Hochschulkarte

Gewerblicher Rechtsschutz

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf HHU/Ivo Mayr Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Foto: HHU/Ivo Mayr)

Gewerblicher Rechtsschutz, Master

Studienort, Standort
Düsseldorf
Internetseite
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Magistra Legum /Magister Legum
Zielgruppe
Examinierte Juristen (mind. Erstes Juristisches Staatsexamen), Rechtsreferendare, Anwälte, Syndici
Regelstudienzeit
2 Semester
Akkreditierung
Nein
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
weiterbildend
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch

Was ist "Gewerblicher Rechtsschutz"?

Der gewerbliche Rechtsschutz umfasst im deutschen Recht die gewerblichen Schutzrechte der einzelnen Gewerbetreibenden an immateriellen Gütern wie beispielsweise einer technischen Erfindung oder einer Marke.
Insbesondere das Patent-, Marken- und Designrecht, aber auch das Halbleiterschutzgesetz oder das Sortenschutzgesetz regeln Voraussetzung, Inhalt und Schranken der dem Rechteinhaber zustehenden Ausschließlichkeitsrechte.

Zum gewerblichen Rechtsschutz wird auch das Lauterkeitsrecht insoweit gezählt, als es im Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) die gewerbliche Tätigkeit schützt, obwohl es den Gewerbetreibenden kein Immaterialgüterrecht gewährt (wettbewerbsrechtlicher Leistungsschutz). Das so entstandene Gebiet wird als Grüner Bereich (nach der Fachzeitschrift GRUR, die einen grünen Einband hat) bezeichnet.

Das Urheberrecht wird nicht zu den gewerblichen Schutzrechten gezählt, da es den Schutz persönlicher geistiger Schöpfungen betrifft, die mehr dem künstlerischen als dem gewerblichen Bereich entstammen.Gewerbliche Schutzrechte und das Urheberrecht werden unter dem Begriff des geistigen Eigentums zusammengefasst.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Gewerblicher Rechtsschutz, Patentingenieurwesen; Rechtswissenschaft, Jura
Schwerpunkt(e)
Arbeitnehmererfinderrecht; Designrecht; Gebrauchsmusterrecht; Internetrecht; Kartellrecht; Lizensvertragsrecht; Markenrecht; Patentrecht; Urheberrecht; Wettbewerbsrecht

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Der fakultative Weiterbildungs Masterstudiengang Gewerblicher Rechtsschutz an der DLS ? Düsseldorf Law School der Heinrich-Heine-Universität wendet sich an qualifizierte Hochschulabsolventen und -absolventinnen aus der Rechtswissenschaft, sowohl zum Berufsanfang als auch für praktisch tätige Juristen/Juristinnen.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
01.04.2019 - 12.07.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
kein Studienbeginn mit örtlicher Zulassungsbeschränkung im Sommersemester
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
16.01.2019 - 29.03.2019
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
16.01.2019 - 29.03.2019
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
analog zu den Fristen für Deutsche
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
zulassungsbeschränkte Fächer bis 15. Januar 2019; zulassungsfreie Fächer bis 29. März 2019
Einschreibefrist für die Rückmeldung
15.01.2019 - 15.02.2019
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Juristische Fakultät\ \ Zentrum für Gewerblichen Rechtsschutz\ \ Gebäude: 24.91 Etage/Raum: 00.30
Hausanschrift
Universitätsstrasse 1, 40225 Düsseldorf
Telefon
0211 / 81-10535
Telefax
0211 /
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Mark Sonntag

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung