprechpartner
Herr Michael Paul
Telefon
0231 / 9112-586
Telefax
0231 /

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung