Hochschulkarte

Gebäudehüllen aus Metall

Fachhochschule Dortmund „FH-Design-Dortmu 2169“ von Mbdortmund - Eigenes Werk. Lizenziert unter GFDL 1.2 über Wikimedia Commons. Fachhochschule Dortmund (Foto: „FH-Design-Dortmu 2169“ von Mbdortmund - Eigenes Werk. Lizenziert unter GFDL 1.2 über Wikimedia Commons.)

Gebäudehüllen aus Metall, Master

Studienort, Standort
Dortmund
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Science
Zielgruppe
Absolventen eines Studiengangs der Architektur mit zusätzlichen Kenntnissen aus dem Bereich Konstruktiver Metall- oder Stahlbau
Regelstudienzeit
2 Semester
Akkreditierung
Ja
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Sprachen
Englisch
Weitere Informationen
Anmerkungen zum Studiengang
Die Lehrveranstaltungen finden in deutscher Sprache statt. Zusätzlich können dieselben Lehrveranstaltungen sowie Prüfungsteile auch in englischer Sprache durchgeführt werden.

Was versteht man unter "Gebäudehüllen aus Metall"?

Die Gebäudehülle ist das Kleid des Gebäudes, sein Gesicht. Ihre Gestaltung und ihre Konstruktion sind hochkomplexe Aufgaben. Parameter sind unter anderem eine angemessene und dennoch präsente Erscheinung, eine baukonstruktive und bauphysikalisch einwandfreie Ausführung, der sparsame Umgang mit Ressourcen und möglicherweise eine energetische Aktivierung. Auch die Wirtschaftlichkeit oder der Einfluss neuer Technologien und Verfahren spielen eine wichtige Rolle.

Diese und andere Aspekte stecken im Kern des konsekutiven Masterstudienganges „Gebäudehüllen aus Metall“ der Fachhochschule Dortmund. Gemeinsam mit Professoren des Fachbereichs Architektur und externen Fassadenexperten nähern Sie sich in zwei Semestern dem komplexen Thema metallischer Gebäudehüllen. Bei der Wissensvermittlung in den Modulen wird besonderer Wert auf einen hohen Praxis- und Anwendungsbezug gelegt. Exkursionen zu aktuellen Bauvorhaben gehören ebenso zum Programm wie der direkte Kontakt zur Baupraxis –alle maßgeblichen Kooperationspartner sind direkt eingebunden, die Zusammenarbeit seit Jahren erprobt. Natürlich werden auch eigene experimentelle Versuchsreihen und eine Vertiefung wissenschaftlichen Arbeitens geboten. Der direkte Kontakt zum Material, zu Bauweisen und Verfahren ist elementarer Bestandteil des „Begreifens“.

Die Ausarbeitung der Masterthesis (Abschlussgrad Master of Science, M.Sc.) im zweiten Semester erfolgt in der Regel ebenfalls praxisbezogen mit Kooperationspartnern aus den Bereich metallischer Gebäudehüllen oder Partnern anderer Hochschulen. Eine anschließende Weiterbearbeitung der Themen in der angewandten Forschung ist ebenso denkbar wie die kooperative Promotion mit einer unserer Partneruniversitäten.

Quelle: Fachhochschule Dortmund vom 04.11.2018

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Architektur; Stahlbau
Schwerpunkt(e)
Metallbau /Stahlbau

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
(1) Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums ist der Nachweis des Abschlusses eines Diplom- oder eines Bachelorstudiengangs Architektur an einer Hochschule oder der Abschluss eines entsprechenden akkreditierten Bachelorausbildungsgangs an einer Berufsakademie mit der Gesamtnote von mindestens ?gut? (2,3).

(2) Des Weiteren muss der Studiengang nach Satz 1 eine Regelstudienzeit von mindestens acht Semestern oder 240 Leistungspunkte nach dem European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) beinhalten.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
25.03.2019 - 19.07.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.12.2018 - 15.01.2019
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.12.2018 - 15.01.2019
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
21.01.2019 - 18.02.2019
Zweithörer/innen bis 28.02.2019
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.12.2018 - 15.01.2019
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.12.2018 - 15.01.2019
Einschreibefrist für die Rückmeldung
07.01.2019 - 08.02.2019
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
Zugangsprüfung für in der beruflichen Bildung Qualifizierte: 01.04. für das folgende Wintersemester; 01.10. für das folgende Sommersemester. Eignungsprüfungen: diverse Termine (bitte an der Hochschule erfragen)

Kontakt/Ansprechpartner

Studienbüro
Hausanschrift
Sonnenstr. 96, 44139 Dortmund
Telefon
0231 / 9112-370
Telefax
0231 / 9112-273
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Studienberatung
Hausanschrift
Sonnenstraße 96, 44139 Dortmund
Telefon
0231 / 9112-245
Telefax
0231 / 9112-240
Mitarbeiter
Ansprechpartner
Frau Judith Freitag
Telefon
0231 / 755-8931
Telefax
0231 / 755-6822
Studienberatung
Hausanschrift
Sonnenstraße 96, 44139 Dortmund
Telefon
0231 / 9112-245
Telefax
0231 / 9112-240
Leiter
Ansprechpartner
Frau Katja Hensel
Telefon
0231 / 9112-245
Telefax
0231 / 9112-240

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 25.11.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung