Hochschulkarte

Fachhochschule Dortmund

Fachhochschule Dortmund „FH-Design-Dortmu 2169“ von Mbdortmund - Eigenes Werk. Lizenziert unter GFDL 1.2 über Wikimedia Commons. Fachhochschule Dortmund (Foto: „FH-Design-Dortmu 2169“ von Mbdortmund - Eigenes Werk. Lizenziert unter GFDL 1.2 über Wikimedia Commons.)

Embedded Systems for Mechatronics, Master

Studienort, Standort
Dortmund
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Science
Zielgruppe
Der Studiengang richtet sich an Absolventinnen und Absolventen von Bachelorstudiengängen an Universitäten und Fachhochschulen und Absolventen der FH-Diplomstudiengänge. Es sollen deutsche Studierende mit Interesse an einem international ausgerichteten Studiengang sowie auch ausländische Studierende mit einem Interesse an einer späteren Tätigkeit in Deutschland angesprochen werden.
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Ja
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Internationaler Studiengang; Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Englisch

Was sind "Embedded Systems"?

Ein eingebettetes System (auch englisch embedded system) ist ein elektronischer Rechner oder auch Computer, der in einen technischen Kontext eingebunden (eingebettet) ist. Dabei übernimmt der Rechner entweder Überwachungs-, Steuerungs- oder Regelfunktionen oder ist für eine Form der Daten- bzw. Signalverarbeitung zuständig, beispielsweise beim Ver- bzw. Entschlüsseln, Codieren bzw. Decodieren oder Filtern.
Eingebettete Systeme verrichten – weitestgehend unsichtbar für den Benutzer – den Dienst in einer Vielzahl von Anwendungsbereichen und Geräten, beispielsweise in Geräten der Medizintechnik, Waschmaschinen, Flugzeugen, Kraftfahrzeugen, Kühlschränken, Fernsehern, DVD-Playern, Set-Top-Boxen, Routern, Mobiltelefonen oder allgemein in Geräten der Unterhaltungselektronik. Im Fall von komplexen Gesamtsystemen handelt es sich dabei meist um eine Vernetzung einer Vielzahl von ansonsten autonomen, eingebetteten Systemen (z. B. im Fahrzeug oder Flugzeug).
Oft werden eingebettete Systeme speziell an eine Aufgabe angepasst. Aus Kostengründen wird eine optimierte, gemischte Hardware-Software-Implementierung gewählt. Dabei vereinigt eine solche Konstruktion die große Flexibilität von Software mit der Leistungsfähigkeit der Hardware. Die Software dient dabei sowohl zur Steuerung des Systems selbst als auch ggf. zur Interaktion des Systems mit der Außenwelt über definierte Schnittstellen oder Protokolle (z. B. LIN-Bus, CAN-Bus, ZigBee für drahtlose Kommunikation oder IP über Ethernet).

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Mikroelektronik; Systemtechnik; Technische Informatik
Schwerpunkt(e)
Control Theory and Systems; Distributed and Parallel Systems; Embedded Software Engineering; Embedded Systems Design; HW/SW-Co-Design; Mechatronic Systems Engineering; Microelectronics; Project Management; Requirements Engineering; Signal Processing

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums ist

1. der Abschluss eines Diplom- oder Bachelor-Studiengangs der Informationstechnik, der Elektrotechnik, der (technischen) Informatik oder eines fachlich nahen Studiengangs an einer Fachhochschule oder einer Universität oder der Abschluss eines entsprechenden akkreditierten Bachelorausbildungsgangs an einer Be

rufsakademie mit einer Gesamtnote von mindestens ?gut" (2,5).

Außerdem sind Studien- und Prüfungsleistungen aus dem Bereich des Embedded Systems und Software Engineering im Umfang von mindestens 40% des Gesamtvolumens nachzuweisen.

und

2. der Beleg über ausreichende Kenntnisse der englischen Sprache durch einen innerhalb der letzten zwei Jahre vor Eingang der Bewerbung ab

gelegten TOEFL-ITP Test mit mindestens 550 Punkten bzw. TOEFL-iBT Test mit mindestens 90 Punkten. Der Nachweis kann auch durch andere dem TOEFL-Test gleichwertige Testverfahren (z.B. IELTS mit mindestens 6.5 Punkten) oder durch gleichwertige Studien- und Prüfungsleistungen erbracht werden. Die ausreichenden Kenntnisse der englischen Sprache können im

Ausnahmefall durch den Abschluss eines englischsprachigen Studiengangs

nachgewiesen werden. Studiengänge gemäß Nummer 1 an ausländischen Hochschulen

müssen des Weiteren eine den Studiengängen an deutschen Hochschulen hinsichtlich

der qualitativen Mindestanforderungen vergleichbare Abschlussarbeit (Thesis bzw. Diplomarbeit) vorsehen.

(2)

Zur Prüfung der fachlichen Einschlägigkeit nach § 4 Absatz 1 Nummer 1 bilden die Fachbereiche Informations- und Elektrotechnik und Informatik den gemeinsamen Fachausschuss. Bei Zweifeln an der Vergleichbarkeit

der Abschlussarbeit (Thesis bzw. Diplomarbeit) im Sinne von Absatz 1 Nummer 2 entscheidet der Fachausschuss. Er kann für die Überprüfung weitere Unterlagen anfordern.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
25.03.2019 - 19.07.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.12.2018 - 15.01.2019
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.12.2018 - 15.01.2019
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
21.01.2019 - 18.02.2019
Zweithörer/innen bis 28.02.2019
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.12.2018 - 15.01.2019
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.12.2018 - 15.01.2019
Einschreibefrist für die Rückmeldung
07.01.2019 - 08.02.2019
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
Zugangsprüfung für in der beruflichen Bildung Qualifizierte: 01.04. für das folgende Wintersemester; 01.10. für das folgende Sommersemester. Eignungsprüfungen: diverse Termine (bitte an der Hochschule erfragen)

Kontakt/Ansprechpartner

Studienberatung
Hausanschrift
Sonnenstraße 96, 44139 Dortmund
Telefon
0231 / 9112-245
Telefax
0231 / 9112-240
Leiter
Ansprechpartner
Frau Katja Hensel
Telefon
0231 / 9112-245
Telefax
0231 / 9112-240
Studienbüro
Hausanschrift
Sonnenstraße 96, 44139 Dortmund
Telefon
0231 / 9112-390
Telefax
0231 / 9112-273
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Studienberatung
Hausanschrift
Sonnenstraße 96, 44139 Dortmund
Telefon
0231 / 9112-245
Telefax
0231 / 9112-240
Mitarbeiter
Ansprechpartner
Frau Judith Freitag
Telefon
0231 / 755-8931
Telefax
0231 / 755-6822
Studienberatung
Hausanschrift
Sonnenstraße 96, 44139 Dortmund
Telefon
0231 / 9112-245
Telefax
0231 / 9112-240
Leiter
Ansprechpartner
Frau Dipl.-Soz.päd. Sandra Richardt
Telefon
0231 / 755-4960
Telefax
0231 / 755-6822
Studienberatung
Hausanschrift
Sonnenstraße 96, 44139 Dortmund
Telefon
0231 / 9112-245
Telefax
0231 / 9112-240
Mitarbeiter
Ansprechpartner
Herr Michael Paul
Telefon
0231 / 9112-586
Telefax
0231 /

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung